Montag, 20. Januar 2020
Navigation öffnen

Karzinome

© Juan Gärtner - Fotolia

Karzinome sind Krebserkrankungen, die vom Epithel ausgehen. Karzinome machen ca. 80% aller bösartige Tumoren aus. Die Einteilung erfolgt über die TNM-Klassifikation und gibt das Stadium eines Tumors an.

Auf journalonko.de bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand wenn es um Therapie aller gängisten Tumoren geht (Chemotherapie, Strahlentherapie, operative Entfernung).

Informieren Sie sich u.a. über folgende Karzinome:
Prostatakarzinom
Schilddrüsenkarzinom
Mammakarzinom
Endometriumkarzinom
Pankreaskarzinom
Kolonkarzinom

Registrieren Sie sich jetzt und nutzen Sie
das gesamte Angebot unserer Plattform

Jetzt registrieren

News

Chemo-/Immuntherapie beim fortgeschrittenen nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom

Interview mit Prof. Dr. Christian Schulz, Innere Medizin II, Universitätsklinikum Regensburg.
Die Kombination aus Krebsimmuntherapie + Chemotherapie hat sich als Erstlinienstandard für Patienten mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) etabliert. Sie bietet den Patienten die Chance auf eine anhaltende Tumorkontrolle mit der Perspektive auf ein Langzeitüberleben. Der Chemotherapie-Partner spielt dabei eine wichtige Rolle....

Magenkrebs: Frühzeitig auftretende Form weist genetisch besondere Ausprägung auf

Viele Menschen unter 60 Jahren, die an Magenkrebs erkranken, weisen eine genetisch und klinisch besondere Form der Krankheit auf, wie neue Forschungsergebnisse der Mayo Clinic belegen. Die Studie hat ergeben, dass diese neue, frühzeitig auftretende Form im Vergleich zu Magenkrebs bei älteren Patienten oft schneller wächst und sich schneller ausbreitet. Zudem hat sie eine schlechtere Prognose und ist resistenter gegen herkömmliche Chemotherapie-Behandlungen. Die Studie...

VTE: Retrospektive Datenbankanalysen zu Apixaban

Die Allianz von Bristol-Myers Squibb und Pfizer hat jetzt Ergebnisse retrospektiver Datenbankanalysen aus dem Versorgungsalltag (1, 2) zu Apixaban (Eliquis®) bekannt gegeben: Darin wurden die Verträglichkeit und Effektivität von Apixaban im Vergleich zu niedermolekularem Heparin (NMH) oder Warfarin zur Behandlung venöser Thromboembolien (VTE) bei Patienten mit aktiven Krebserkrankungen (n=14.086) ausgewertet. Diese Daten aus dem US-Versorgungsalltag wurden auf...

Mammakarzinom: Trastuzumab Emtansin im post-neoadjuvanten Setting zugelassen

Die Europäische Kommission hat Trastuzumab Emtansin (Kadcyla®) für die post-neoadjuvante Behandlung von Patienten mit frühem HER2-positivem Mammakarzinom, die nach neoadjuvanter Taxan-haltiger und HER2-gerichteter Therapie keine pathologische Komplettremission (pCR) erreichten, zugelassen. Die Zulassung erfolgte auf Basis der Daten der KATHERINE-Studie. In der Phase-III-Studie verbesserte Trastuzumab Emtansin die 3-Jahres-Rate des invasiv-krankheitsfreien...

Prostatakarzinom: Anstieg der PSMA-Dichte auf Tumorzellen durch Enzalutamid-Gabe über Medikamentenwirkung hinaus

Patienten mit fortgeschrittenem Prostatakrebs haben oft kaum noch Behandlungsoptionen. Eine besteht darin, radioaktive Moleküle über eine Andockstelle der Tumoroberfläche, PSMA, in die Zelle einzuschleusen, um diese zu zerstören. Nuklearmediziner haben herausgefunden, dass viel mehr PSMA-Moleküle auf der Tumoroberfläche entstehen, wenn sie das schon wirkungslos gewordene Enzalutamid verabreichen. Auf diese Weise gelangt deutlich mehr Radioaktivität in die...