Sonntag, 8. Dezember 2019
Navigation öffnen
Anzeige:
Fachinformation

Umfrage-Ergebnis

Thema Impfpflicht – Sollte man das Impfen gesetzlich vorschreiben?

ja, das Wohl der Allgemeinheit ist in diesem Fall wichtiger als die individuelle Entscheidungsfreiheit

0 %

nein, man sollte weiterhin auf Aufklärungsskampagnen und gute Impfberatung durch die (Kinder)-Ärzte setzen

0 %

unnötig, der gestiegene gesellschaftliche Druck auf Impfgegner ist ausreichend

0 %

ich stimme keiner der Antworten zu

0 %
ASH 2019
  • Sichelzellanämie: Reduktion schmerzhafter vaso-okklusiver Krisen verringert Organschädigungen und verbessert Lebensqualität
  • Hochrisiko-Patienten mit PV erhalten im klinischen Alltag meist Phlebotomien als Primärtherapie – entgegen internationaler Therapieempfehlungen
  • CAR-T-Zelltherapie mit Tisagenlecleucel punktet im klinischen Alltag mit guter Wirksamkeit bei überlegener Verträglichkeit
  • I-WISh-Studie bei ITP: Überwindung der Fatigue ist Patienten wichtiger als Ärzten