Samstag, 20. April 2019
Navigation öffnen
Anzeige:
Fachinformation

Zentrum

Zertifiziertes Zentrum
 seit: 20. April 2019 
Onkologisches Zentrum HELIOS Klinikum Pforzheim

Neue Route berechnen

Zertifizierung

seit:
01.01.2008

von:
Deutsche Krebsgesellschaft


Kontakt

Kanzlerstraße 2-6
75175 Pforzheim
Baden-Württemberg
Deutschland

» Zur Website des Zentrums

Onkologisches Zentrum HELIOS Klinikum Pforzheim

Das Onkologische Zentrum stellt neben die höchste klinische Versorgungsstufe in der Krebsbehandlung dar.
Es bietet in vier zertifizierten Krebszentren hochspezialisierte Therapieverfahren, die bestmögliche professionelle Hilfe und Diagnostik für die Patienten.

Die Zertifizierten Organzentren:

- Brustzentrum
- Darmzentrum
- Magenzentrum
- Pankreaszentrum

Ganzheitliche Betreuung für:

Ambulante Versorgung
- Schmerztherapie
- Palliativstation
- Psychoonkologische Beratung

Das könnte Sie auch interessieren

Brustkrebs: Forscher wollen krankheitsauslösende Gene identifizieren

Brustkrebs: Forscher wollen krankheitsauslösende Gene identifizieren
© Photographee.eu / fotolia.com

Jede zehnte Frau in Deutschland, die an Brustkrebs erkrankt, ist noch keine 45 Jahre alt. Experten vermuten, dass viele der jungen Betroffenen erblich vorbelastet sind: Sie sind Trägerinnen eines oder mehrerer schädlich veränderter Gene, die den Tumor entstehen lassen. Die bereits bekannten Hochrisikogene wie etwa BRCA1 oder BRCA2 sind allerdings nur für höchstens ein Viertel der Fälle bei jungen Frauen verantwortlich. Ein Hamburger Forscherteam macht sich nun...

Ein Zebra erobert die sozialen Medien

Ein Zebra erobert die sozialen Medien
© #zebrasNETfinden

Mehr Aufmerksamkeit für Neuroendokrine Tumoren (NET) und die Förderung der Früherkennung – das war Ziel der Awareness-Aktion #zebrasNETfinden, die im Rahmen des internationalen NET Cancer Days am 10. November stattfand. Mit Infoständen in sieben deutschen Städten und einer Foto-Aktion in den sozialen Medien konnte die Kampagne eine Vielzahl von Menschen auf Symptome und Therapiemöglichkeiten dieser seltenen Krebserkrankung aufmerksam machen.