Sonntag, 13. Juni 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 
Veranstaltung
Kehlkopf-Krebs

European Larynx Society-Workshop: Early Cancer of the Larynx

Termine
  • 27. - 28. Januar 2017 / Leipzig, Deutschland

Präsenzveranstaltung

Internationale Veranstaltung für Fachexperten zur Früherkennung und Behandlung von Kehlkopf-Krebs „Early Cancer of the Larynx“ vorgestellt, die am 27. und 28. Januar 2017 in Leipzig unter der Leitung von Professor Dr. Andreas Dietz, Direktor der Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde am Universitätsklinikum Leipzig stattfinden wird.

Prof. Dietz ist neuer Vorsitzender der Interdisziplinären Arbeitsgruppe Kopf-Hals-Tumoren der Deutschen Krebsgesellschaft und wird zusammen mit weiteren Wissenschaftlern der Leipziger Universitätsmedizin Keynote-Speaker beim internationalen Workshop sein.

Aus dem Programm:
The workshop is touching many relevant topics around early laryngeal cancer like Training, skills, Imaging, early detection, endoscopy, OCT, confocal laser, microsurgery, TLM, TORS, developments in lasers, HPV, microbiology, genetics, Immune Oncology, Radiation Oncology, rehabilitation of voice, prevention, risk factors and precision individualized medicine.


Das könnte Sie auch interessieren
Die Björn Schulz Stiftung
Die+Bj%C3%B6rn+Schulz+Stiftung
© Александра Вишнева / fotolia.com

in Deutschland leben derzeit rund 50.000 Familien mit einem lebensbedrohlich oder lebensverkürzend erkrankten Kind. Ihre Zahl steigt, denn dank des medizinischen Fortschritts haben schwerst- oder unheilbar kranke Kinder heute eine höhere Lebenserwartung als noch vor 20 Jahren. In der für die betroffenen Kinder und Angehörigen schwierigen Situation bieten Kinderhospizdienste eine intensive Begleitung sowie eine umfassende...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"European Larynx Society-Workshop: Early Cancer of the Larynx"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.