Donnerstag, 25. Februar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Zytiga
Zytiga
JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel

16. September 2020 Studies of Special interest 09/2020

Gevokizumab bei metastasiertem CRC, gastroösophagealen Adenokarzinom und RCC: CVPM087A2101

Dies ist eine offene, multizentrische, internationale, Phase-1b-Studie zur Bewertung der Sicherheit und vorläufigen Wirksamkeit von Gevokizumab in Kombination mit Standard-of-care (SOC)-Chemotherapien bei Patienten mit metastasiertem Kolorektalkarzinom (mCRC) in der ersten und zweiten Behandlungslinie und im weiteren Verlauf auch bei metastasiertem gastroösophagealem Adenokarzinom in der zweiten Behandlungslinie und metastasiertem Nierenzellkarzinom (mRCC) in der Zweit- und Drittlinie. Aktuell können am Institut für Klinisch-Onkologische Forschung (IKF) des Krankenhauses Nordwest Frankfurt Patienten in der Erst- und Zweitlinie mit mCRC eingeschlossen werden. Patienten mit metastasierendem kolorektalen Adenokarzinom müssen, um in die Zweitlinien-Kohorte eingeschlossen werden zu können, einen Progress auf eine Fluoropyrimidin- und Oxaliplatin-haltige Chemotherapie aufweisen. Die Patienten müssen zum Zeitpunkt des Screenings einen Serum-CRP-Wert von ≥ 10 mg/L aufweisen (Part 1 a; Kohorte A-B First- und Secondline mCRC), um eingeschlossen werden zu können. Im Rahmen der Studie erfolgt die Gabe des Prüfpräparates Gevokizumab, das zusammen mit den SOC-Therapien i.v. in 28-Tage-Zyklen verabreicht wird, in der Erstlinie des mCRC mit Bevacizumab + modified FOLFOX6 und in der Zweitlinie mit Bevacizumab + FOLFIRI. Gevokizumab ist ein rekombinanter humanisierter monoklonaler Antikörper gegen Interleukin-1β und führt so zu einer zu einer Hemmung der IL-1β-Aktivität und möglicherweise antitumoralen Wirkung.

Details zur Studie auf www.med4u.org/17543 (NCT03798626)

 

Metastasiertes Pankreaskarzinom: NAPOLI 3 (D-US-60010-001)

Die NAPOLI 3-Studie ist eine offene, randomisierte, multizentrische Phase-III-Studie mit nanoliposomalem, pegyliertem Irinotecan (nal-IRI) in Kombination mit Oxaliplatin und 5-Fluorouracil (5-FU)/Leucovorin (LV) bei Patienten mit metastasiertem Pankreaskarzinom. Die Patienten werden im Verhältnis 1:1 randomisiert in entweder Arm 1 (nal-IRI + Oxaliplatin + 5-FU/LV) oder den Standard-Arm 2 (nab-Paclitaxel + Gemcitabin). Es sollen 750 Patienten eingeschlossen werden mit einem ECOG-Performance-Status von maximal 1 und einem histologisch bestätigten metastasierten Adenokarzinom des Pankreas, die noch keine Chemotherapie in der metastasierten Situation erhielten. Lokal fortgeschrittene, inoperable Pankreaskarzinom-Patienten ohne Zeichen einer Metastasierung können nicht eingeschlossen werden. Endpunkt der Studie ist das Gesamtüberleben. 

Details zur Studie auf www.med4u.org/17544 (NCT04083235)



Institut für Klinisch-Onkologische Forschung (IKF)
Prof. Dr. Salah-Eddin Al-Batran
UCT – Universitäres Centrum für Tumorerkrankungen Frankfurt
Krankenhaus Nordwest gGmbH
Steinbacher Hohl 2-26
60488 Frankfurt/Main
Tel.: 069/7601-4420
E-Mail: info.ikf@khnw.de
http://www.ikf-nordwest.de/home.html

 

Anzeige:
Bosulif
Bosulif

Das könnte Sie auch interessieren

Mittelmeerdiät ist gesund – auch fernab mediterraner Gefilde

Mittelmeerdiät ist gesund – auch fernab mediterraner Gefilde
© Daniel Vincek / fotolia.com

Neue Analysen der EPIC-Potsdam-Studie zeigen, dass eine mediterrane Kost auch außerhalb des Mittelmeerraums das Risiko für Typ-2-Diabetes senken kann. Zudem können Menschen mit Gemüse, Obst, Olivenöl und Co wahrscheinlich zusätzlich ihr Herzinfarkt-Risiko verringern. Die Ergebnisse zum Zusammenhang von regionalen Diäten und chronischen Erkrankungen haben DIfE-Wissenschaftler im Rahmen des Kompetenzclusters NutriAct jetzt im Fachblatt BMC Medicine publiziert.

Ein Zebra erobert die sozialen Medien

Ein Zebra erobert die sozialen Medien
© #zebrasNETfinden

Mehr Aufmerksamkeit für Neuroendokrine Tumoren (NET) und die Förderung der Früherkennung – das war Ziel der Awareness-Aktion #zebrasNETfinden, die im Rahmen des internationalen NET Cancer Days am 10. November stattfand. Mit Infoständen in sieben deutschen Städten und einer Foto-Aktion in den sozialen Medien konnte die Kampagne eine Vielzahl von Menschen auf Symptome und Therapiemöglichkeiten dieser seltenen Krebserkrankung aufmerksam machen.

Neue Website für Patienten: Schöne Momente trotz Krebs

Neue Website für Patienten: Schöne Momente trotz Krebs
© Die-Schönen-Momente.de

Accuray Inc. präsentiert Die-Schoenen-Momente.de, eine neue Patientenwebsite zum Thema Krebs. Die-Schoenen-Momente.de ist eine umfassende Online-Anlaufstelle zu zahlreichen Themen, die Patienten und ihren Angehörigen wichtig sind: von den unterschiedlichen Krebstherapien über die richtige Ernährung bis hin zu Tipps für die Pflege persönlicher Beziehungen. So unterstützt die Website Patienten dabei, trotz Krebserkrankung eine hohe Lebensqualität zu...

Übergewicht als Krebsrisiko

Übergewicht als Krebsrisiko
© Vadym - stock.adobe.com

Fettleibigkeit könnte bald dem Rauchen den ersten Rang als Hauptursache für Krebs ablaufen. Denn während die Anzahl der Krebserkrankungen aufgrund von Tabakkonsum in Deutschland stetig sinkt, nimmt die Zahl übergewichtiger Menschen mit Krebs statistisch gesehen zu. Auf die Entstehung aller Krebskrankheiten gerechnet hat die Fettleibigkeit einen Anteil von schätzungsweise 16%. Würden alle Menschen das Normalgewicht einhalten, könnten allein in Deutschland...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Studies of Special interest 09/2020"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.