Donnerstag, 4. März 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Piqray
JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel

25. Juli 2020 Veranstaltungskalender eHealth & Co. 08/2020

Aufgrund der SARS-CoV-2-Pandemie werden Veranstaltungen abgesagt, virtuell durchgeführt oder verschoben, bitte informieren Sie sich tagesaktuell.
30. Deutscher Hautkrebskongress, ADO-Jahrestagung

09.-12.09.2020

· Zeitraum, Programmstruktur und Zeitplan des Kongresses bleiben bestehen, hochkarätige nationale und internationale Referenten
· Vorträge sind zeitversetzt on-demand abrufbar
· CME-Zertifizierung entsprechend dem Präsenzkongress

Anmeldung: https://www.ado-kongress.de/registrierung-abstracts/anmeldung/



DGHO-Jahrestagung 2020 - virtuell, online, digital

09.-11.10.2020

Aktuelle Forschungsergebnisse zur Hämatologie und Onkologie aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Konzept unter Einbindung von Live-Streams, Chat-Funktionen, On-demand-Videos und Webinaren mit digitaler Interaktion

Anmeldung: https://www.haematologie-onkologie-2020.com/



19. Europäischer Gesundheitskongress München

26.-27.10.2020

Ort: Der Kongress ist als Präsenzkongress in München geplant. Sollte es zu staatlich verordneten Teilnehmerbeschränkungen kommen oder eine Präsenzveranstaltung gar nicht möglich sein, wird der Kongress als Hybrid- bzw. Digitalveranstaltung stattfinden.

· Offene Krankenhäuser – Einfallstor für die Sicherheit von Digitalisierung und IT?
· Revolutionäre Ideen für die Pflege
· Und plötzlich fehlen die Arzneimittel ... Arzneimittellieferengpässe

Anmeldung: https://www.gesundheitskongress.de/herzlich-willkommen.html

Das könnte Sie auch interessieren

Mehrheit der Deutschen erwartet bei Krebstherapien Fortschritte

Mehrheit der Deutschen erwartet bei Krebstherapien Fortschritte
© Gorodenkoff - stock.adobe.com

Bei der Behandlung von Krebs erwarten die Deutschen in den kommenden Jahrzehnten die größten medizinischen Fortschritte. 6 von 10 Bundesbürgern rechnen mit neuen Erkenntnissen und Therapien in diesem Bereich. 38 % der Deutschen verbinden große Hoffnungen mit der Stammzellenforschung, 35 % erwarten Fortschritte bei der Behandlung von neurologischen Erkrankungen. Dies sind Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage unter 1.000 Deutschen zum...

Gesundheitliche Beschwerden nicht auf die leichte Schulter nehmen

Gesundheitliche Beschwerden nicht auf die leichte Schulter nehmen
Alexander Raths / Fotolia.com

Arzttermine aus Furcht vor dem Coronavirus auf die lange Bank schieben? Davon rät der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums ab. Symptome und Schmerzen sollten ernst genommen und vom Arzt abgeklärt werden. In den meisten Fällen wird es sich nicht um eine schwerwiegende Erkrankung wie Krebs handeln. Wenn aber doch, dann ist es besser, sie möglichst früh zu erkennen und, wenn nötig, sofort zu behandeln – dies erhöht die...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Veranstaltungskalender eHealth & Co. 08/2020"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.