Donnerstag, 18. April 2019
Navigation öffnen

Onkologie – aktuelle therapeutisch relevante und wissenschaftliche Informationen für Ihren Klinikalltag

© Syda Productions / Fotolia.com

Sie sind Facharzt für Onkologie und benötigen aktuelle Informationen zum onkologischen Fachgebiet? Sie möchten in den Bereichen Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorgen von Tumorerkrankungen immer up-to-Date bleiben?

Die Onkologie als medizinische Fachrichtung und Sie als Facharzt für Onkologie befassen sich unter anderem mit Strahlentherapie, Chemotherapie, Anamnese, Laboruntersuchungen, Tumorentfernung – in erster Linie also der Heilung und Nachsorge von Krebserkrankungen.

Mit dem Online-Portal www.journalonko.de erhalten Sie ausführliche Informationen aus allen Fachrichtungen der Onkologie. Dazu gehören nicht nur aktuelle medizinische Informationen, sondern auch News aus Wissenschaft, Forschung, Pharma und Gesundheitspolitik erreichen Sie schnell und unkompliziert.

Mit der Fachzeitschrift JOURNAL ONKOLOGIE und dem zugehörigen Supplement „Der Aktuelle Fall“ wird Ihr Arbeitsalltag ergänzt und erleichtert.

Recherchieren Sie KOSTENLOS in den digitalen Ausgaben der Zeitschriften und den Berichterstattungen der aktuellsten onkologischen Kongresse und Veranstaltungen.

Nutzen Sie auch unseren Veranstaltungskalender für anstehende Kongresse oder stöbern Sie in einer vielzahl an informativen Video-Interviews aus ihrem medizinischen Fachbereich.

Jetzt kostenlos registrieren!

Registrieren Sie sich jetzt und nutzen Sie
das gesamte Angebot unserer Plattform

Jetzt registrieren
Anzeige:

News

Fertilitätserhaltende Maßnahmen nach keimzellschädigender Therapie wird Kassenleistung

Am 1. Mai 2019 tritt das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) in Kraft. Mit dem Gesetz wurde u.a. eine wichtige Änderung im Sozialgesetzbuch V beschlossen. Danach übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für fertilitätserhaltende Maßnahmen wie Kryokonservierung von Keimzellgewebe, Ei- und Samenzellen bei Patientinnen und Patienten, die sich einer keimzellschädigenden Therapie unterziehen müssen. Die neue Regelung betrifft jährlich...

Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin 2019

Für seine Leistungen auf dem Gebiet der nuklearmedizinischen Therapie hat Dr. biol. hum. Peter Kletting, Klinik für Nuklearmedizin/Medizinische Strahlenphysik, Universitätsklinikum Ulm, den diesjährigen Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin (DGN) erhalten. In der ausgezeichneten Arbeit von Kletting geht es um die Therapie des metastasierenden kastrationsresistenten Prostatakarzinoms mit Radiopharmazeutika, die zielgerichtet die Tumorzellen...

NSCLC: Ramucirumab als ein neuer alter Therapie-Standard in der Zweitlinie

Immun-Checkpoint-Inhibitoren werden in der Erstlinientherapie des metastasierten, nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms (NSCLC) ohne Treibermutation mittlerweile standardmäßig in Kombination mit einer platinbasierten Chemotherapie eingesetzt. Damit stellt sich zwangsläufig die Frage, wie die Patienten im Fall einer Krankheitsprogression in der Zweitlinie weiterbehandelt werden können. Therapiekonzepte, die wie die Kombination aus Ramucirumab (CYRAMZA®) +...

G-BA: Anhaltspunkt für beträchtlichen Zusatznutzen von Daratumumab-VMP in der Erstlinientherapie beim Multiplen Myelom

Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) vom 22.03.2019: Für die Kombination von Daratumumab (Darzalex®) zur Myelom-Erstlinientherapie liegt ein Anhaltspunkt für einen beträchtlichen Zusatznutzen gegenüber der zweckmäßigen Vergleichstherapie in Form einer Kombinationstherapie nach Maßgabe des Arztes vor. Die Geltungsdauer des Beschlusses ist bis zum 1. März 2022 befristet (1).

Trennung von kranken und gesunden Blutzellen: Physiker prüfen medizische Anwendbarkeit

Bei zahlreichen Krankheiten wie Malaria oder Krebs unterscheiden sich kranke und gesunde Blut- und Körperzellen durch ihren Härtegrad. Durch einen neuen physikalischen Effekt lassen sie sich leicht voneinander trennen. Dabei sorgen Strömungen in Mikrokanälen dafür, dass sich von selbst härtere von weicheren Zellen trennen. Dies hat jetzt ein internationales Forschungsteam unter der Leitung des Bayreuther Physikers Prof. Dr. Walter Zimmermann entdeckt. In der...

Videos

  • 0/5 Sternen
    05:52

    Rob Hershberg, MD, PhD, Chief Scientific Officer at Celgene Corporation 
    Immunonkologie auf dem Vormarsch 

    0/5 Sternen
    03:15

    Prof. Dr. med. Nadia Harbeck, München 
    Mammakarzinom: Studienkonzepte in der Neoadjuvanz