Donnerstag, 24. Juni 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 
Zentrum
Zertifiziertes Zentrum
 seit: 27. Mai 2015 

Darmkrebszentrum Laatzen

Neue Route berechnen

Zertifizierung

seit:
27.05.2015


Sprechstunden

Kolon- und Rektum-Karzinome​​

Allgemeine Sprechstunde:
Mo und Mi, jeweils 14:00-16:00 Uhr

Privatsprechstunde:
Di und Do, jeweils 14:00-16:00 Uhr ​

Anmeldung:​ Mo. - Fr. 7:30-15:00 Uhr unter 0511 8208 2500​
 

Kontakt

Hildesheimer Straße 158
30880 Laatzen
Niedersachsen
Deutschland

Telefon
0511 8208 2500

Fax
0511 8208 2502

E-Mail
darmkrebszentrum.laatzen@krh.eu

» Zur Website des Zentrums

Im Darmkrebszentrum Laatzen sorgt ein fachübergreifendes Netzwerk spezialisierter Behandlungspartner mit stetem Engagement dafür, dass Sie als Patient eine maßgeschneiderte Behandlung mit hohem medizinischem Standard erhalten. Als Patient mit einem neu diagnostiziertem Dickdarm- oder Mastdarmkrebs erhalten Sie zeitnah innerhalb weniger Tage in der ambulanten Sprechstunde Ihren Termin. Die Sprechstunden werden gemeinsam vom Chefarzt und vom leitenden Oberarzt durchgeführt.


Das könnte Sie auch interessieren
Weltkrebstag: Besonderer Kündigungsschutz bei Schwerbehinderung
Weltkrebstag%3A+Besonderer+K%C3%BCndigungsschutz+bei+Schwerbehinderung+
©DedMityay - stock.adobe.com

Beim Erstantrag auf Schwerbehinderung ist für Krebspatientinnen und -patienten meist allein die Diagnose Krebs ausreichend, um einen Grad der Behinderung (GdB) von 50 zu bekommen. Damit gilt für sie automatisch ein besonderer Kündigungsschutz, in der Regel für 5 Jahre. Und dann? Wie geht es weiter? Unter welchen Voraussetzungen der besondere Kündigungsschutz erhalten werden kann, erläutert der...

Armutsfalle Krebs: Sozialberatung muss verbessert werden
Armutsfalle+Krebs%3A+Sozialberatung+muss+verbessert+werden
© WavebreakmediaMicro / Fotolia.com

Am 8. März ist Weltfrauentag. Seit mehr als 100 Jahren prangern Frauen in aller Welt an diesem Tag Missstände an und streiten für ihre Rechte. Die Frauenselbsthilfe nach Krebs, kurz FSH, und die Stiftung Deutsche Krebshilfe verleihen an diesem Tag den Frauen, die an Krebs erkrankt sind, eine Stimme. Denn immer noch gibt es in der Versorgung der Betroffenen Defizite. So wird eine Tumorerkrankung nach wie vor häufig zur...

EHA 2021
  • SCD: Häufigere und längere VOC-bedingte Krankenhausaufenthalte nach Vorgeschichte von VOC-Hospitalisierungen – Ergebnisse einer Beobachtungsstudie
  • Real-World-Daten des ERNEST-Registers untermauern Überlebensvorteil unter Ruxolitinib bei primärer und sekundärer Myelofibrose
  • I-WISh-Studie: Ärzte sehen TPO-RAs als beste Option, um anhaltende Remissionen bei ITP-Patienten zu erzielen
  • Phase-III-Studie REACH2 bei steroidrefraktärer akuter GvHD: Hohes Ansprechen auf Ruxolitinib auch nach Crossover
  • SCD: Neues digitales Schmerztagebuch zur tagesaktuellen Erfassung von VOCs wird in Beobachtungsstudie geprüft
  • Französische Real-World-Studie: Eltrombopag meist frühzeitig nach ITP-Diagnose im Rahmen eines Off-label-Use eingesetzt
  • Fortgeschrittene systemische Mastozytose: Französische Real-World-Studie bestätigt klinische Studiendaten zur Wirksamkeit von Midostaurin
  • CML-Management weitgehend leitliniengerecht, aber verbesserungsfähig – Ergebnisse einer Querschnittsbefragung bei britischen Hämatologen
  • Britische Real-World-Studie: Kardiovaskuläres Risikomanagement bei MPN-Patienten in der Primärversorgung nicht optimal
  • Myelofibrose: Früher Einsatz von Ruxolitinib unabhängig vom Ausmaß der Knochenmarkfibrose