Mittwoch, 21. April 2021
Navigation öffnen
Videos
17. März 2021
Dauer: 9:27

Therapien für ein breites Patientenspektrum mit Sekundären Immundefekten

Erweiterte Zulassung für die subkutane, Hyaluronidase-unterstützte Immunglobulin-Substitution

Video wird geladen

Dr. Norbert Zessack, Berlin

Eine innovative Form der Immunglobulin-Substitution ist die subkutane Gabe von Immunglobulinen in Kombination mit zuvor subkutan applizierter rekombinanter Hyaluronidase, kurz fSCIg (facilitated subcutaneous immunoglobulin). Das einzige Immunglobulin-Präparat für die fSCIg, HyQvia®▼, steht seit letztem September einer größeren Patientengruppe zur Verfügung. Dr. Norbert Zessack, Berlin erläutert in knapp 10 Minuten das Wirkprinzip und die Vorteile der fSCIg.

Das könnte Sie auch interessieren
Die P4-Medizin – Krebstherapie der Zukunft?
Die+P4-Medizin+%E2%80%93+Krebstherapie+der+Zukunft%3F
© Fotolia / psdesign1

Die Versorgung von krebskranken Menschen befindet sich in einem grundlegenden Wandel. Die Entwicklung neuer diagnostischer Methoden und individueller Therapien verändert die onkologische Medizin, wie wir sie bisher kennen. Das jüngst gewonnene Wissen über den Krebs und seine molekularbiologische Vielfalt verlangt nach neuen Antworten. In dem vom amerikanischen Biomediziner Leroy Hood geprägten Konzept der P4-Medizin wird...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Therapien für ein breites Patientenspektrum mit Sekundären Immundefekten"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.