Samstag, 27. Februar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 
JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel

26. Juni 2020 mBC: Aktuelle Daten der IRIS-Studie

Palbociclib wird in Kombination mit einem Aromatase-Inhibitor (P + AI) oder Fulvestrant (P + F) zur Therapie des HR+, HER2-negativen, lokal fortgeschrittenen oder metastasierten Brustkrebs (mBC) eingesetzt. Zu dem CDK4/6-Inhibitor gibt es inzwischen auch Real-world-Daten. Nun wurden klinische Daten der internationalen Ibrance® Real World Insights (IRIS)-Studie erörtert (1).
Zwischen Juli und Oktober 2019 wurden in Deutschland retrospektive Daten von Patientinnen mit HR+/HER2- fortgeschrittenem mBC erhoben und Patientencharakteristika, Behandlungsmuster sowie klinische Ergebnisse von denjenigen erfasst, die Palbociclib-Kombinationstherapien erhalten hatten. Progressionsfreie Überlebensraten (PFR) und Überlebensraten (SR) von bis zu 24 Monaten wurden mittels Kaplan-Meier-Analyse geschätzt.

Wirksamkeit bezüglich PFR und SR
35 Ärzte füllten dazu 251 elektronische Fallakten-Formulare (electronic case record forms, eCRFs) aus. Insgesamt wurden 152 Patientinnen mit P + AI und 99 Patienten mit P + F behandelt. Das mittlere Alter bei Behandlungsbeginn betrug 54,9 Jahre für P + AI und 56,3 Jahre für P + F. 50-60% der Patientinnen hatten zu Beginn einen ECOG-PS von 0 (57,2% P + AI; 46,5% P + F) oder 1 (22,4% P + AI; 28,3% P + F). Einen ECOG-PS ≥ 2 wiesen 5,2% der Patientinnen aus der P + AI-Gruppe und 4,0% des P + F-Armes auf; ein ECOG-PS „unbekannt/nicht bewertet“ wurde bei 15,1% (P + AI) bzw. 21,2% (P + F) angegeben.

Von den Patientinnen mit Metastasen (P + AI n=123, P + F n=77) hatten 51,2% aus der P + AI- und 58,4% aus der P + F-Gruppe eine viszerale Erkrankung; 26,0% (P + AI) und 24,7% (P + F) hatten nur Knochenmetastasen. Die meisten Patientinnen (73,7% P + AI und 83,8% P + F) waren zum Zeitpunkt der Datenerhebung in Behandlung. Die mediane Nachbeobachtungszeit seit Beginn der Palbociclib-Behandlung betrug 8,2 Monate für P + AI und 5,3 Monate für P + F. Fast alle Patientinnen erhielten am Anfang 125 mg/Tag (98,7% P + AI und 96,0% P + F). Dosisreduktionen erfolgten bei 14,0% der P + AI-Patientinnen und bei 11,6% im P + F-Arm. Die PFR und SR für P + AI nach 18 Monaten betrugen 84,9% bzw. 92,2%; für P + F wurde nach 12 Monaten eine PFR von 72,3% bzw. eine SR von 85,8% ermittelt.

Die Dosisreduktionsraten waren im Patientenkollektiv dieser Real-world-Studie niedrig. Die Kombinationstherapie mit Palbociclib zeigt Wirksamkeit in Bezug auf die PFR und SR, allerdings ist das Follow-up zum jetzigen Zeitpunkt noch limitiert.

(übers. v. ah)

Literatur:

(1) Taylor-Stokes G et al. Ann Oncol 2020; 31 (suppl_2): S62-S82; ESMO Breast Cancer Virtual Meeting 2020, Abstract 177P.


Anzeige:
Venclyxto

Das könnte Sie auch interessieren

Aktionswoche zur Aufklärung über Kopf-Hals-Krebs

Aktionswoche zur Aufklärung über Kopf-Hals-Krebs
© Merck Serono

Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, hat heute bekannt gegeben, dass es sich auch in diesem Jahr an der Aktionswoche zu Kopf-Hals-Krebs beteiligt. Diese wird zum vierten Mal von der Europäischen Kopf-Hals-Gesellschaft (engl.: European Head and Neck Society, EHNS) initiiert und findet vom 19. bis 23. September 2016 statt. Im Rahmen der europaweiten Aktivitäten veranstalten mehrere deutsche Kliniken und Kopf-Hals-Zentren Patiententage und bieten...

Frauenselbsthilfe Krebs unterstützt Menschen mit Krebs auch während der Corona-Krise

Frauenselbsthilfe Krebs unterstützt Menschen mit Krebs auch während der Corona-Krise
©Photographee.eu - stock.adobe.com

Die Diagnose Krebs ist für die meisten Menschen ein schwerer Schock. In Corona-Zeiten kommt nun auch noch die Angst hinzu, dass die medizinische Versorgung nicht so gut sein könnte, wie sie es in normalen Zeiten in Deutschland ist. Gerade in dieser Situation brauchen die Betroffenen starke Partner an ihrer Seite. Zu diesen zählt Deutschlands größte und älteste Krebs-Selbsthilfe-Organisation, die Frauenselbsthilfe Krebs (FSH), die auch während der...

Erstes bundesweites Sommertreffen junger engagierter Krebspatienten

Erstes bundesweites Sommertreffen junger engagierter Krebspatienten
© Frantab / fotolia.com

„Danke für den gemeinsamen Spirit. Möge er uns weiter beflügeln“, so ein Feedback zum ersten Sommertreffen junger Krebspatienten in Deutschland. Frauen und Männer aus der gesamten Bundesrepublik kamen vom 29. Juni bis 1. Juli 2018 das erste Mal in Lauterbach (Hessen) zu einem gemeinsamen Kennenlernen und Austausch zusammen. Die etwa 50 Teilnehmer engagieren sich in den TREFFPUNKTEN der Deutschen Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs. Die Stiftung hatte...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"mBC: Aktuelle Daten der IRIS-Studie"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.