Donnerstag, 21. Juni 2018
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren
Kasuistiken


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
Fachinformation
 
Anzeige:
 
 

Suche
Suche
NEWS
21. Juni 2018
20. Juni 2018
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com
Dacomitinib zeigt längeres OS im Vergleich zu Gefitinib beim fortgeschrittenen NSCLC mit EGFR-aktivierenden Mutationen
alle News für diese Suche anzeigen »
ARTIKEL
25. Mai 2018
Lungeninfiltrate bei Febriler Neutropenie
24. Mai 2018
23. Mai 2018
Rehabilitation nach Mammakarzinom: Zytostatika-induzierte Polyneuropathie (CIPN) und Kognitive Dysfunktion
Metastasiertes Mammakarzinom: Zielgerichtete endokrine Therapie künftig nur noch als Kombinationstherapie?
alle Artikel für diese Suche anzeigen »
VIDEOS

Video-Frame
Video-Overlay
12:23
Dr. Karl-Matthias Deppermann, Düsseldorf
Die Dynamik in der Therapie des NSCLC spiegelt sich in der Studienlandschaft wider, die Dr. Karl-Matthias Deppermann, Düsseldorf, zusammenfasst.
Video-Frame
Video-Overlay
25:39
Prof. Dr. Helmut Oettle, Friedrichshafen
"Die Fortschritte in der Therapie des Pankreaskarzinoms lassen sich daran messen, dass wir heute über das Thema Sequenztherapie überhaupt sprechen können", sagte Prof. Dr. Helmut Oettle, Friedrichshafen. Die Erstlinientherapie ist dabei maßgeblich für die Folgetherapien.
Video-Frame
Video-Overlay
17:18
Prof. Jens Siveke, Essen
16. März 2018
Prof. J. Siveke aus Essen stellt die Kongress-Highlights 2017 zur Therapie des Pankreaskarzinoms vor.
Video-Frame
Video-Overlay
2:56
Prof. Felix Hilpert, Hamburg
18. Dezember 2017
Am 16. November hat die Europäische Kommission die Zulassung für Niraparib (Handelsname ZEJULA) für die Erhaltungstherapie bei Patientinnen mit Platin-sensiblem Ovarialkarzinom erteilt. Prof. Felix Hilpert vom Onkologischen Therapiezentrum am Krankenhaus Jerusalem in Hamburg erläutert die Bedeutung der Zulassung von ZEJULA aus Sicht der betroffenen Patientinnen. Er zeigt auf, welche Ziele Patientinnen mit fortgeschrittenem Ovarialkarzinom haben und wie PARP-Inhibitoren die Möglichkeit bieten, die Erkrankung unter Beibehaltung der Lebensqualität aktiv zu kontrollieren.
Video-Frame
Video-Overlay
4:07
Prof. Dr. med. Sven Mahner, München
18. Dezember 2017
Am 16. November hat die Europäische Kommission die Zulassung für Niraparib (Handelsname ZEJULA) für die Erhaltungstherapie bei Patientinnen mit Platin-sensiblem Ovarialkarzinom erteilt. Prof. Dr. med. Sven Mahner, Direktor der Frauenkliniken der Ludwigs-Maximilians-Universität in München, erläutert die Besonderheit der Zulassung dieses PARP-Inhibitors und kommentiert die Studienergebnisse der Zulassungsstudie AGO-OVAR 2.22/ENGOT-OV16/NOVA – kurz NOVA-Studie – aus Sicht des deutschen Studienleiters.
alle Videos für diese Suche anzeigen »
Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CML
NET
CUP
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Fachgesellschaften
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
Betroffenenrechte
AGB
Fakten über Krebs
 
EHA 2018