Freitag, 24. Februar 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de



Stand:  17. Januar 2017

AML – Akute Myeloische Leukämie

© extender_01 / Fotolia.com
AML

An der myelopoetischen Neoplasie AML, der Akuten Myeloischen Leukämie, sind myeloische Zelllinien beteiligt. Die Inzidenz beträgt ca. 3,7 Erkrankungen pro 100.000 Einwohner pro Jahr.

Pathogenetisch sind myeloische Zellklone des hochproliferativen Progenitorpools (d. h. CD34+/CD38+) oder des Stammzellpools (d. h. CD34+/CD38-) für die  Erkrankung verantwortlich, denen verschiedenste zytogenetische Aberrationen zugrundeliegen (z.B. t(8;21), t(15;17), Monosomie 7 etc). Auch beim einzelnen Patienten können unterschiedliche Subklone auftreten. Am häufigsten sind Genmutationen in FLT3, NPM1, DNMT3A.

Insgesamt umfasst die Bandbreite:
Aktivierende Mutationen der Signaltransduktion (FLT3, KIT, KRAS, NRAS u.a.), Mutationen myeloischer Transkriptionsfaktoren (RUNX1, CEBPA), Fusionen von Transkriptionsfaktor-Genen (PML-RARA, MYH11-CBFB), Mutationen von Chromatin-Modifikatoren (MLL-PTD, ASXL1), Mutationen im Kohesin-Komplex (SMC1S), Spliceosomen-Mutationen, Mutationen in Tumorsuppressorgenen (TP53, WT1), NPM1-Mutationen und Mutationen in Genen der DNA-Methylierung (TET1, TET2, IDH1, IDH2, DNMT3B, DNMT1, DNMT3A).

In einer akutuellen Veröffentlichung von Papaemmanuil E et al. mündeten diese Veränderungen in die Einteilung von 11 AML-Subtypen.
 
Literaturhinweise:
https://www.onkopedia.com/de/onkopedia/guidelines/akute-myeloische-leukaemie-aml/@@view/html/index.html, Zugriff 17.1.17

E. Papaemmanuil and M. Gerstung et al. Genomic classification and prognosis in acute myeloid leukemia. New England Journal of Medicine (2016).
http://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa1516192

Metzeler KH, Herold T, Rothenberg-Thurley M et al.: Spectrum and prognostic relevance of driver gene mutations in acute myeloid leukemia. Blood 128:686-698, 2016. DOI:10.1182/blood-2016-01-693879
http://www.bloodjournal.org/content/128/5/686?sso-checked=true

Cancer Genome Atlas Research: Genomic and epigenomic landscapes of adult de novo acute myeloid leukemia. NEJM 368:2059-2074, 2013. DOI:10.1056/NEJMoa1301689
http://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa1301689
Registrieren Sie sich jetzt und nutzen Sie
das gesamte Angebot unserer Plattform
NEWS ZUM THEMA AML LEUKäMIE:
alle News zum Thema »

Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, müssen Sie sich mit Ihren Benutzerdaten einloggen.
Haben Sie noch keine Zugangsdaten?
Registrieren Sie sich kostenlos hier.
Wenn Sie Ihre Zugangsdaten vergessen haben, klicken Sie hier
 
 
Themen
CUP
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs