Samstag, 31. Oktober 2020
Navigation öffnen
Anzeige:
Medical Cloud CAR T
 

JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel

10. September 2010 Editorial: HER-2-Testung beim Magenkarzinom, Nierenzellkarzinom und invasive Pilzinfektionen

Diese Ausgabe der Zeitschrift JOURNAL ONKOLOGIE beinhaltet neben einem ASCO-Bericht zum Ösophagus und Magenkarzinom sehr interessante Beiträge zu den Themenkomplexen HER-2-Testung, Nierenzellkarzinom und invasive Pilzinfektionen.
0
PD Dr. med. Salah-Eddin Al-Batran

Metastasierte HER2-positive Magenkarzinome und Adenokarzinome des gastroösophagealen Überganges werden zusätzlich zur systemischen Chemotherapie mit dem humanisierten Antikörper Trastuzumab behandelt, nachdem in der ToGA-Studie eine Verlängerung des medianen Überlebens in dieser Gruppe nachgewiesen werden konnte.

Das zur immunhistochemischen Bestimmung der HER2-Expression im Magenkarzinom empfohlene Scoring-System unterscheidet sich jedoch in wichtigen Punkten von den Richtlinien, die in der Mammakarzinomdiagnostik angewendet werden. Philipp Ahrens, H. H. Kreipe und Florian Länger vom Institut für Pathologie der Medizinischen Hochschule Hannover geben eine Übersicht zur immunhistochemischen und molekularzytogenetischen HER2-Bestimmung und den Fallstricken.

Das Nierenzellkarzinom steht beispielhaft für eine Tumorentität, bei der sich durch die Einführung der zielgerichteten Therapien die Prognose von Patienten im metastasierten Stadium ganz entscheidend verbessert hat. Michael Staehler vom Klinikum Großhadern beschreibt in seinem Artikel die zunehmende Bedeutung der Verlaufskontrolle unter antiangiogener Therapie. Spezifische Veränderungen des Tumors unter antiangiogener Therapie stellen neue Anforderungen an die Bildgebung, die es zu berücksichtigen gilt.

Albrecht Reichle vom Universitätsklinikum Regensburg stellt einen völlig anderen Therapieansatz beim metastasierten klarzelligen Nierenzellkarzinom vor – die biomodulatorische Therapie mit Substanzen, die an vielfältigen Pathomechanismen angreifen, mit der in einer Phase-II-Studie sehr erfolgversprechende Überlebensraten bei Patienten mit fortgeschrittener Erkrankung erzielt werden konnten.

Der Artikel von Werner Heinz von der Universitätsklinik Würzburg schließlich beschäftigt sich mit der Bedeutung invasiver Pilzinfektionen, insbesondere bei hämatoonkologischen Patienten, und gibt eine Zusammenfassung über den derzeitigen Standard der antimykotischen Prophylaxe sowie zur empirischen und gezielten Therapie.

Quelle:


Anzeige:
Avastin MammaCA BC
Avastin MammaCA BC
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Editorial: HER-2-Testung beim Magenkarzinom, Nierenzellkarzinom und invasive Pilzinfektionen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EHA25 virtuell
  • Real-life-Daten zur CAR-T-Zell-Therapie bei r/r DLBCL und BCP-ALL zeigen hohe Ansprechraten – neuer Prädiktor für Ansprechen identifiziert
  • CAR-T-Zell-Therapie bei Patienten mit r/r DLBCL: TMTV als Prädiktor für frühen Progress
  • Sichelzellerkrankung: Verbesserung der Lebensqualität ist wichtigstes Therapieziel aus Sicht der Patienten – neue Behandlungsoptionen erwünscht
  • PV: Ruxolitinib senkt Hämatokrit und erhöht Phlebotomie-Unabhängigkeit im Real-world-Setting
  • Neuer BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei bisher unzureichend therapierten CML-Patienten in Phase-I-Studie wirksam
  • FLT3-mutierte AML: Midostaurin in Kombination mit Chemotherapie für jüngere und ältere Patienten vergleichbar sicher
  • Real-world-Daten zeigen: Eltrombopag auch bei sekundärer ITP wirksam
  • CML: Hohe Rate an tiefem molekularen Ansprechen nach 24-monatiger Therapie mit Nilotinib in der Zweitlinie
  • Systemische Mastozytose: neuer Prädiktor für das OS entdeckt
  • MF: Real-world-Daten bestätigen relevante Reduktion des Mortalitätsrisikos unter dem Einfluss von Ruxolitinib