Die Einführung der Proteasominhibitoren war einer der großen Fortschritte in der Therapie des Multiplen Myeloms. Der erste zugelassene Vertreter dieser Substanzklasse – Bortezomib (Velcade®) – wird inzwischen in allen Stadien der Myelomerkrankung angewandt und verbessert das Outcome der Patienten. Für nicht-transplantierbare Patienten hat sich Bortezomib in Kombination mit Melphalan und Prednison (VMP) einer Therapie mit Melphalan und Prednison (MP) als überlegen erwiesen und ist mittlerweile als Standard etabliert. Dies wurde im Rahmen einer Pressekonferenz der Firma Janssen in Frankfurt/Main näher erläutert.

" />
Dienstag, 17. Juli 2018
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren
Kasuistiken


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
Fachinformation
 

JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
03. August 2015

Nicht-transplantierbares Multiples Myelom: Bortezomib – bewährter Standard in der Primärtherapie

Anzeige:
 
 

Den ganzen Artikel lesen Sie hier.

Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CUP
NET
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Fachgesellschaften
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
Betroffenenrechte
AGB
Fakten über Krebs
 
ASCO 2018