Mittwoch, 24. April 2019
Navigation öffnen

Medizin

16. April 2019 WRAP-UP SUMMIT 2019 vor Ort in Chicago

Kongress-Highlights in deutscher Sprache für den onkologisch verantwortlichen Arzt

Der Wrap-up Summit ist DIE zentrale, deutschsprachige Veranstaltung zur „ad hoc“-Diskussion der wichtigsten Ergebnisse des ASCO. Die gemeinsame Veranstaltung bietet zeitlich parallel 4 Indikations-Workshops, im Rahmen derer die neuesten Studiendaten und Erkenntnisse unter der wissenschaftlichen Leitung der namhaften Referenten präsentiert und mit den Teilnehmern diskutiert werden. Summit-Chairs: Prof. Dr. Frank Griesinger, Prof. Dr. Nadia Harbeck und Prof. Dr. Kurt Miller.

 
WRAP-UP SUMMIT 2019 vor Ort in Chicago am 03. Juni 2019, 18:30-21:30 Uhr (Sheraton Grand Hotel)

Der klare Fokus liegt hierbei auf einem Update zu Studien, die das therapeutische Vorgehen in naher Zukunft beeinflussen werden. Besonders im Vordergrund steht die Relevanz der Daten für die onkologischen PatientInnen.

18:30 - 19:30 Uhr     Get-together. Interdisziplinärer Meinungsaustausch mit KollegInnen & Industrie
19:40 - 21:30 Uhr     Wrap-ups zu den verschiedenen Tumorentitäten

Zeitlich parallel 4 Indikations-Workshops – melden Sie sich an:
  • Workshop „Gynäkologische Tumoren und Mammakarzinom“
    Referenten Gynäkologische Tumoren:
    Prof. Dr. Sven Mahner, München & Prof. Dr. Jacobus Pfisterer, Kiel
    Referenten Mammakarzinom:
    Prof. Dr. Nadia Harbeck, München & Prof. Dr. Andreas Schneeweiss, Heidelberg
    www.i-med.institute/workshop-gynaekologische-tumoren
      Die Veranstaltung wird von mehreren Firmen mit einem Educational Grant unterstützt und ist produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet.

Melden Sie sich bereits heute für das Event an!

Hier finden Sie das Programm im Einzelnen als Download für Ihre Unterlagen.


 
Das Besondere am Wrap-up Summit 2019
EINE zentrale Veranstaltung in EINER LOCATION mit 4 zeitlich parallel laufenden Indikations-Workshops
  • Wissenschaftlich fundiert
  • Interaktiv
  • Zentral
TREFFPUNKT im Rahmen des weitläufigen ASCO-Kongresses
  • Gemeinsames Begrüßungsforum
  • Konstruktiver Austausch
EXPERTEN der DKG und DGHO präsentieren ein „Best of“ des Kongresses in DEUTSCHER SPRACHE
  • Kompakt
  • Hoher Praxisbezug
  • Intensive Diskussion möglich
  • Keine Sprachbarriere

 

Quelle: I-MED Institute


Das könnte Sie auch interessieren

Was hilft Kindern mit Krebs und deren Eltern?

Was hilft Kindern mit Krebs und deren Eltern?
© Frantab / Fotolia.com

Wenn ein Kind an Krebs erkrankt, verändert sich in einem Augenblick das gesamte Leben der Familie – Gefühle, Gedanken, der Alltag. Für die Eltern krebskranker Kinder ist es eine große Belastung, sich in der neuen Lebenssituation mit den Unsicherheiten und Verlustängsten zurechtzufinden. In dieser schwierigen Situation gibt es viele unterstützende Angebote. Das ONKO-Internetportal stellte in seinem Monatsthema eine Auswahl davon vor.

José Carreras Leukämie-Stiftung lobt Best Paper Award 2018

José Carreras Leukämie-Stiftung lobt Best Paper Award 2018
© Sebastian Kaulitzki / fotolia.com

„Nur über medizinische Forschung wird es uns gelingen, Leukämie und andere bösartige Blut- oder Knochenmarkserkrankungen bei jedem und immer heilbar zu machen. Nach 2016 und 2017 zeichnet die José Carreras Leukämie-Stiftung deshalb auch in diesem Jahr wieder herausragende wissenschaftliche Arbeiten aus. Dotiert ist der 3. Best Paper Award mit 10.000 Euro, über die der Preisträger für seine weitere wissenschaftliche Arbeit frei verfügen kann“,...

World Blood Cancer Day 2017: Mehr Lebenschancen durch nachhaltige Aufklärung

World Blood Cancer Day 2017: Mehr Lebenschancen durch nachhaltige Aufklärung
© DKMS gemeinnützige Gesellschaft mbH

in diesem Jahr liegt der Fokus des jährlichen World Blood Cancer Day (WBCD) am 28. Mai auf nachhaltiger Bildung rund um das Thema Blutkrebs. Darüber hinaus wird gemeinsam mit Helfern, Gruppen und Organisationen weltweit im Rahmen des jährlichen Aufmerksamkeitstags Solidarität mit Patienten demonstriert. Die DKMS appelliert: Macht alle mit! Jeder kann sich am WBCD beteiligen und so den Kampf gegen Blutkrebs voranbringen.

70 Prozent der Deutschen fürchten Tumor, Engagement für Gesundheit wächst

70 Prozent der Deutschen fürchten Tumor, Engagement für Gesundheit wächst
© pressmaster / Fotolia.com

Sieben von zehn Menschen in Deutschland fürchten sich am meisten vor Krebs. Bei Erwachsenen zwischen 30 und 44 Jahren und Frauen ist die Angst besonders groß. Das zeigt eine aktuelle und repräsentative Studie der DAK-Gesundheit. Ein weiteres zentrales Ergebnis: Das Engagement für die eigene Gesundheit wächst. Immer mehr Menschen gehen zu Vorsorgeuntersuchungen und halten sich mit Sport und gesunder Ernährung fit.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"WRAP-UP SUMMIT 2019 vor Ort in Chicago"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.