Sonntag, 24. September 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de



FAKTEN ÜBER KREBS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
06. Mai 2016

Wegweiser „Leben mit Krebs in Hessen“ hilft Betroffenen

In Deutschland leiden aktuell 1,4 Millionen Menschen an Krebs und die Zahl der Neuerkrankungen steigt. In Hessen treten jährlich mehr als 35.000 neue Krebserkrankungen auf. Ermutigend ist, dass nach neuesten Studien die Rate der Langzeitüberlebenden ansteigt. Manche Krebsarten sind heute heilbar, andere können als chronische Erkrankung eingestuft werden. Auch die Chancen, mit einer fortgeschrittenen Krebserkrankung länger zu leben, sind in den letzten Jahren spürbar gestiegen. Hintergrund dieser Entwicklungen sind erfreuliche Fortschritte in der Krebsforschung, die zu einem besseren Verständnis von Krebserkrankungen und der Entstehung von Krebs geführt haben sowie Innovationen, die Eingang in Krebstherapien gefunden haben und sie entscheidend vorangebracht. haben.
Glücklicherweise stehen den Betroffenen in Hessen exzellente medizinische Behandlungszentren und vielfältige ergänzende Versorgungsangebote zur Verfügung. Der Wegweiser "Leben mit Krebs in Hessen", herausgegeben von der Hessischen Krebsgesellschaft, gibt einen Überblick über ambulante psychosoziale Versorgungsangebote in Hessen. Er richtet sich an erwachsene Krebserkrankte und Angehörige in Hessen und erläutert, wo und wie Sie die Angebote finden können. Ziel ist es, an der onkologischen Versorgung Tätigen und Betroffenen selbst, ein Verzeichnis an die Hand zu geben, mit dem sie in der eigenen, benachbarten oder weiter entfernten Region schnell das geeignete Versorgungsangebot finden können. Das psychosoziale Versorgungsangebot in Hessen ist sehr facettenreich und regional sehr unterschiedlich. Der Fokus liegt auf professionellen psychosozialen Angeboten und Selbsthilfeorganisationen. Darüber hinaus werden Angebote im Bereich „Bewegung und Sport“, „Ernährung“, „Sozialrechtliche Informationen“ und „Pflege und Palliative Versorgung“ dargestellt.  Einige auch bundesweit agierende Organisationen werden ebenfalls aufgeführt. Abgerundet wird die Broschüre mit weiterführenden informativen Links.

Bei Interesse können Sie den Wegweiser hier herunterladen oder bei der Krebsgesellschaft Hessen bestellen:
Hessische Krebsgesellschaft e.V.
Töngesgasse 39
60311 Frankfurt am Main
Tel: 069-21 99 08 87
Fax: 069-21 99 66 33
Hessische Krebsgesellschaft e.V.
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!



 
 
Themen
NET
CUP
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
EHA 2017