Sonntag, 1. August 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Zytiga
Zytiga
JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel
26. Juni 2020

Hirn- und Kopf-Hals-Tumoren

Reichel
Prof. Dr.
Christoph Reichel
Canis
Prof. Dr.
Martin Canis
Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

der thematische Schwerpunkt dieser Ausgabe von JOURNAL ONKOLOGIE liegt bei der Behandlung von Hirn- und Kopf-Hals-Tumoren.

Dr. Bunse, Dr. Kessler, Prof. Dr. Platten und Prof. Dr. Wick erläutern die klinische Relevanz unterschiedlicher Methylierungssubtypen bei Glioblastomen hinsichtlich einer Immuntherapie. Dieser zertifizierte Beitrag, mit dem Sie 2 CME-Punkte sammeln können, wird von einem Statement über die ASCO-Highlights zu Glioblastomen ergänzt.

Des Weiteren beschreibt Prof. Dr. Bootz in seinem Beitrag den gegenwärtigen Stand der Chirurgie von Oropharynxkarzinomen. Wir fassen in unserem Artikel bisherige Entwicklungen bei der Roboter-assistierten Kopf-Hals-Chirurgie zusammen und geben einen Ausblick auf zukünftige Perspektiven dieser vielversprechenden Technologie. Ferner berichten wir über die aus unserer Sicht wichtigsten ASCO-Abstracts zu Kopf-Hals-Tumoren.

Abschließend finden Sie in dieser Ausgabe des JOURNAL ONKOLOGIE eine Fortbildung zu sequenziellen Therapiekonzepten beim metastasierten kolorektalen Karzinom von PD Dr. Stein, Frau Prof. Dr. Lorenzen, Prof. Dr. Lordick und Prof. Dr. Hofheinz sowie von Prof. Dr. Hans Schlitt und PD Dr. Jens Werner zur chirurgischen Therapie des lokal fortgeschrittenen Leberzellkarzinoms.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre!

Prof. Dr. Christoph Reichel
Prof. Dr. Martin Canis

 

Das könnte Sie auch interessieren

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Hirn- und Kopf-Hals-Tumoren"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EHA 2021
  • SCD: Häufigere und längere VOC-bedingte Krankenhausaufenthalte nach Vorgeschichte von VOC-Hospitalisierungen – Ergebnisse einer Beobachtungsstudie
  • Real-World-Daten des ERNEST-Registers untermauern Überlebensvorteil unter Ruxolitinib bei primärer und sekundärer Myelofibrose
  • I-WISh-Studie: Ärzte sehen TPO-RAs als beste Option, um anhaltende Remissionen bei ITP-Patienten zu erzielen
  • Phase-III-Studie REACH2 bei steroidrefraktärer akuter GvHD: Hohes Ansprechen auf Ruxolitinib auch nach Crossover
  • SCD: Neues digitales Schmerztagebuch zur tagesaktuellen Erfassung von VOCs wird in Beobachtungsstudie geprüft
  • Französische Real-World-Studie: Eltrombopag meist frühzeitig nach ITP-Diagnose im Rahmen eines Off-label-Use eingesetzt
  • Fortgeschrittene systemische Mastozytose: Französische Real-World-Studie bestätigt klinische Studiendaten zur Wirksamkeit von Midostaurin
  • CML-Management weitgehend leitliniengerecht, aber verbesserungsfähig – Ergebnisse einer Querschnittsbefragung bei britischen Hämatologen
  • Britische Real-World-Studie: Kardiovaskuläres Risikomanagement bei MPN-Patienten in der Primärversorgung nicht optimal
  • Myelofibrose: Früher Einsatz von Ruxolitinib unabhängig vom Ausmaß der Knochenmarkfibrose