Dienstag, 17. September 2019
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

23. November 2016 Kinderkrebs: Einfluss chronischer Erkrankungen auf emotionalen Stress bei Überlebenden

Ob Krebstherapien im Kindesalter im Zusammenhang mit chronischen Krankheiten und Symptomen von emotionalem Stress bei den erwachsenen Überlebenden stehen, war die Fragestellung, mit der sich kürzlich US-amerikanische Wissenschaftler auseinandergesetzt haben.
Im Rahmen der dafür angewandten Analysen waren 5.021 Erwachsene (mittleres Alter: 32 Jahre ± 7,6 Jahre), die in ihrer Kindheit (vor 23,2 Jahren; ± 4,5 Jahre) eine Krebserkrankung diagnostiziert bekommen hatten, in die Studie eingeschlossen. Einschlusskriterien waren u.a. vollständige Angaben zu Angst, Depression und posttraumatischem Stress. Herz- und Lungenerkrankungen sowie endokrinen Störungen wurden anhand der Kriterien des National Cancer Institutes (Common Terminology Criteria for Adverse Events; Version 4.03; 1-4) bewertet.

Eine Betrachtung der Ergebnisse zeigt bei den Überlebenden mit Herz- und Lungenerkrankungen bzw. endokrinen Störungen eine signifikant höhere Prävalenz von emotionalem Stress. Die Analysen belegten signifikante Effekte zwischen endokrinen (RR=1,3; 95%-KI: 1,1-1,6) und pulmonalen Erkrankungen (RR=1,4; 95%-KI: 1,1-1,7) und Depression; sowie zwischen kardialen (RR=1,5; 95%-KI: 1,2-1.8) und pulmonalen Erkrankungen (RR=1,6; 95% -KI: 1,3-2,0) und Angst. Des Weiteren wurde für alle behandlungsbedingten chronischen Erkrankungen ein Zusammenhang mit posttraumatischem Stress deutlich (kardial: RR=1,3; 95%-KI: 1,2-1,5; endokrin: RR=1,3; 95%-KI:1,2-1,5; pulmonal: RR=1,4; 95%-KI: 1,2-1,6).

Fazit: Durch Krebsbehandlungen im Kindesalter bedingte chronische Erkrankungen führen zu emotionalen Stress im Erwachsenenalter, weshalb gezielte Bemühungen bei dieser Risikopopulation gerechtfertigt scheinen. Therapeutische Ansätze sollten dementsprechend die komplexen Wechselwirkungen zwischen chronischen Erkrankungen und Symptomen von emotionalem Stress berücksichtigen.

(Übs. v. Red.; siko)

Quelle: Cancer

Literatur:

Vuotto SC, Krull KR, Li C, Oeffinger KC et al.
Impact of chronic disease on emotional distress in adult survivors of childhood cancer: A report from the Childhood Cancer Survivor Study.
Cancer. 2016 Oct 20. doi: 10.1002/cncr.30348.
http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/cncr.30348/full


Das könnte Sie auch interessieren

Aktionswoche zur Aufklärung über Kopf-Hals-Krebs

Aktionswoche zur Aufklärung über Kopf-Hals-Krebs
© Merck Serono

Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, hat heute bekannt gegeben, dass es sich auch in diesem Jahr an der Aktionswoche zu Kopf-Hals-Krebs beteiligt. Diese wird zum vierten Mal von der Europäischen Kopf-Hals-Gesellschaft (engl.: European Head and Neck Society, EHNS) initiiert und findet vom 19. bis 23. September 2016 statt. Im Rahmen der europaweiten Aktivitäten veranstalten mehrere deutsche Kliniken und Kopf-Hals-Zentren Patiententage und bieten...

Gebärmutterhalskrebs verhindern

Gebärmutterhalskrebs verhindern
© farland9 / Fotolia.com

Gebärmutterhalskrebs kann durch eine Infektion mit humanen Papillomviren (HPV) ausgelöst werden. Papillomviren sind die häufigsten sexuell übertragenen Viren, mit denen sich rund 80 Prozent der Frauen in Deutschland im Laufe ihres Lebens infizieren. In der Regel erkennt das Immunsystem die Infektion, so dass diese meistens innerhalb von zirka 24 Monaten unbemerkt ausheilt. Ein Interview mit Prof. Dr. med. Gerd-Henrik Griesser, Facharzt für Pathologie in Köln,...

Filmstar unterstützt Patienten mit seltener Blutkrankheit in Regensburg

Filmstar unterstützt Patienten mit seltener Blutkrankheit in Regensburg
© UKR / Marion Schweiger

Der mehrfach preisgekrönte Schauspieler Adnan Maral, bekannt aus „Türkisch für Anfänger“, setzt sich als Schirmherr der Interessengemeinschaft „Sichelzellanämie“ für Patienten mit einer in Deutschland seltenen Bluterkrankung ein. Am vergangen Samstag war er auf dem „Patiententreffen Sichelzellerkrankungen“ in Regensburg vor Ort. Veranstalter war die Abteilung für Pädiatrische Hämatologie, Onkologie und...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Kinderkrebs: Einfluss chronischer Erkrankungen auf emotionalen Stress bei Überlebenden"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.