Freitag, 24. Mai 2019
Navigation öffnen
Anzeige:
Fachinformation

JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel

27. Oktober 2017 PD-L1-Inhibitor Avelumab beim metastasierten Merkelzellkarzinom zugelassen

Mit dem Anti-PD-L1-Antikörper Avelumab vom IgG1-Typ wurde jetzt erstmals eine wirksame Immuntherapie zur Erstlinienbehandlung des metastasierten Merkelzellkarzinoms (mMCC) zugelassen. Dieser seltene neuroendokrine Hauttumor war bislang nur chirurgisch und palliativ eingeschränkt mit Chemotherapien zu behandeln. Speziell bei Chemotherapie-refraktären sowie nicht-vorbehandelten Tumoren spricht ein großer Teil der Patienten auf die Immuntherapie mit Avelumab rasch und dauerhaft an.
Anzeige:
Als vollhumaner IgG1-Antikörper hemmt Avelumab (Bavencio®) selektiv die PD-1/PD-L1-Interaktion zwischen T-Zellen und Tumorzellen, ohne den physiologisch wichtigen PD-1/PD-L2-Signalweg zu beeinflussen. Eine zusätzliche Antikörper-abhängige zelluläre Zytotoxizität (ADCC) über den Fc-Teil des IgG1-Antikörpers könnte ebenfalls zur Wirkung beitragen, wie Dr. Felix Kiecker, Berlin, erklärte. Er stellte Daten der zulassungsrelevanten Phase-III-Studie JAVELIN (1) zur Erstlinientherapie bei 29 nicht-vorbehandelten mMCC-Patienten vor. Danach kam es nach einer Behandlung mit Avelumab (10 mg/kg, alle 2 Wochen) über mindestens 6 Wochen zu einer Gesamt-Ansprechrate von 62,5% sowie zu einer Stabilisierung der Erkrankung (SD) bei weiteren 10% der Patienten. Vor allem das frühe Ansprechen der meisten Patienten bereits nach 6 Wochen und die lange Dauer der Response sei bemerkenswert, so Kiecker.

Unerwünschte Wirkungen der ansonsten gut verträglichen und sicheren Immuntherapie waren Fatigue bei 27,6% der Patienten sowie Infusionsreaktionen bei 24,1%. Als typisch immunvermittelt wurden bei einem Patienten ein Exanthem und bei einem weiteren Patienten eine Gangunsicherheit sowie zusätzlich ein paraneoplastisches Syndrom beobachtet, so der Dermatologe weiter. Therapie-assoziierte Todesfälle traten indessen nicht auf.

In einer Phase-II-Studie (2) bei medikamentös vorbehandelten mMCC-Patienten sprachen immerhin noch knapp ein Drittel (31,8%) der Chemotherapie-resistenten Patienten (n=88) auf die Behandlung mit Avelumab an. Hier betrug die Dauer des Ansprechens bei 93% der Patienten mindestens 6 Monate, bei 71% mindestens 12 Monate. Auch hier kam es bei einem Großteil der Patienten (75,9%) bereits nach 6 Wochen zum Therapieansprechen und 21 Patienten hatten auch nach 12 Monaten noch eine andauernde Remission. Das Ansprechen auf die Immuntherapie war außerdem unabhängig vom PD-L1-Status. „Wir sehen also, dass wir Patienten, die ansprechen, auch langfristig helfen können“, so Kieckers Fazit.

ah

Quelle: Fachpressekonferenz „Bavencio® (Avelumab): Die erste speziell für das Merkelzellkarzinom zugelassene medikamentöse Therapie“, ADO, 22.09.2017, Mainz; Veranstalter: Merck/Pfizer

Literatur:

(1) D’Angelo SP et al. J Clin Oncol 2017. doi: 10.1200/JCO.2017.35.15_suppl.9530.
(2) Kaufman HL et al. Lancet Oncol 2016. doi: 10.1016/S1470-2045(16)30364-3.


Das könnte Sie auch interessieren

Was Krebspatienten in der kalten Jahreszeit beachten sollten

Was Krebspatienten in der kalten Jahreszeit beachten sollten
© Jenny Sturm / fotolia.com

Außen kalt, innen überheizt, dazu Glatteis, Schnee und trübes Licht – der Winter ist für Krebspatienten keine leichte Zeit. Aufgrund der geschwächten Immunabwehr und den damit einhergehenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen sind besondere Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Im Monatsthema Dezember gibt das ONKO-Internetportal hilfreiche Tipps, wie Krebspatienten gut und sicher durch die kalten Monate kommen.

Neue Krebs-Studien zur Immuntherapie am Institut für Klinisch-Onkologische Forschung (IKF) für Patienten geöffnet

Das Institut für Klinisch-Onkologische Forschung (IKF) am Krankenhaus Nordwest startet jetzt in Kooperation mit der Klinik für Onkologie und Hämatologie zwei neue Studien zur Wirksamkeit eines hoch innovativen immuntherapeutischen Ansatzes unter Verwendung von sogenannten Checkpoint-Hemmern: Diese sollen die Blockaden des Immunsystems gegen Krebszellen aufheben. An der ersten Studie in Phase II nehmen Patienten mit vorbehandeltem Dickdarmkrebs (Kolonkarzinom) teil, die einen...

Neue Website für Patienten: Schöne Momente trotz Krebs

Neue Website für Patienten: Schöne Momente trotz Krebs
© Die-Schönen-Momente.de

Accuray Inc. präsentiert Die-Schoenen-Momente.de, eine neue Patientenwebsite zum Thema Krebs. Die-Schoenen-Momente.de ist eine umfassende Online-Anlaufstelle zu zahlreichen Themen, die Patienten und ihren Angehörigen wichtig sind: von den unterschiedlichen Krebstherapien über die richtige Ernährung bis hin zu Tipps für die Pflege persönlicher Beziehungen. So unterstützt die Website Patienten dabei, trotz Krebserkrankung eine hohe Lebensqualität zu...

Berufliche Reha ist mehr als Wiedereingliederung nach dem Hamburger Modell

Berufliche Reha ist mehr als Wiedereingliederung nach dem Hamburger Modell
© Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum


Etwa zwei Drittel aller Berufstätigen, die an Krebs erkrankt sind, kehren zurück in das Arbeitsleben. Für viele ist die Motivation hoch, denn wer arbeitet, erobert sich ein Stück Normalität zurück. Doch der Wiedereinstieg sollte behutsam erfolgen und an die individuelle Belastbarkeit der Patientinnen und Patienten angepasst werden. Nach längerer Arbeitsunfähigkeit bieten die Leistungen der beruflichen Rehabilitation ein breites Spektrum, um die...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"PD-L1-Inhibitor Avelumab beim metastasierten Merkelzellkarzinom zugelassen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.