Montag, 14. Juni 2021
Navigation öffnen
JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel
13. September 2011

Gute Effektivität und günstiges Nebenwirkungsprofil von Pazopanib im klinischen Alltag bestätigt

Für die Erstlinientherapie von Patienten mit metastasiertem Nierenzellkarzinom bei niedrigem/intermediärem Risiko sind mit Pazopanib, Sunitinib und der Kombination aus Bevacizumab und Interferon mittlerweile 3 Behandlungsmöglichkeiten zugelassen, die in ihren jeweiligen Zulassungsstudien alle ein progressionsfreies Überleben von ca. 10-11 Monaten erzielt haben. Pazopanib kombiniert darüber hinaus eine gute Wirksamkeit mit einem überwiegend günstigen Nebenwirkungsprofil. So traten in den Phase-III-Studien unter Pazopanib Nebenwirkungen hauptsächlich vom Grad 1/II auf, berichtete PD Dr. Thomas Gauler, Universitätsklinikum Essen, während eines GSK-Satellitensymposiums* in Duisburg. Dies bestätigte sich mittlerweile im Praxisalltag, wie Gauler resümierte.

Sie haben eine Seite aufgerufen, die Informationen über verschreibungspflichtige Arzneimittel enthält. Nach dem Heilmittelwerbegesetz (HWG) dürfen diese Informationen nur medizinischen Fachkreisen zugänglich gemacht werden.

Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, müssen Sie sich mit Ihren Benutzerdaten einloggen.

Das könnte Sie auch interessieren
Helfen und sich helfen lassen - neues Informationsblatt vom Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsfoschungszentrums
Helfen+und+sich+helfen+lassen+-+neues+Informationsblatt+vom+Krebsinformationsdienst+des+Deutschen+Krebsfoschungszentrums
Alexander Raths / Fotolia.com

Die Diagnose Krebs ist für die meisten Menschen ein Schock. Das gilt auch für Partner, Familienangehörige und Freunde von Krebspatienten. Neben der Sorge und dem Impuls, den anderen zu unterstützen, fühlen sich viele in dieser Situation zunächst unsicher und überfordert. Die Angst, im Miteinander etwas falsch zu machen, ist groß. Zur Unterstützung von Angehörigen und Freunden hat der...

Bis zu 40 Prozent mehr Leberkarzinome entdecken – dank Ultraschallverfahren mit kombinierten Bluttests
Bis+zu+40+Prozent+mehr+Leberkarzinome+entdecken+%E2%80%93+dank+Ultraschallverfahren+mit+kombinierten+Bluttests
© Sebastian Kaulitzki / fotolia.com

In Deutschland erkranken jährlich circa 9000 Menschen an Leberkrebs – und die Häufigkeit der Erkrankung nimmt deutlich zu. In den vergangenen 35 Jahren hat sich die Zahl der Neuerkrankungen verdoppelt. Ein gängiges Verfahren zur Diagnose dieser Erkrankung ist die Ultraschalluntersuchung: Mithilfe der modernen Sonografie lässt sich gutartiges Gewebe sehr exakt von bösartigem unterscheiden. Wenn die...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Gute Effektivität und günstiges Nebenwirkungsprofil von Pazopanib im klinischen Alltag bestätigt"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.