Mittwoch, 20. März 2019
Navigation öffnen

Veranstaltung

Update zu Diagnostik und Therapie UroOnkologie – ein Update

© Noppasinw / Fotolia.com

Termine

  • 16. November 2018 / München, Villa Flora
Das gemeinnützige "Forum Onkologie" lädt am 16. November 2018 zur Tagung "Uroonkologie — ein Update zu Diagnostik und Therapie" in München (Villa Flora) ein.

Im Kontext gestiegener gesellschaftlicher Erwartungen, neuen Innovationen und steigender Prävalenz gewinnen interdisziplinäre Aus- und Weiterbildungen an Bedeutung.

In diesem Sinne vereint die Tagung Vorträge unterschiedlicher Fachrichtungen und Spazialisierungen:
  • MRT Prostata,
  • Nuklearmedizin,
  • Fusionsbiopsie,
  • Prostata- und Nierenzellkarzinom,
  • fraktionelle Radiotherapie und
  • Radiochirurgie.

Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. Michael Staehler
Leitung interdisziplinäres Zentrum für Nierentumore LMU-Klinikum München Campus Großhadern
Prof. Dr. Anno Graser
Facharzt für Radiologie Radiologie München
Prof. Dr. Alexander Muacevic
Europäisches Cyberknife Zentrum München Großhadern
Medical Advisor
Dr. Alfred Haidenberger
Facharzt für Radioonkologie Europäisches Cyberknife Zentrum München Großhadern

Veranstaltungort:
Villa Flora
Hansastraße 44
80686 München


Zur Online Anmeldung bitte hier klicken!

Das könnte Sie auch interessieren

Wacken & DKMS: Gemeinsam gegen Blutkrebs

Wacken & DKMS: Gemeinsam gegen Blutkrebs
© DKMS gemeinnützige GmbH

Die DKMS ist zum vierten Mal mit einer Registrierungsaktion Teil des Wacken Open Air Festivals (W:O:A). Vom 3. bis zum 5. August 2017 können sich Besucher nicht nur über die lebensrettende Arbeit der internationalen gemeinnützigen Organisation informieren sondern sich auch als potenzielle Spender aufnehmen lassen. Parallel sind die Unterstützerinnen der Initiative „Wacken hilft“ mit viel Herzblut im Einsatz und verkaufen im Ort selbst gebackenen Kuchen zugunsten der DKMS...

Dem hellen Hautkrebs keine Chance

Mit Einführung des gesetzlichen Hautkrebs-Screenings Mitte 2008 sind die Zahlen der diagnostizierten Fälle sprunghaft angestiegen: Pro Jahr wird hierzulande bei inzwischen rund 18.000 Menschen schwarzer und bei mehr als 140.000 Menschen heller Hautkrebs neu festgestellt. Nach einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft ist die Erkrankung "Hautkrebs"zwar für mehr als die Hälfte der Befragten ein besorgniserregendes Thema, doch...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"UroOnkologie – ein Update"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.