Donnerstag, 25. Februar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Zytiga
Zytiga
JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel

25. Januar 2021 NSCLC: Signifikant verlängertes Überleben durch Firstline-Therapie mit Cemiplimab

Trotz einer hohen Crossover-Rate konnte eine Erstlinienbehandlung mit dem Anti-PD-1-Antikörper Cemiplimab in der Phase-III-Studie EMPOWER-Lung 1 sowohl das progressionsfreie (PFS) als auch das Gesamtüberleben (OS) von Patienten mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC), deren Tumoren PD-L1 exprimierten, gegenüber Chemotherapie signifikant verlängern.
Anzeige:
Kyprolis
In der Studie wurde der Immun-Checkpoint-Inhibitor (350 mg i.v. alle 3 Wochen) über bis zu 108 Wochen gegen eine Platin-basierte Chemotherapie-Doublette (4-6 Zyklen, vom Prüfarzt gewählt) untersucht (1). Eingeschlossen waren 710 therapienaive Patienten mit fortgeschrittenem NSCLC, das den Marker PD-L1 exprimierte. Bei Krankheitsprogress konnte von der Chemotherapie auf den PD-1-Inhibitor gewechselt werden, was im Verlauf bei fast drei Viertel der Patienten der Fall war. Primäre Endpunkte waren das OS und das PFS.

In der Gesamtpopulation (n=710) – bei einer medianen Beobachtungsdauer von 13 Monaten – wurde ein medianes OS von 22,1 Monaten unter Cemiplimab vs. 14,3 Monaten unter Chemotherapie erreicht (HR=0,68; 95%-KI: 0,53-0,87; p=0,0022); das mediane PFS lag bei 6,2 Monaten vs. 5,6 Monaten (HR=0,59; 95%-KI: 0,49-0,72; p<0,0001). 36,5% der Patienten sprachen auf die Therapie mit Cemiplimab an (ORR), darunter 3% mit einer kompletten Remission (CR) und 33% mit einer partiellen Remission (PR); in der Vergleichsgruppe waren es 20,6% (CR 1%, PR 20%).

In einer präspezifizierten Analyse der Daten von Patienten mit bestätigter PD-L1-Expression ihres Tumors (n=563) war die mediane Beobachtungsdauer 11 Monate. Das mediane OS war in der Cemiplimab-Gruppe noch nicht erreicht, in der Chemotherapie-Gruppe betrug es 14,2 Monate (HR=0,57; 95%-KI: 0,42-0,77; p=0,0002). Das PFS erreichte 8,2 Monate unter Cemiplimab vs. 5,7 Monate unter Chemotherapie (HR=0,54; 95%-KI: 0,43-0,68; p<0,0001). Die ORR lag bei 39,2% (CR 2%, PR 37%) im experimentellen Arm gegenüber 20,4% (CR 1%; PR 10%) im Vergleichsarm. Dabei war die ORR bei Patienten mit einer PD-L1-Expression ≥ 90 mit 46% am höchsten und mit einer Tumorschrumpfung um mehr als 40% assoziiert. Eine solche Korrelation mit dem Ausmaß der PD-L1-Expression wurde unter der Chemotherapie nicht beobachtet. Unerwünschte Ereignisse von Grad ≥ 3 traten bei 37% (Cemiplimab) vs. 49% (Chemotherapie) auf. Neue Sicherheitssignale zeigten sich für den PD-1-Inhibitor nicht.

Fazit: Die Studie zeigt die Überlegenheit des PD-1-Inhibitors Cemiplimab gegenüber einer Platin-basierten Chemotherapie bei Patienten mit fortgeschrittenem NSCLC.

Michael Koczorek

Quelle: Pressekonferenz „Checkpoint-Onkologie – Das nicht-kleinzellige Lungenkarzinom (NSCLC): Inzidenz, Risikogruppen und Therapiemöglichkeiten“, 23.11.2020; Veranstalter: Sanofi

Literatur:

(1) Sezer A et al. ESMO 2020. Abstract LBA52.


Anzeige:
Darzalex
Darzalex
 

Das könnte Sie auch interessieren

Krebsblogger geben Einblick in ihre persönliche Krankheitsgeschichte

Krebsblogger geben Einblick in ihre persönliche Krankheitsgeschichte
© TIMDAVIDCOLLECTION - stock.adobe.com

11 Krebsblogger folgten der Einladung des forschenden Pharmaunternehmens Janssen in die Deutschlandzentrale nach Neuss, um sich beim 3. gemeinsamen Workshop auszutauschen und ihre Geschichte zu erzählen. Sie sehen sich selbst als Kämpfer gegen Krebs und „Mut-Anker“ für andere. Janssen, die Pharmasparte des Gesundheitskonzerns Johnson & Johnson, unterstützt dieses Engagement. 2018 und 2019 fanden bereits ein erster und ein zweiter Blogger-Workshop statt.

Erstes bundesweites Sommertreffen junger engagierter Krebspatienten

Erstes bundesweites Sommertreffen junger engagierter Krebspatienten
© Frantab / fotolia.com

„Danke für den gemeinsamen Spirit. Möge er uns weiter beflügeln“, so ein Feedback zum ersten Sommertreffen junger Krebspatienten in Deutschland. Frauen und Männer aus der gesamten Bundesrepublik kamen vom 29. Juni bis 1. Juli 2018 das erste Mal in Lauterbach (Hessen) zu einem gemeinsamen Kennenlernen und Austausch zusammen. Die etwa 50 Teilnehmer engagieren sich in den TREFFPUNKTEN der Deutschen Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs. Die Stiftung hatte...

1. Patiententag für Kehlkopfoperierte am Universitätsklinikum Leipzig

1. Patiententag für Kehlkopfoperierte am Universitätsklinikum Leipzig
© Stefan Straube / UKL

Zum 1. Patiententag für Kehlkopfoperierte lädt am 22. März die Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde am Universitätsklinikum Leipzig ein. "Ein großer Patientenstamm kommt regelmäßig zu uns, denn beispielsweise findet jeden Mittwochnachmittag bei uns die Tumornachsorge statt. Wir haben auch schon Patientenveranstaltungen organisiert, wollen diese jetzt aber institutionalisieren", so Klinikdirektor Prof. Dr. Andreas...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"NSCLC: Signifikant verlängertes Überleben durch Firstline-Therapie mit Cemiplimab"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.