Freitag, 26. April 2019
Navigation öffnen
Anzeige:

Veranstaltung

Hämatologie 24th Congress of EHA

© Sergii Figurnyi / Fotolia.com

Termine

  • 13. - 16. Juni 2019 / Amsterdam, Niederlande
The congress of the European Hematology Association (EHA) offers a program that includes every sub-specialty in hematology, as well as networking opportunities with experts from all around the world.

The EHA Annual Congress is a forum for:
  • original unpublished data,
  • sharing ideas about hematological innovation, as well as for
  • disseminating evidence-based knowledge of primary clinical relevance.

Hematologists and affiliated professionals will be able to:
  • Enhance their knowledge of evidence-based approaches to diagnosis and treatment for hematologic diseases.
  • Access the latest results on clinical and translational research in hematologic disorders.
  • Be updated on emerging innovative techniques, diagnostic tools and risk-assessment strategies in hematology and its subspecialties.
  • Communicate, collaborate and network with representatives of a large international audience – medical professionals, national hematology societies, patient groups, medical industry and the media.

Important Dates:
  • Start abstract submission: January 1, 2019
  • Deadline for abstract submission & travel grant applications: March 1, 2019 (23:59 CET)
  • Late-breaking submission deadline: May 13 - 16, 2019 (23:59 CEST)
  • Deadline early registration fee: May 10, 2019 (23:59 CEST)

Congress venue:
RAI Amsterdam
Europaplein 24
1078 GZ Amsterdam
The Netherlands

Das könnte Sie auch interessieren

Vom Telemedizin-Netzwerk bis zur Ersthelfer-App: Medizintrends mit Zukunft

Die Deutschen werden immer älter. Chronische Leiden wie Demenz oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen stellen künftig das Gesundheitssystem auf die Probe. Medizinforscher und Gesundheitsexperten aller Branchen arbeiten längst unter Hochdruck an neuen Lösungen für die Gesundheitsversorgung von morgen. In die Karten spielen ihnen dabei die Digitalisierung und der Trend zur Vernetzung im Gesundheitswesen. Das zeigt auch der Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der...

1. Patiententag für Kehlkopfoperierte am Universitätsklinikum Leipzig

1. Patiententag für Kehlkopfoperierte am Universitätsklinikum Leipzig
© Stefan Straube / UKL

Zum 1. Patiententag für Kehlkopfoperierte lädt am 22. März die Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde am Universitätsklinikum Leipzig ein. "Ein großer Patientenstamm kommt regelmäßig zu uns, denn beispielsweise findet jeden Mittwochnachmittag bei uns die Tumornachsorge statt. Wir haben auch schon Patientenveranstaltungen organisiert, wollen diese jetzt aber institutionalisieren", so Klinikdirektor Prof. Dr. Andreas...

Sächsische Krebsgesellschaft e.V.: „Aktiv gegen Krebs“

Das Vermitteln von Wissen zum Thema Krebs versteht die Sächsische Krebsgesellschaft e.V. (SKG) als ihre vordringlichste Aufgabe. Das betrifft das Wissen der Betroffenen, also der an Krebs erkrankten Menschen, die sich in allen
Fragen rund um ihre Erkrankung an die SKG wenden können, wie auch das Wissen der Bevölkerung. "Wir wollen vermitteln, dass man mit Krebs leben kann", erklärt Professor Dr. Ursula Froster, Vorstandsvorsitzende der SKG.

11. Krebsaktionstag: Austausch zu Alltagsfragen

11. Krebsaktionstag: Austausch zu Alltagsfragen
Universitätsklinikum Ulm

Senkt Sport das Rückfallrisiko bei Krebs? Welcher Badeanzug steht mir nach der Brustamputation? Wie ernähre ich mich so, dass ich fit bleibe? Um diese und weitere Fragen dreht sich der 11. Krebsaktionstag der Medizinisch-Onkologischen Tagesklinik (MOT) der Klinik für Innere Medizin III des Universitätsklinikums Ulm. Krebspatient*innen, Angehörige und Interessierte sind am Freitag, den 14.09.2018 herzlich eingeladen, sich von 10.00 bis 16.30 Uhr bei kostenfreien Vorträgen...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"24th Congress of EHA"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.