Dienstag, 20. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC
Medizin
HPV-Impfung kosteneffektiv 18. Juli 2013

Analkarzinom: Krebsrisiko bei schwulen Männern 15fach höher als bei heterosexuellen

Junge schwule Männer sollten gegen das Humane Papilloma-Virus geimpft werden, da ihr Risiko für die Entwicklung eines Analkarzinoms 15 mal höher ist als das heterosexueller Männer, sagen Experten in der Zeitschrift "Sexually Transmitted Infections". Das Impfprogramm gegen die häufigsten HPV-Stämme 16 und 18  wurde in Großbritannien 2008 eingeführt, jedoch nur für junge Mädchen.

Eine neue Analyse zeigt, dass die Prävalenz von HPV 16 und 18 unter HIV-negativen Männern bei 12,5% und etwa 5% liegt.
Daten der UK’s Health Protection Agency zeigten, dass weniger als einer von 20 Männern unter 25 Jahren mit einem dieser Hochrisiko-HPV-Stämme infiziert ist. Vor dem Hintergrund, dass eine universelle Impfung von Jungen noch nicht besteht, hat man damit ein starkes Argument, so die Autoren, eine gezielte HPV-Impfung bei Männern, die Sex mit Männern haben, bis zum Alter von 26 durchzuführen.

Literaturhinweis:
HPV vaccination to prevent anal cancer
in men who have sex with men
Mark D Lawton, Mayura Nathan, David Asboe
doi 10.1136/sextrans-2013-051176
http://www.sti.bmj.com/lookup/doi/10.1136/sextrans-2013-051176


Anzeige:
Ibrance
Ibrance
 
Das könnte Sie auch interessieren

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Analkarzinom: Krebsrisiko bei schwulen Männern 15fach höher als bei heterosexuellen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.