Sonntag, 18. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC
JOURNAL ONKOLOGIE – STUDIE
SAPHIR

Registry Platform Gastric/Esophageal Cancer (SAPHIR)

Rekrutierend

NCT-Nummer:
NCT04290806

Studienbeginn:
Dezember 2019

Letztes Update:
02.03.2020

Wirkstoff:
-

Indikation (Clinical Trials):
Adenocarcinoma, Esophageal Neoplasms

Geschlecht:
Alle

Altersgruppe:
Erwachsene (18+)

Phase:
-

Sponsor:
iOMEDICO AG, iOMEDICO AG

Collaborator:
-

Studienleiter

Tobias Dechow, Prof.
Study Chair
Ravensburg
Albrecht Kretzschmar, Dr.
Study Chair
Leipzig
Florian Lordick, Prof.
Study Chair
Leipzig
Sylvie Lorenzen, Prof.
Study Chair
München
Karin Potthoff, Dr.
Study Chair
Freiburg
Anke Reinacher-Schick, Prof.
Study Chair
Bochum

Kontakt

Studienlocations
(1 von 1)

Studien-Informationen

Detailed Description:

SAPHIR is a national, observational, prospective, longitudinal, multicenter cohort study (tumor registry platform) with the purpose to record information on the antineoplastic treatment of metastatic esophageal, gastric or gastroesophageal junction Cancer in Germany. The registry will follow patients for up to two years. It will identify common therapeutic sequences and changes in the treatment of the disease. At inclusion, data in patient characteristics, comorbidities, tumor characteristics and previous treatments are collected. During the course of observation data on all systemic treatments, radiotherapies, surgeries, and outcome are documented.

Health-related quality of life (HRQoL) will be evaluated for up to two years.
 

Ein-/Ausschlusskriterien

Inclusion Criteria:

- Histologically proven stage IV (metastatic) ESCC, GAC or GEJAC

- Planned palliative systemic first-line therapy

- Age >= 18 years

- Signed informed consent (IC)

- Patients answering questionnaires: IC before first therapy cycle

- Patients not answering questionnaires: IC latest 4 weeks after start of first therapy cycle

Exclusion Criteria:

- No systemic therapy for ESCC, GAC or GEJAC

Studien-Rationale

Primary outcome:

1. Course of treatment (treatment reality) (Time Frame - 3 years per patient):
Documentation of anamnestic data and therapy sequences
 

Studien-Arme

  • ESCC
    250 patients with esophageal squamous cell carcinoma
  • GAC
    250 patients with gastric adenocarcinoma
  • GEJAC
    250 patients with gastroesophageal junction adenocarcinoma

Geprüfte Regime

  • Routine care as per site standard:
    Physician's choice according to patient's needs. Routine care as per site standard.

Quelle: ClinicalTrials.gov


Das könnte Sie auch interessieren
Biologie der Tumore besser verstehen, Fortschritte auch bei eher seltenen Krebserkrankungen

Fortschritte wurden in den vergangenen Jahren vor allem beim Brustkrebs, Darm- und Lungenkrebs und insbesondere bei den Lymphomen gemacht. Nun richtet sich das Augenmerk der Forscher verstärkt auf seltenere Tumore. Auch bei diesen mehren sich Berichte über Therapiefortschritte. Ein Paradebeispiel ist das maligne Melanom, der schwarze Hautkrebs. Das wurde bei dem diesjährigen weltgrößten Krebskongress in Chicago, dem...

Brustkrebs: Was Frauen über die Früherkennung wissen sollten – und welche Risikofaktoren existieren
Brustkrebs%3A+Was+Frauen+%C3%BCber+die+Fr%C3%BCherkennung+wissen+sollten+%E2%80%93+und+welche+Risikofaktoren+existieren
© serhiibobyk / Fotolia.com

Etwa jede achte Frau erkrankt hierzulande an Brustkrebs. Insgesamt betrifft dies 72.000 Neuerkrankungen pro Jahr. Obwohl Brustkrebs in erster Linie eine Erkrankung der Frau nach den Wechseljahren ist, können auch deutlich jüngere Frauen erkranken. Aber – für welche Frau macht welche Untersuchung in welchem Alter Sinn? Das Mammographie-Screening-Programm gilt für Frauen von 50 bis 69 Jahren. Was insbesondere Frauen...

Vierter Welt-Pankreaskrebstag: „Lila Leuchten“ sensibilisiert für eine unterschätzte Erkrankung
Vierter+Welt-Pankreaskrebstag%3A+%E2%80%9ELila+Leuchten%E2%80%9C+sensibilisiert+f%C3%BCr+eine+untersch%C3%A4tzte+Erkrankung
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Am 16. November 2017 findet zum vierten Mal der Welt-Pankreaskrebstag statt. An diesem Tag erstrahlen weltweit zahlreiche Sehenswürdig-keiten in Lila, der offiziellen Farbe des Welt-Pankreaskrebstages – von der Semperoper in Dresden bis zum Rickmer Rickmers Museumsschiff im Hamburger Hafen. Ziel ist es, die breite Öffentlichkeit über die Erkrankung aufzuklären, sich mit den Betroffenen zu solidarisieren und den Patienten und...