Freitag, 5. März 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Keytruda Pantumor
Keytruda Pantumor
Medizin

Beiträge zum Thema: gist

05. März 2021

Eilantrag erfolglos - Keine sofortige Corona-Impfung für Krebskranken

Eilantrag erfolglos - Keine sofortige Corona-Impfung für Krebskranken
© Aha-Soft - stock.adobe.com

Das Bundesverfassungsgericht hat den Eilantrag eines älteren krebskranken Mannes aus Bayern abgewiesen, der vor seiner Chemotherapie sofort gegen das Coronavirus geimpft werden wollte. Der Mann, der eigentlich erst in der zweiten Impfgruppe an der Reihe ist, habe "nicht hinreichend nachvollziehbar vorgetragen", warum ihm durch das Abwarten ein schwerer Nachteil entstehe, heißt es in der Entscheidung. Der Beschluss vom 22. Februar wurde am Freitag in Karlsruhe...

Anzeige:
Adakveo
Adakveo
 

Finale Analyse der TITAN-Studie: Überlegenheit von Apalutamid/ADT gegenüber alleiniger Androgendeprivation bestätigt

Die Zulassungserweiterung von Apalutamid (Erleada®) im Jahr 2020 zur Behandlung des metastasierten hormonsensitiven Prostatakarzinoms (mHSPC) in Kombination mit einer Androgendeprivationstherapie (ADT) basiert auf den Ergebnissen der TITAN-Studie (1), in der sich eine signifikante Überlegenheit von Apalutamid/ADT gegenüber einer alleinigen ADT zeigte. Die finale Analyse der TITAN-Studie, die auf dem diesjährigen ASCO-GU vorgestellt wurde, bestätigt nach...

Pembrolizumab + Lenvatinib zur Erstlinientherapie des fortgeschrittenen Nierenzellkarzinoms: Überlegenes PFS und OS im Vergleich zu Sunitinib

Pembrolizumab + Lenvatinib zur Erstlinientherapie des fortgeschrittenen Nierenzellkarzinoms: Überlegenes PFS und OS im Vergleich zu Sunitinib
© Axel Kock - stock.adobe.com

Die Daten der zulassungsrelevanten Phase-III-Studie CLEAR (KEYNOTE-581/Studie 307) wurden im Rahmen eines Vortrags (Abstract #269) auf dem virtuellen Genitourinary Cancers Symposium (ASCO GU) 2021 vorgestellt: In der Studie wurde die Kombination von Pembrolizumab + Lenvatinib sowie die Kombination von Lenvatinib + Everolimus gegenüber Sunitinib zur Erstlinienbehandlung von Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom (RCC) untersucht.

04. März 2021

NSCLC: Neue Daten zu Amivantamab auf dem WCLC 2020 präsentiert

Bei der World Conference on Lung Cancer (WCLC) wurde kürzlich die finale Analyse der Phase-1b-Studie CHRYSALIS zu Amivantamab, dem EGFR- und MET-gerichteten, bispezifischen Antikörper, in der Therapie des vorbehandelten, fortgeschrittenen/metastasierten oder nicht-resezierbaren nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinoms (NSCLC) mit Exon-20-Insertions (Ex20ins)-Mutationen im Gen für den epidermalen Wachstumsfaktor-Rezeptor (EGFR) präsentiert (1).

CHMP-Empfehlung: CheckMate-9ER: Cabozantinib + Nivolumab verlängerte das progressionsfreie Überleben auf das Doppelte

CHMP-Empfehlung: CheckMate-9ER: Cabozantinib + Nivolumab verlängerte das progressionsfreie Überleben auf das Doppelte
© SciePro - stock.adobe.com

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) hat die Zulassung von Cabozantinib (Cabometyx®) in Kombination mit Nivolumab (Opdivo®) zur Erstlinientherapie von fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom (aRCC) empfohlen. Die Europäische  Kommission,  die für die Zulassung von Arzneimitteln in der Europäischen Union (EU) zuständig ist, wird die CHMP-Empfehlung nun prüfen. Die...

03. März 2021

Studie: Einfache MRT-Messung der Brust könnte Biopsien um 30% senken

Studie: Einfache MRT-Messung der Brust könnte Biopsien um 30% senken
© romaset - stock.adobe.com

Brustkrebs ist die häufigste tödliche Krebserkrankung bei Frauen. Eine rechtzeitige Früherkennung erhöht die Heilungschancen der Betroffenen. Die Magnetresonanztomographie (MRT) ist ein exaktes Verfahren, um Tumoren des Brustgewebes zu erkennen und zu klassifizieren. Manchmal ist sie aber „zu genau“, was eine weitere Abklärung (Biopsie) nötig macht und in manchen Fällen sogar zur Überbehandlung führen kann. Ein Forschungsteam der MedUni Wien konnte nun für einen...

Pembrolizumab + Lenvatinib beim Endometriumkarzinom

Pembrolizumab + Lenvatinib beim Endometriumkarzinom
© freshidea / Fotolia.com

Die klinische Phase-III-Studie KEYNOTE-775/Studie 309 hat die dualen primären Endpunkte Gesamtüberleben (OS) und progressionsfreies Überleben (PFS) sowie den sekundären Wirksamkeitsendpunkt objektive Ansprechrate (ORR) erreicht. Die Studie untersucht die Kombination Pembrolizumab (Anti-PD-1-Antikörper) und Lenvatinib (oral applizierbarer Multityrosinkinase-Inhibitor) bei Patientinnen mit fortgeschrittenem Endometriumkarzinom nach mindestens einer vorherigen...

Deutsche Krebsgesellschaft bemängelt unklaren und uneinheitlichen Zugang zur COVID-Impfung für Krebspatient*innen

Deutsche Krebsgesellschaft bemängelt unklaren und uneinheitlichen Zugang zur COVID-Impfung für Krebspatient*innen
© Leigh Prather - stock.adobe.com

Obwohl Krebspatient*innen und andere Betroffene mit einer chronischen Erkrankung gemäß der COVID19-Impfverordnung des Bundesgesundheitsministeriums vom 8.2.2021 das Recht auf einen bevorzugten Zugang zu einer Impfung gegen SARS-CoV-2 haben, sind die Zugangsregelungen für die Betroffenen auf Länderebene weitgehend unklar. "In einigen Bundesländern steht die erste Impfwelle der über 80-Jährigen und des medizinischen Personals kurz vor Zielerreichung...

Fortgeschrittenes Urothelkarzinom: Erstlinien-Erhaltungstherapie mit Avelumab jetzt verfügbar

Fortgeschrittenes Urothelkarzinom: Erstlinien-Erhaltungstherapie mit Avelumab jetzt verfügbar
© SciePro - stock.adobe.com

Der PD-L1-Inhibitor Avelumab (BAVENCIO®) ist seit Januar 2021 auch als Erstlinien-Erhaltungstherapie für erwachsene Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Urothelkarzinom zugelassen, die nach Platin-basierter Chemotherapie progressionsfrei sind (1). In der Zulassungsstudie hatte sich unter dem Einfluss von Avelumab eine relevante Überlebensverlängerung gezeigt (1, 2).

MM: Einsatzmöglichkeiten von Isatuximab in den verschiedenen Krankheitsstadien

MM: Einsatzmöglichkeiten von Isatuximab in den verschiedenen Krankheitsstadien
© Kateryna_Kon - stock.adobe.com

Der CD 38-Antikörper Isatuximab (Sarclisa®) ist in Kombination mit Pomalidomid und Dexamethason seit 1. Februar 2021 zur Behandlung des rezidivierten und refraktären Multiplen Myeloms (rrMM) bei erwachsenen Patienten zugelassen, die mindestens 2 vorausgegangene Therapien, darunter Lenalidomid und einen Proteasom-Inhibitor (PI), erhalten haben und unter der letzten Therapie eine Krankheitsprogression zeigten. Parallel wird Isatuximab in der Erstlinientherapie...

02. März 2021

mHSPC: Signifikante OS-Verlängerung unter Apalutamid

mHSPC: Signifikante OS-Verlängerung unter Apalutamid
© Sebastian Kaulitzki - stock.adobe.com

In der finalen Analyse der Phase-III-Studie TITAN, die beim Genitourinary Cancers Symposium der American Society of Clinical Oncology (ASCO-GU) vorgestellt wurde, zeigte sich unter Apalutamid (Erleada®) in Kombination mit einer Androgendeprivationstherapie (ADT) bei Patienten mit metastasiertem hormonsensitivem Prostatakarzinom (mHSPC) weiterhin eine signifikante Überlegenheit im Gesamtüberleben (OS): Das mediane OS war unter dem Androgenrezeptorinhibitor nach einem...

Metastasiertes Melanom und COVID-19: Empfehlungen zur Impfung und Therapie

Metastasiertes Melanom und COVID-19: Empfehlungen zur Impfung und Therapie
© sharryfoto - stock.adobe.com

Gemäß den Empfehlungen der European Society for Medical Oncology (ESMO) sowie der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO) soll Patienten*innen mit fortgeschrittenen soliden Krebserkrankungen bzw. unter systemischer Krebstherapie eine COVID-19-Schutzimpfung angeboten werden (1, 2). Dabei bewertet die STIKO (Ständige Impfkommission) die beiden zugelassenen mRNA-Impfstoffe als gleichwertig hinsichtlich Sicherheit und Verträglichkeit (3). Der...

Fortgeschrittenes HER2-positives Mammakarzinom: Tucatinib überzeugt nach zweifacher Vortherapie

Fortgeschrittenes HER2-positives Mammakarzinom: Tucatinib überzeugt nach zweifacher Vortherapie
© SciePro - stock.adobe.com

Bei Patientinnen mit HER2-positivem Mammakarzinom haben Trastuzumab, Pertuzumab und T-DM1 die Heilungsraten in frühen Stadien und die Überlebensdaten im metastasierten Stadium erheblich verbessert. Doch was tun bei einem Krankheitsprogress nach dieser intensiven Anti-HER2-Vorbehandlung? Für die Therapie nach mindestens zwei HER2-gerichteten Vortherapien steht seit kurzem der hochselektive HER2-Inhibitor Tucatinib (Tukysa®) zur Verfügung, der auch bei...

01. März 2021

r/r DLBCL und r/r MCL: Axicabtagen-Ciloleucel und autologe Anti-CD19-transduzierte CD3+ Zellen versprechen langfristige Remissionen

r/r DLBCL und r/r MCL: Axicabtagen-Ciloleucel und autologe Anti-CD19-transduzierte CD3+ Zellen versprechen langfristige Remissionen
© SENTELLO - stock.adobe.com

Durch die Zulassung der CAR-T-Zelltherapie z.B. mit Axicabtagen-Ciloleucel (Yescarta®) zur Behandlung des refraktären/rezidivierten großzelligen B-Zell-Lymphoms (r/rDLBCL) hat sich die Chance der Patienten auf eine Langzeitremission signifikant verbessert. Neue Perspektiven für Patienten mit refraktärem/rezidiviertem Mantelzell-Lymphom (r/r MCL) eröffnen sich durch die bedingte Zulassung von Tecartus® (autologe Anti-CD19-transduzierte...

PARP-Inhibition beim fortgeschrittenen gBRCA1/2-mutierten Mammakarzinom

PARP-Inhibition beim fortgeschrittenen gBRCA1/2-mutierten Mammakarzinom
© SciePro - stock.adobe.com

In der aktuell veröffentlichten Leitlinie der Kommission Mamma der AGO erhielt die zielgerichtete Therapie mit dem PARP-Inhibitor Talazoparib (Talzenna®)(A) den höchstmöglichen Empfehlungsgrad („++“) für PatientInnen mit fortgeschrittenem HER2- Mammakarzinom und einer BRCA-Keimbahnmutation (1). Talazoparib steht seit Juni 2020 für die zielgerichtete Therapie von PatientInnen mit einem HR+/HER2- oder triple-negativen, lokal...

RCC: Positives CHMP-Votum für Nivolumab in Kombination mit Cabozantinib

RCC: Positives CHMP-Votum für Nivolumab in Kombination mit Cabozantinib
© ReaLiia - stock.adobe.com

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) hat die Zulassung von Nivolumab (Opdivo®) in Kombination mit Cabozantinib für die Erstlinienbehandlung von Erwachsenen mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom (RCC) empfohlen. Die Europäische Kommission (EK), die für die Zulassung von Arzneimitteln in der EuropäischenUnion (EU) zuständig ist, wird die Empfehlung des CHMP nun überprüfen.

Zurück
  ...  

Das könnte Sie auch interessieren

Brustkrebs: Informationen helfen gegen Ängste

Brustkrebs: Informationen helfen gegen Ängste
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Aktuelle Studien belegen: Patientinnen mit der Diagnose Brustkrebs profitieren von  guter Gesundheitsinformation und Aufklärung. Ängste und Sorgen nehmen ab, die Lebensqualität steigt. Der Krebsinformationsdienst (KID) des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) informiert Betroffene und Angehörige seit 30 Jahren rund um das Thema Krebs. Bei 50 Prozent aller Anfragen zu Tumorlokalisationen steht das Thema Brustkrebs im Vordergrund.

Neue Krebs-Studien zur Immuntherapie am Institut für Klinisch-Onkologische Forschung (IKF) für Patienten geöffnet

Das Institut für Klinisch-Onkologische Forschung (IKF) am Krankenhaus Nordwest startet jetzt in Kooperation mit der Klinik für Onkologie und Hämatologie zwei neue Studien zur Wirksamkeit eines hoch innovativen immuntherapeutischen Ansatzes unter Verwendung von sogenannten Checkpoint-Hemmern: Diese sollen die Blockaden des Immunsystems gegen Krebszellen aufheben. An der ersten Studie in Phase II nehmen Patienten mit vorbehandeltem Dickdarmkrebs (Kolonkarzinom) teil, die einen...

Personalisierte Medizin in der Onkologie: Behandlung bestmöglich auf den Patienten zuschneiden

Medikamente möglichst maßgeschneidert auf die spezifischen Merkmale einer Krankheit zuzuschneiden und diese gezielt bei jenen Patienten einzusetzen, denen sie am besten helfen, lautet das Credo der Personalisierten Medizin. Dank vertiefter Kenntnisse über die molekularbiologischen Ursachen von Krankheiten gibt es heute bereits eine Reihe von innovativen diagnostischen Tests, durch die Patienten identifiziert werden können, die mit hoher Wahrscheinlichkeit auf eine...

Darmkrebsvorsorge: Künstliche Intelligenz vermag Krebsvorstufen von harmlosen Wucherungen zu unterscheiden

Darmkrebsvorsorge: Künstliche Intelligenz vermag Krebsvorstufen von harmlosen Wucherungen zu unterscheiden
© kras99 / fotolia.com

Die Entwicklung von Systemen mit Künstlicher Intelligenz geht rasend schnell voran – auch in der Medizin. 2017 hat in China mit dem kleinen Roboter-Arzt „Xiaoyi“ erstmals ein System mit Künstlicher Intelligenz das ärztliche Examen bestand. Auch die Früherkennung von Darmkrebs könnte in Zukunft durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz verbessert werden. In aktuellen Untersuchungen konnten die lernfähigen Systeme mit hoher Genauigkeit...

Forschung für besseren Schutz vor Gebärmutterhalskrebs

Forschung für besseren Schutz vor Gebärmutterhalskrebs
© Petry

Humane Papillomviren, kurz HPV, sind die häufigsten sexuell übertragenen Viren der Welt. Einige Virentypen können Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarzinom) und andere Krebsarten verursachen. Wissenschaftler kooperieren jetzt in einer neuen Studie, um ein HPV-Typ-spezifisches Modell für den Krankheitsverlauf von HPV-Infektionen zu entwickeln. Dazu werden klinische Daten aus großen populationsbasierten Studien der Frauenklinik Wolfsburg in Zusammenarbeit mit einer...