Donnerstag, 19. Oktober 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
12. Dezember 2013

APG350 bewirkt effektive Induktion der Apoptose von Tumorzellen durch TRAIL-Signalweg ohne Kreuzvernetzung durch Fc-gamma-Rezeptoren

Das biopharmazeutische Unternehmen Apogenix GmbH gab bekannt, dass in einer Publikation in der Dezember-Ausgabe von Molecular Cancer Therapeutics die effektive Anti-Tumor-Aktivität des proprietären Wirkstoffkandidaten APG350, eines Aktivators für TRAIL-Rezeptoren, aufgezeigt wird. Die Daten belegen, dass die neuartige molekulare Struktur von APG350 eine starke Induktion der Apoptose von Tumorzellen unabhängig von der Funktionalität des Immunsystems ermöglicht und somit die Limitationen anderer TRAIL-Rezeptor-Agonisten überwindet.

Anzeige:
 
 

"Aufgrund der möglichen Bedeutung des TRAIL-Signalweges für die Behandlung von Krebserkrankungen wurde mehrfach versucht, therapeutisch einsetzbare Substanzen zu entwickeln, die diesen Signalweg nutzen", sagte Dr. Harald Fricke, Chief Medical Officer und  Chief Operating Officer der Apogenix GmbH. "Bisher war jedoch keiner dieser Ansätze in klinischen Studien erfolgreich. APG350 wurde so konstruiert, dass sowohl die Aktivierung von TRAIL-Rezeptoren in Tumorzellen als auch die Pharmakokinetik der Substanz optimiert wird. Durch seine einzigartige molekulare Struktur kann unser Wirkstoffkandidat seine Wirksamkeit unabhängig von der Kreuzvernetzung mittels Fc-gamma-Rezeptoren auf Immunzellen entfalten. Da diese Kreuzvernetzung im menschlichen Körper nicht ausreichend erzielt werden kann, haben andere TRAIL-Rezeptor-Agonisten letztendlich in klinischen Studien keine Anti-Tumor-Wirkung gezeigt."

"In den von uns untersuchten verschiedenen Kolonkarzinom-Tiermodellen führte die Behandlung mit APG350 zu einer effizienten Induktion von tumorspezifischer Apoptose und damit zu einer kompletten Remission der Tumore. Da die Aktivierung des TRAIL-Signalweges in vielen Tumortypen möglich ist, hat APG350 das Potenzial zum breiten Einsatz in der Onkologie. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit diesem neuartigen Wirkstoffkonzept in der klinischen Anwendung erfolgreich sein werden", resümierte Dr. Fricke.

Die Publikation wird unter dem Titel "APG350 Induces Superior Clustering of TRAIL Receptors and Shows Therapeutic Antitumor Efficacy Independent of Cross-Linking via Fc-gamma  Receptors" in der Printausgabe von Molecular Cancer Therapeutics erscheinen. Die Daten sind das Resultat einer engen Kooperation der Apogenix GmbH mit Prof. Dr. med. Simone Fulda vom Universitätsklinikum Frankfurt und Prof. Dr. med. Peter Hohenberger vom Universitätsklinikum Mannheim. Die elektronische Version der Publikation steht Abonnenten von Molecular Cancer Therapeutics bereits über die Website der American Association for Cancer Research zur Verfügung.

Quelle: Apogenix
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
STICHWÖRTER:



Anzeige:
Zur Fachinformation
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
NET
CML
CUP
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs