Mittwoch, 23. August 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
25. April 2012

Präsentation der Ergebnisse der Zulassungsstudie LUX-Lung 3 mit Afatinib bei Lungenkrebs-Patienten auf ASCO

Die mit Spannung erwarteten Ergebnisse der LUX-Lung 3 Studie werden auf der 48. Jahrestagung der Amerikanischen Gesellschaft für klinische Onkologie (ASCO) in Chicago (1.– 5. Juni 2012) präsentiert. Diese zulassungsrelevante Phase-III-Studie untersucht den ErbB-Family-Blocker Afatinib - den am weitesten fortgeschrittenen Entwicklungskandidaten von Boehringer Ingelheim - bei Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs, die eine Mutation des EGF Rezeptors aufweisen (EGFR-M+). In der LUX-Lung 3 Studie wird Afatinib mit einer Platin-basierten Standardchemotherapie verglichen und zwar bei Patienten mit positivem EGFR-Mutationsstatus, die an einem fortgeschrittenen und/oder metastasierten, nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom leiden. LUX-Lung 3 ist die größte Erstlinien-Studie dieser Art und die erste, bei der die Kombination von Cisplatin und Pemetrexed im Vergleichsarm herangezogen wird. (1)
Anzeige:
 
 
Ein umfangreiches Datenpaket, zusammengefasst in mehr als 16 Abstracts, das sowohl frühe wie späte Phasen der klinischen Entwicklung umfasst, wird in diesem Jahr zum ASCO-Kongress präsentiert. Dies unterstreicht das Bekenntnis von Boehringer Ingelheim, Patienten auch in der Onkologie neue, innovative Therapieoptionen zu eröffnen. Insbesondere in der Erstlinientherapie des nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms wird die Präsentation der LUX-Lung 3 Studie (1) Aufschluss über die Wirksamkeit von Afatinib bei EGFR-M+ Patienten geben. Dabei handelt es sich um eine besondere Patientengruppe, die dafür bekannt ist, speziell auf zielgerichtete Therapien (zum Beispiel mit Tyrosinkinase-Inhibitoren) anzusprechen. Die LUX-Lung 3 Daten werden am Montag, den 4. Juni 2012, zwischen 15–18 Uhr Chicago Ortszeit, präsentiert werden.
“Wir freuen uns, die Ergebnisse der pivotalen Phase-III-Studie, der größten und robustesten Studie dieser Art, im Rahmen der ASCO-Jahrestagung vorstellen zu können”, sagte Prof. Dr. Gerd Stehle, Vice President und Therapeutic Area Head Oncology von Boehringer Ingelheim. “Da wir die Entwicklung unseres irreversiblen ErbB- Family-Blockers kontinuierlich vorantreiben, haben wir zwei weitere Studien begonnen, LUX-Lung 7 und LUX-Lung 8, um den potenziellen Nutzen von Afatinib bei Patienten mit NSCLC weiter zu bewerten. Dies alles sind wichtige Schritte hin zu einer personalisierten Behandlung von Lungenkrebspatienten, die zudem die Bedeutung einer frühen Überprüfung des EGFR-Mutationsstatus unterstreichen.“

Die zwei neuen Studien nehmen derzeit Patienten auf. LUX-Lung 7 ist eine Phase-IIb-Studie, die in der Erstlinientherapie von NSCLC-Patienten mit positivem EGFR-Mutationsstatus einen Direktvergleich von Afatinib mit Gefitinib erlauben wird. LUX-Lung 8 ist eine Phase-III-Studie zum Direktvergleich von Afatinib mit Erlotinib in der Zweitlinientherapie von Patienten mit Plattenepithelkarzinom der Lunge. Genomanalysen in der Onkologie haben in den letzten Jahren gezeigt, dass NSCLC-Patienten mit positivem EGFR-Mutationsstatus eine spezielle Patientengruppe sind, die andere Therapiemethoden brauchen, um effektiv behandelt werden zu können.

Literaturhinweis:/b> (1) LBA7500, LUX-lung 3: A randomized, open-label, phase III study of afatinib versus pemetrexed and cisplatin as first-line treatment for patients with advanced adenocarcinoma of the lung harboring EGFR-activating mutations. Oral Presentation, 48, Jahrestagung der Amerikanischen Gesellschaft für klinische Onkologie (ASCO) 2012.
Quelle: Boehringer Ingelheim
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
STICHWÖRTER:



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
EHA 2017