Sonntag, 22. Oktober 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE
Cover Border
Inhaltsverzeichnis
Erschienen am:
01.07.2006
Ausgabe:
Jahr:
 
Zum Bewerten bitte anmelden!
 
 
Ältere Ausgaben
 
Alle Ausgaben von JOURNAL ONKOLOGIE sind für Sie kostenlos in unserem Archiv zugänglich.
 
 
 
 
Editorial
 
Brennpunkt
 
News
 
Titelthema
 
Fortbildung
 
Kongressbericht
 
Pharmabericht
Endokrine Therapie mit Anti-Aromatase-Wirkstoffen zukunftsweisend
Die Therapie des Mammakarzinoms hat in allen Bereichen einen großen Schritt nach vorn getan. Die brusterhaltende Chirurgie hat im wesentlichen die Mastektomie abgelöst, die Chemotherapie ist spezifischer geworden und die endokrine Therapie durch die neuen Anti-Aromatase-Wirkstoffe wie Aromassin® wirksamer und verträglicher. Diese Substanzgruppe hat daher in jedem Stadium der Erkrankung einen Sequenzwechsel in der endokrinen Therapie eingeläutet, zum Teil schon vollzogen. Und die guten Ergebnisse der präoperativen Chemotherapie lassen sich vermutlich durch chemoendokrine Konzepte, z.B. mit Exemestan (Aromasin®) weiter steigern. Bleibt noch die Frage der effektiven Prävention mit diesen Substanzen zu klären. Ein Symposium von Pharmacia Oncology während des diesjährigen Kongresses der FBA (Frauenärztliche Bundesakademie) beleuchtet die jetzige und zukünftige Rolle dieser Substanzklasse allgemein und insbesondere die des steroidalen Anti-Aromatase-Wirkstoffes Aromasin®.
Anzeige:
 
 
Anzeige:
Zur Fachinformation
 
 
 
Themen
NET
CUP
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs