Dienstag, 22. September 2020
Navigation öffnen
Anzeige:
Fachinformation

JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel

10. Dezember 2013 QoLi-Studien: Valide Lebensqualitätsdaten in nicht-interventionellen Studien

AIO Herbstkongress 2013

"Begleituntersuchungen zu klinischen Studien werden künftig vorab fest eingeplant, um valide Erhebungen beispielsweise zur Lebensqualität durchführen zu können", sagte PD Dr. med. Salah-Eddin Al-Batran, Frankfurt. Eine weitere Neuerung wird sein, dass Lebensqualität ein primärer Endpunkt dieser nicht-interventionellen Studien sein wird.

Den Auftakt hatte 2007 eine Erhebung zur Leukopenie/Neutropenie unter Docetaxel gemacht, in der gezeigt werden konnte, dass Leukopenie/Neutropenie vom Grad 3/4 die "physical function" verschlechtert und die Fatigue verstärkt, sagte Al-Batran. Von allen Docetaxel-assoziierten Toxizitäten beeinflussen insbesondere Stomatitis, Erbrechen, Diarrhoe und Infektionen die Lebensqualität der Patienten, lernte man damals.

Aktuell läuft eine nicht-interventionelle Studie zur Erfassung der Lebensqualität bei Patienten mit metastasiertem kolorektalen Karzinom unter Aflibercept-Therapie (QoLiTrap-Trial) sowie eine nicht-interventionelle Studie zur Erfassung der Lebensqualität bei Patienten mit metastasiertem hormonrefraktären Prostatakarzinom unter Cabazitaxel, die zuvor eine Docetaxel-haltige Therapie erhalten haben (QoLiTime-Trial).

Eine weitere nicht-interventionelle Studie der AIO wird QoLiXane, eine prospektive Untersuchung zur Lebensqualität unter nab-Paclitaxel plus Gemcitabin als Firstline-Therapie, die Anfang 2014 mit 600 Patienten mit Pankreaskarzinom in 60 Zentren starten soll, schloss Al-Batran.

ab

Plenum-Session "Lebensqualität und PRO", 14.11.2013

Mehr: Übersicht AIO-Studien unter http://www.aio-portal.de/index.php/studien-239.html


Anzeige:
Fachinformation

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"QoLi-Studien: Valide Lebensqualitätsdaten in nicht-interventionellen Studien"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


ESMO Virtual Congress 2020
  • Neuer Anti-ILT4-Antikörper zeigt in Kombination mit Pembrolizumab erste vielversprechende Ergebnisse bei fortgeschrittenen Tumoren
  • Adjuvante Therapie mit Pembrolizumab verlängert auch das fernmetastasenfreie Überleben bei komplett resezierten Hochrisiko-Melanomen im Stadium III
  • HIF-2α-Inhibitor MK-6482 beim Von-Hippel-Lindau-Syndrom: Vielversprechende Wirksamkeit auch bei Nicht-RCC-Läsionen
  • Neuer Checkpoint-Inhibitor: Vielversprechende erste Studiendaten für Anti-TIGIT-Antikörper Vibostolimab in Kombination mit Pembrolizumab