Mittwoch, 24. April 2019
Navigation öffnen

Zentrum

Zertifiziertes Zentrum
 seit: 24. April 2019 
Darmkrebszentrum Laatzen

Neue Route berechnen

Zertifizierung

seit:
27.05.2015

von:
Deutsche Krebsgesellschaft


Sprechstunden

Kolon- und Rektum-Karzinome​​

Allgemeine Sprechstunde:
Mo und Mi, jeweils 14:00-16:00 Uhr

Privatsprechstunde:
Di und Do, jeweils 14:00-16:00 Uhr ​

Anmeldung:​ Mo. - Fr. 7:30-15:00 Uhr unter 0511 8208 2500​
 

Kontakt

Hildesheimer Straße 158
30880 Laatzen
Niedersachsen
Deutschland

Telefon
0511 8208 2500

Fax
0511 8208 2502

E-Mail
darmkrebszentrum.laatzen@krh.eu

» Zur Website des Zentrums

Darmkrebszentrum Laatzen

Im Darmkrebszentrum Laatzen sorgt ein fachübergreifendes Netzwerk spezialisierter Behandlungspartner mit stetem Engagement dafür, dass Sie als Patient eine maßgeschneiderte Behandlung mit hohem medizinischem Standard erhalten. Als Patient mit einem neu diagnostiziertem Dickdarm- oder Mastdarmkrebs erhalten Sie zeitnah innerhalb weniger Tage in der ambulanten Sprechstunde Ihren Termin. Die Sprechstunden werden gemeinsam vom Chefarzt und vom leitenden Oberarzt durchgeführt.


Das könnte Sie auch interessieren

Bauchspeicheldrüsenkrebs: Die Bauchspeicheldrüse, das unbekannte Organ

Die Bauchspeicheldrüse (griech.: Pankreas) ist eine der größten Drüsen des Menschen. Dennoch ist nur wenigen bekannt, wo sie sich befindet und welche Funktionen sie übernimmt. Die Bauchspeicheldrüse ist ein keilförmiges Organ, ungefähr so groß wie eine Hand: ein bis zwei Zentimeter dick und etwa 15 Zentimeter lang. Sie liegt mitten im Oberbauch hinter dem Magen und vor der Wirbelsäule. Mit ihrem sich verjüngenden Ende – dem...

Weltkindertag: Deutsche Krebshilfe ruft zu aktivem Lebensstil auf

Weltkindertag: Deutsche Krebshilfe ruft zu aktivem Lebensstil auf
© Sabphoto / Fotolia.com

In der Schule, vor dem Smartphone oder am Computer: Die Liste sitzender Aktivitäten von Jugendlichen ist lang. Fast die Hälfte ihrer Wachzeit – knapp sieben Stunden pro Tag – verbringen Schüler heutzutage sitzend oder liegend. Je mehr die jungen Menschen sitzen, desto riskanter ist auch ihr Gesundheitsverhalten: Zu diesem Ergebnis kommt das Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung (IFT-Nord) im Rahmen des von der Deutschen Krebshilfe geförderten...