Dienstag, 24. November 2020
Navigation öffnen
Anzeige:
Revlimid
Revlimid
 
JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel

27. Januar 2020 DLBCL und PMBCL: Anhaltendes Ansprechen auf Axicabtagen-Ciloleucel

Für Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem (r/r) diffus großzelligen B-Zell-Lymphom (DLBCL) bzw. primär mediastinalem großzelligen B-Zell-Lymphom (PMBCL) standen bislang kaum Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung, und die Prognose war ungünstig. Durch die CAR-T-Zell-Therapie konnte diesbezüglich eine Verbesserung erzielt werden, wie auch Ergebnisse der ZUMA-1-Studie zeigen, die neue Daten zur Wirksamkeit und Sicherheit von Axicabtagen-Ciloleucel (axi-cel; Yescarta®) liefert.
Anzeige:
Avastin MammaCA BC
Avastin MammaCA BC
 
2-Jahres-Daten zur ZUMA-1-Studie

In der zulassungsrelevanten Phase-I/II-Studie ZUMA-1 wurde axi-cel bei Patienten mit r/r DLBCL bzw. PMBCL untersucht. Primärer Studienendpunkt war die objektive Ansprechrate (ORR), sekundäre Endpunkte waren die Dauer des Ansprechens, das Gesamtüberleben (OS) und die Schwere der unerwünschten Ereignisse. Nun wurden die aktuellen 2-Jahres-Daten vorgestellt: So betrug die ORR nach einer medianen Nachbeobachtungszeit von 27,1 Monaten 74%, eine vollständige Remission (CR) erzielten 54% und 36% zeigten ein anhaltendes Ansprechen. Die mOS-Raten lagen zum Zeitpunkt der 24-Monatsanalyse bei 49% (Patienten < 65 Jahre) bzw. 54% (Patienten > 65 Jahre), was darauf hinweist, dass sich ein höheres Alter ≥ 65 Jahre nicht auf den Therapieerfolg auswirkt. 50,5% der Patienten waren zu diesem Zeitpunkt noch am Leben.

Die häufigsten Nebenwirkungen waren das Zytokin-Freisetzungssyndrom (CRS) bei 93% der Patienten, Enzephalopathie (58%) und Infektionen (39%). Nahezu alle Patienten (98%) erholten sich vom CRS. Bei 67% der Patienten kam es zu neurologischen Nebenwirkungen, die i.d.R. reversibel waren. Eine Studie zum Sicherheitsmanagement hat auf den möglichen Nutzen einer frühen Steroidgabe bei schwerem CRS und neurologischen Nebenwirkungen hingewiesen.


Hoher Stellenwert der CAR-T-Zell-Therapie

Mit axi-cel steht seit August 2018 ein CAR-T-Zell-Produkt für die Therapie von Patienten mit r/r DLBCL oder PMBCL nach mind. 2 systemischen Therapien zur Verfügung. Die aktuellen Daten untermauern ein anhaltendes Ansprechen auf axi-cel bei Patienten mit vormals ungünstiger Prognose, unabhängig vom Alter. Axicabtagen-Ciloleucel ist somit eine wichtige Behandlungsoption für diese Patienten.

(ah)

Quelle: Press-Briefing „Ein Jahr Zelltherapie mit Yescarta® (Axicabtagen-Ciloleucel) – Eine Bestandsaufnahme“, DGHO, 10.10.2019, Berlin; Veranstalter: Gilead Sciences


Anzeige:
Zynteglos
Zynteglos

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"DLBCL und PMBCL: Anhaltendes Ansprechen auf Axicabtagen-Ciloleucel"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


ESMO Virtual Congress 2020
  • Fortgeschrittenes Melanom nach Versagen einer PD-(L)1-Inhibition: Vielversprechende Antitumoraktivität mit Pembrolizumab + Lenvatinib
  • Pembrolizumab + Lenvatinib: Vielversprechende Ansprechraten bei vorbehandelten fortgeschrittenen Tumoren
  • HNSCC: Pembrolizumab als Monotherapie und als Partner einer Platin-basierten Chemotherapie erfolgreich in der Erstlinie
  • Ösophaguskarzinom: Relevante OS- und PFS-Verlängerung durch Pembrolizumab + Chemotherapie in der Erstlinie
  • 5-Jahres-Daten der KEYNOTE-024-Studie bestätigen deutliche Überlegenheit für Pembrolizumab mono vs. Chemotherapie beim NSCLC mit hoher PD-L1-Expression
  • Neuer Anti-ILT4-Antikörper zeigt in Kombination mit Pembrolizumab erste vielversprechende Ergebnisse bei fortgeschrittenen Tumoren
  • Adjuvante Therapie mit Pembrolizumab verlängert auch das fernmetastasenfreie Überleben bei komplett resezierten Hochrisiko-Melanomen im Stadium III
  • HIF-2α-Inhibitor MK-6482 beim Von-Hippel-Lindau-Syndrom: Vielversprechende Wirksamkeit auch bei Nicht-RCC-Läsionen
  • Neuer Checkpoint-Inhibitor: Vielversprechende erste Studiendaten für Anti-TIGIT-Antikörper Vibostolimab in Kombination mit Pembrolizumab