Montag, 30. November 2020
Navigation öffnen
Anzeige:
Medical Cloud CAR T
 
JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel

29. September 2020 EHA startet neue Website des European Immunotherapy Net

Das European Immunotherapy Net ist eine neue Plattform, die die neuesten Nachrichten und Updates in allen Bereichen der Immuntherapie bietet. Sie wurde für medizinisches Fachpersonal in der Hämatologie, Krankenschwes­tern, Patienten und Pfleger entwickelt, die einen Einblick in Immuntherapie-Behandlungen suchen.
Anzeige:
Infothek Sekundäre Immundefekte
Die von der European Hematology Association (EHA) initiierte Plattform stellt eine echte „Premiere“ in der Immuntherapie dar: eine innovative und hochspezialisierte Plattform mit globaler Perspektive, die über das Beste in den Bereichen Nachrichten, Forschung, medizinische Ausbildung und regulatorische Angelegenheiten berichtet. Übergeordnetes Ziel ist es, eine einzige Plattform bereitzustellen, die den ungedeckten Bedarf an zugänglichen, von Experten geprüften Informationen auf dem sich ständig weiterentwickelnden Gebiet der Immuntherapie-basierten Versorgung in der Hämatologie deckt.

Das European Immunotherapy Net ist Teil des hoch spezialisierten Programms „Topics in Focus“ der EHA. Die Geschwindigkeit des Wandels, der Innovation und der Errungenschaften an vorderster Front im medizinischen Bereich schafft einen zunehmenden Bedarf an Anpassungen an neue Techniken und Therapien. Daher ist es das Ziel von „Topics in Focus“, auf die Bedürfnisse sowohl der medizinischen Fachkräfte als auch der Patienten in allen Bereichen der Hämatologie-bezogenen Immuntherapie einzugehen.

Im Immunotherapy Net finden sich aktuelle Nachrichten, die neuesten Studienergebnisse sowie Informationen über Stipendien und Finanzierung. Außerdem bietet die Plattform einen Zugang zur hochspezialisierten medizinischen Ausbildungsinitiative der EHA für Immuntherapie oder die Möglichkeit, einen Beitrag zur weltweiten Immuntherapie-Gemeinschaft zu leisten.

(übers. v. sm)

Quelle: EHA


Anzeige:
Tecentriq
Tecentriq
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"EHA startet neue Website des European Immunotherapy Net"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


ESMO Virtual Congress 2020
  • Fortgeschrittenes Melanom nach Versagen einer PD-(L)1-Inhibition: Vielversprechende Antitumoraktivität mit Pembrolizumab + Lenvatinib
  • Pembrolizumab + Lenvatinib: Vielversprechende Ansprechraten bei vorbehandelten fortgeschrittenen Tumoren
  • HNSCC: Pembrolizumab als Monotherapie und als Partner einer Platin-basierten Chemotherapie erfolgreich in der Erstlinie
  • Ösophaguskarzinom: Relevante OS- und PFS-Verlängerung durch Pembrolizumab + Chemotherapie in der Erstlinie
  • 5-Jahres-Daten der KEYNOTE-024-Studie bestätigen deutliche Überlegenheit für Pembrolizumab mono vs. Chemotherapie beim NSCLC mit hoher PD-L1-Expression
  • Neuer Anti-ILT4-Antikörper zeigt in Kombination mit Pembrolizumab erste vielversprechende Ergebnisse bei fortgeschrittenen Tumoren
  • Adjuvante Therapie mit Pembrolizumab verlängert auch das fernmetastasenfreie Überleben bei komplett resezierten Hochrisiko-Melanomen im Stadium III
  • HIF-2α-Inhibitor MK-6482 beim Von-Hippel-Lindau-Syndrom: Vielversprechende Wirksamkeit auch bei Nicht-RCC-Läsionen
  • Neuer Checkpoint-Inhibitor: Vielversprechende erste Studiendaten für Anti-TIGIT-Antikörper Vibostolimab in Kombination mit Pembrolizumab