Freitag, 25. September 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel

24. Februar 2015 Lymphom: Bessere Lebensqualität und einfachere Therapie mit subkutanem Rituximab

Der intravenös zu verabreichende CD20-Antikörper MabThera® (Rituximab) ist seit Jahren der Standard in der Behandlung von CD20+ B-Zell-Lymphomen des follikulären (FL) und des diffus-großzelligen B-Zell-Lymphoms (DLBCL). Seit März 2014 ist eine subkutane (SC) Formulierung zugelassen. Prof. Dr. Clemens Wendtner, Klinikum Schwabing, München, berichtete über Erfahrungen und Vorzüge der subkutanen Applikation in der klinischen Praxis.

Anzeige:
Fachinformation

Seit der EU-weiten Zulassung kann Rituximab beim FL und DLBCL in der Induktionstherapie in Kombination mit einer Chemotherapie und beim FL auch in der Erhaltungstherapie im Anschluss an die Induktion subkutan verabreicht werden. Grundlage für die Zulassung waren die Ergebnisse der randomisierten Studie SABRINA (1): Die Auswertung der Stage-1+2-Analyse (n=410) zeigt, dass Rituximab subkutan in gleicher Weise wirksam ist wie Rituximab i.v.: Unter subkutaner Gabe stellten sich bei 32,7% der Patienten komplette Remissionen (CR/Cru) ein, unter intravenöser Gabe bei 31,7% (2). Bei den Raten für das Gesamtansprechen zeigten sich ebenfalls keine Unterschiede (SC: 83,4% bzw. i.v.: 84,4%), genauso wenig in Bezug auf die Verträglichkeit. Die Injektion unter die Haut dauert nur 5-7 Minuten, was einem enormen Zeitunterschied zur intravenösen Gabe entspricht, die 2,5 Stunden dauert. So können deutlich mehr Patienten behandelt werden, und auch die Handhabung ist durch die subkutane Applikation einer Fixdosis von 1.400 mg in den Bauch im Gegensatz zur i.v.-Gabe einfacher. Erste Daten der PrefMab-Studie zeigen, dass MabThera® SC nicht nur auf Seiten der Kliniker positiv aufgenommen wurde, auch ein Gros der Patienten (8/10) gab an, die neue subkutane Darreichungsform der intravenösen Applikation vorzuziehen (3). Als Hauptgründe für die Bevorzugung von subkutanem Rituximab gaben die Patienten in der PrefMab-Studie an, dass sie sich weniger emotional gestresst fühlen und deutlich weniger Zeit in der Klinik verbringen müssen.

cm

Roche-Pressegespräch: "Die Lymphom-Therapie mit MabThera SC in der klinischen Praxis: Mehr Lebensqualität und wesentlich einfachere Therapie durch subkutane Gabe", München, 05.11.2014

Literaturhinweise:

(1) Davies A et al. Lancet Oncol. 2014; 15(3): 343-352.
(2) Davies A et al. 19. EHA, Mailand, 12.-15. Juni 2014; Abstract #S652.
(3) Rummel M et al. EHA 2014, Abstract P467.


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Lymphom: Bessere Lebensqualität und einfachere Therapie mit subkutanem Rituximab"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EHA25 virtuell
  • Real-life-Daten zur CAR-T-Zell-Therapie bei r/r DLBCL und BCP-ALL zeigen hohe Ansprechraten – neuer Prädiktor für Ansprechen identifiziert
  • CAR-T-Zell-Therapie bei Patienten mit r/r DLBCL: TMTV als Prädiktor für frühen Progress
  • Sichelzellerkrankung: Verbesserung der Lebensqualität ist wichtigstes Therapieziel aus Sicht der Patienten – neue Behandlungsoptionen erwünscht
  • PV: Ruxolitinib senkt Hämatokrit und erhöht Phlebotomie-Unabhängigkeit im Real-world-Setting
  • Neuer BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei bisher unzureichend therapierten CML-Patienten in Phase-I-Studie wirksam
  • FLT3-mutierte AML: Midostaurin in Kombination mit Chemotherapie für jüngere und ältere Patienten vergleichbar sicher
  • Real-world-Daten zeigen: Eltrombopag auch bei sekundärer ITP wirksam
  • CML: Hohe Rate an tiefem molekularen Ansprechen nach 24-monatiger Therapie mit Nilotinib in der Zweitlinie
  • Systemische Mastozytose: neuer Prädiktor für das OS entdeckt
  • MF: Real-world-Daten bestätigen relevante Reduktion des Mortalitätsrisikos unter dem Einfluss von Ruxolitinib