Montag, 22. April 2019
Navigation öffnen
Anzeige:

JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel

23. Juni 2016 Magenkrebs: IMAB362 erfolgversprechend

Nach den Daten einer randomisierten Phase-II-Studie verbessert der gegen das Zelloberflächenprotein Claudin18.2 gerichtete, monoklonale Antikörper IMAB362 in der Erstlinientherapie von Magenkrebs das mediane Gesamtüberleben (OS) signifikant (1).
Anzeige:
Patienten mit fortgeschrittenem Magenkrebs haben derzeit eine schlechte Prognose, so Salah-Eddin Al-Batran, Frankfurt. In der vorgestellten Studie mit 161 Patienten wurde IMAB362 gegen die Standard-Therapie getestet.

Im Vergleich zur Standard-Chemotherapie (Epirubicin, Oxaliplatin und Capecitabin) konnte die zusätzliche Gabe von IMAB362 (800/600 mg/m2) das progressionsfreie Überleben signifikant von 4,8 auf 7,9 Monate (HR=0,47; p=0,0001) verlängern. Zudem zeigte sich eine signifikante Verlängerung des OS von 8,4 auf 13,2 Monate (HR=0,51; p<0,0001). Bei den Patienten mit den höchsten Claudin18.2-Werten im Tumor betrug diese Überlebenszeit 16,7 Monate unter IMAB362-Behandlung und 9 Monate bei den Patienten, die nur mit Chemotherapie behandelt worden waren (HR=0,45; p<0,0005).

Darüber hinaus ergab die Studie, dass die Behandlung mit IMAB362 insgesamt gut vertragen wurde. Nebenwirkungen wie Erbrechen (bei 34,5% vs. 55,8% der Patienten mit Schweregrad 1/2 und bei 3,6% vs. 10,4% mit Grad 3/4) und Neutropenie (bei 21,4% vs. 23,4% der Patienten mit Grad 1/2 und 21,4% vs. 32,5% mit Grad 3/4), waren in der IMAB362-Gruppe geringfügig häufiger. Die Rate schwerer Nebenwirkungen war unter IMAB362-Behandlung nicht erhöht.

(red)

Literatur:

(1) Al-Batran S-E et al. ASCO 2016; LBA4001.


Das könnte Sie auch interessieren

Als Krebspatient auf Reisen – hilfreiche Tipps

Als Krebspatient auf Reisen – hilfreiche Tipps
© Jenny Sturm / Fotolia.com

Ein Kurzurlaub in der Therapiepause – das hört sich für viele Betroffene verlockend an. Mal abschalten und die physischen und psychischen Belastungen der Erkrankung vorübergehend hinter sich lassen. Aber: Kann ich das als Krebspatient? Und worauf ist zu achten? Diese und weitere Fragen zum Thema „Reisen mit Krebs“ beantwortet der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums täglich von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr telefonisch unter 0800-420...

Der lange Weg bis zur Zulassung eines Arzneimittels

Die Zulassung eines neuen Arzneimittels und die Erweiterung der Indikation eines bereits zugelassenen Arzneimittels sind streng geregelt. Die europäische oder deutsche Zulassungsbehörde fordert den Nachweis von Wirksamkeit und Unbedenklichkeit, wofür das Arzneimittel verschiedene Phasen der klinischen Prüfung durchlaufen muss. Wie die Arzneimittelprüfung durchzuführen ist, legt das Arzneimittelgesetz (AMG) von 1976 fest, das zuletzt durch die 15. Novelle von...

8. Krebsaktionstag – Gemeinsam gegen Krebs

8. Krebsaktionstag – Gemeinsam gegen Krebs
© Olivier Le Moal / Fotolia.com

Der Krebsaktionstag findet alle zwei Jahre am letzten Kongresstag des Deutschen Krebskongresses in Berlin statt und wird von der Stiftung Deutsche Krebshilfe, der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. und der Berliner Krebsgesellschaft e. V. organisiert. Krebsexperten treffen, Wissen erweitern, Selbsthilfegruppen kennenlernen: Der 8. Krebsaktionstag bietet Ihnen aktuellste Informationen rund um das Thema Krebs. Betroffene, Angehörige und Interessierte sind herzlich eingeladen, an der...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Magenkrebs: IMAB362 erfolgversprechend"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.