Sonntag, 20. August 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
14. Juli 2016

KEYNOTE-024: Pembrolizumab zeigt in 1L bei fortgeschrittenem NSCLC und hoher tumoraler PD‑L1‑Expression Überlegenheit hinsichtlich PFS und OS versus Chemotherapie

Die KEYNOTE-024-Studie zur Evaluierung von Pembrolizumab (KEYTRUDA®) bei Patienten mit zuvor unbehandeltem, fortgeschrittenem nichtkleinzelligen Bronchialkarzinom (NSCLC) und hoher PD-L1 (Programmed Cell Death Ligand 1)-Expression (Tumor Proportion Score [TPS] ≥ 50%) hat ihren primären Endpunkt erreicht.
Anzeige:
 
 
Pembrolizumab war sowohl beim primären Endpunkt, progressionsfreies Überleben (PFS, Progression Free Survival), als auch beim sekundären Endpunkt, Gesamtüberleben (OS, Overall Survival), der Chemotherapie überlegen. Das unabhängige Daten-Monitoring-Komitee hat basierend auf diesen Erkenntnissen die Beendigung der Studie empfohlen. Patienten, die im Rahmen der KEYNOTE‑024-Studie eine Chemotherapie erhielten, haben die Option eine Pembrolizumab-Therapie zu erhalten.
 
„Wir sind überzeugt, dass die Ergebnisse der KEYNOTE-024-Studie das Potenzial haben, die Therapie in der Erstlinie beim nichtkleinzelligen Bronchialkarzinom zu verändern“, sagte Dr. Roger M. Perlmutter, President der Merck Research Laboratories von Merck & Co., Inc., Kenilworth, USA, in Deutschland bekannt als MSD SHARP & DOHME GMBH. „Wir freuen uns darauf, diese Daten mit den Ärzten und Zulassungsbehörden weltweit zu teilen.”
 
In der KEYNOTE-024 war das Sicherheitsprofil von Pembrolizumab konsistent zu Sicherheitsdaten aus zuvor dokumentierten Studien, die Pembrolizumab bei Patienten mit fortgeschrittenem NSCLC untersuchten. Die Ergebnisse der KEYNOTE-024-Studie werden in Kürze bei einem medizinischen Kongress vorgestellt.
 
MSD SHARP & DOHME GMBH betreibt auf dem Gebiet der Immunonkologie das derzeit größte klinische Entwicklungsprogramm der Branche. In der Pipeline befinden sich fünf zulassungsrelevante Studien mit Pembrolizumab als Mono- oder Kombinationstherapie beim NSCLC.
 

 
MSD
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
NET
CUP
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
EHA 2017