Freitag, 22. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 
Medizin

20. Dezember 2019 Hämophilie A: Phase-III-Studie zu BIVV001 behandelt ersten Patienten

In der offenen, interventionellen Phase-III-Studie zu BIVV001 (rFVIIIFc-VWF-XTEN) bei Menschen mit schwerer Hämophilie A ist nun der erste Patient behandelt worden (XTEND-1-Studie, NCT04161495) (1). Sobi und Sanofi sind Entwicklungspartner für BIVV001 und die XTEND-1-Studie, die die Wirksamkeit, Sicherheit und Verträglichkeit einer einmal wöchentlichen prophylaktischen Gabe untersucht (1).
Anzeige:
Darzalex
Darzalex
 
Die Faktor VIII (FVIII)-Substitutionstherapie ist eine Monotherapie, die über verschiedene Behandlungsszenarien hinweg eingesetzt werden kann, einschließlich der Prophylaxe, der akuten Blutungskontrolle und der perioperativen Hämostase. Für FVIII-Substitutionspräparate, die auch bei einmal wöchentlicher Gabe einen verlängerten Blutungsschutz bieten, besteht ein ungedeckter Bedarf für Menschen mit schwerer Hämophilie A.

Gute Wirksamkeit und Verträglichkeit

Finale Ergebnisse der Phase-I-Studie mit wiederholt verabreichten Dosen BIVV001 wurden kürzlich auf der 61. Jahrestagung der amerikanischen Gesellschaft für Hämatologie (American Society of Hematology, ASH) in Orlando, USA, vorgestellt (2). Die Studie untersuchte die Sicherheit und Pharmakokinetik wiederholt verabreichter Dosen von BIVV001 und zeigte, dass mit einer einmal wöchentlichen Gabe beständig hohe Faktor VIII (FVIII)-Spiegel erreicht werden können. Die Studie deutete auch darauf hin, dass BIVV001 sicher und gut verträglich war (2).

Orphan Drug-Status erhalten

BIVV001 hat von der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) und der Europäischen Kommission den Orphan Drug-Status erhalten. Diese Anerkennung erleichtert die Entwicklung und Vermarktung von Therapien für seltene Erkrankungen. „Ausgehend von den vielversprechenden Ergebnissen der Phase-I-Studie zu BIVV001 wollen wir jetzt das volle klinische Potenzial dieser experimentellen Substitutionstherapie erforschen. Damit verbunden ist die Hoffnung, dass diese Therapie weiterhin hohe und beständige Faktorspiegel bei längeren prophylaktischen Dosierungsintervallen aufweist, denn bei Patienten herrscht ein ungedeckter Bedarf an einer solchen Therapie“, sagte Karin Knobe, Sanofi.

Verlängerte Verweildauer im Blut

BIVV001 ist eine neue experimentelle Therapie mit rekombinantem Faktor VIII, die auf die Fc-Fusionstechnologie aufbaut. Dabei wird rFVIIIFc mit einer Domäne des von-Willebrand-Faktors (VWF) und XTEN®-Polypeptiden verbunden, um die Verweildauer im Blut zu verlängern (3). BIVV001 ist die erste VWF-unabhängige Faktortherapie, die entwickelt wurde, um Menschen mit Hämophilie A bei einmal wöchentlicher Faktorgabe eine hohe anhaltende Faktoraktivität anzubieten und den Schutz vor Blutungen zu verlängern.

Quelle: Sobi / Sanofi

Literatur:

(1) Clinical Trials. A phase 3, open-label interventional study of an intravenous recombinant coagulation factor VIII Fc-von Willebrand factor-XTEN fusion protein, BIVV001, in patients with severe hemophilia A (XTEND-1). Online verfügbar unter https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT04161495. Letzter Aufruf: 13.12.2019.
(2) Lissitchkov T, Rice K, Katragadda S, et al. Phase 1 repeat dosing with BIVV001: the first investigational factor VIII product to break through the von Willebrand factor-imposed half-life ceiling. Online verfügbar unter https://ashpublications.org/blood/article-abstract/134/Supplement_1/625/426387/phase-1-repeat-dosing-with-BIVV001-the-first. Letzter Aufruf: 13.12.2019.
(3) Pipe SW, Montgomery RR, Pratt KP, et al. Life in the shadow of a dominant partner: the FVIII-VWF association and its clinical implications for hemophilia A. Blood 2016; 128(16): 2007-16.


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Hämophilie A: Phase-III-Studie zu BIVV001 behandelt ersten Patienten"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie