Sonntag, 17. Februar 2019
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Supplements
CME online
News
Gesundheitspolitik
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren
Kasuistiken
Studien


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
Fachinformation
 

JOURNAL ONKOLOGIE – VERANSTALTUNG
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
25. - 26. Juni 2019 / Berlin, Deutschland

5. Interdisziplinäres Symposium „Innovations in Oncology"
Thema: Neuvermessung der Onkologie

© John Smith / Fotolia.com
Vision-Zero beschreibt einen dringend notwendigen Paradigmenwechsel. Längst haben wir verstanden, dass Todesfälle im Straßenverkehr keine unvermeidlichen Kollateralschäden der Zivilisation sind, sondern inakzeptabel und in den seltensten Fällen Schuld der Betroffenen. Ein umfangreiches Handlungskonzept mit aktiven und passiven Sicherheitsmaßnahmen zu jeder erdenklichen Einfl ussgröße wurde von den meisten europäischen Ländern erarbeitet und konsequent umgesetzt. Der Erfolg dieser Vision-Zero im Bereich Straßenverkehr ist extrem beeindruckend: Die Todesfallrate konnte seit den 1970er Jahren in Europa um bis zu 90% gesenkt werden, obgleich der Verkehr von Jahr zu Jahr stark zugenommen hat. Europa ist hier Weltspitze! Wir laden Sie herzlich ein. Kommen Sie nach Berlin, diskutieren Sie mit uns eine gemeinsame Vision-Zero. Wir können mehr leisten – unsere Patienten haben es verdient!

Prof. Dr. Christof von Kalle, Prof. Dr. Diana Lüftner, Prof. Dr. Michael Hallek, Dr. Christa Maar

5. Interdisziplinäres Sympsium „Innovations in Oncology"
Die Neuvermessung der Onkologie
#Vision-Zero


26. Juni 2019, 9:00-18:00 Uhr
Kongresszentrum im Axel-Springer Verlag
Axel-Springer-Straße 65
10969 Berlin

ANMELDUNG über das Kongressbüro:
www.medical-tribune.de/vision-zero

Aus dem Programm:
HIGHLIGHTS VOM AMERIKANISCHEN KREBSKONGRESS IN CHICAGO UND VOM EHA IN AMSTERDAM

INNOVATIVE THERAPIEKONZEPTE IN DER ONKOLOGIE

PANELDISKUSSION
Erlauben Kombinationstherapien die Kontrolle der klonalen Evaluation? Wie steht es mit der Praxisrelevanz? Wie definiert man patientenrelevante Endpunkte in der Onkologie?

IT UND MEDIZIN WACHSEN ZU „MEDIZIN 4.0“ ZUSAMMEN

WANN GIBT ES ENDLICH FORTSCHRITTE IN PRÄVENTION UND
FRÜHERKENNUNG IN DER ONKOLOGIE

PANELDISKUSSION
Wie schaffen wir gemeinsam die Voraussetzungen für Vision-Zero? Haben wir Erkenntnis- oder Umsetzungsprobleme? Welche neuen Wege müssen wir gehen und was kann die Medizin von anderen gesellschaftlichen Bereichen lernen?
 
Zurück
E-Mail
Email
Drucken



Anzeige:
Zur Fachinformation
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CUP
CML
NET
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Fachgesellschaften
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
Betroffenenrechte
AGB
Fakten über Krebs