Mittwoch, 20. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC

Medizin

Beiträge zum Thema: Forschung

12. Mai 2020

Mechanismen der Krebsforschung gegen COVID-19?

Mechanismen der Krebsforschung gegen COVID-19?
© Thaut Images - stock.adobe.com

Warum reagiert jeder Mensch bei einer Infektion mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 anders? Warum zeigen einige Menschen gar keine oder nur leichte Symptome der davon verursachten Erkrankung COVID-19? Und warum erkranken manche Menschen so schwer, dass sie beatmet werden müssen oder sogar sterben? Diese Fragen untersucht Professorin Dr. Mascha Binder, Direktorin der Klinik für Innere Medizin IV des Universitätsklinikums Halle (Saale), zusammen mit ihrem Team und weiteren Partnern...

NSCLC: Hochsignifikante Verlängerung des OS unter Cemiplimab in Phase-III-Studie

NSCLC: Hochsignifikante Verlängerung des OS unter Cemiplimab in Phase-III-Studie
© SciePro - stock.adobe.com

In der Phase-III-Studie zu Cemiplimab zur Behandlung des lokal fortgeschrittenem oder metastasierten nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms (NSCLC) wurde der primäre Endpunkt des Gesamtüberlebens (OS) erreicht. In dieser Studie wurde Cemiplimab, ein PD-1-Inhibitor, bei Patienten mit NSCLC, bei denen in ≥ 50% der Tumorzellen der Marker PD-L1 nachweisbar war, als Erstlinientherapie mit einer Platin-basierten Chemotherapie-Doublette verglichen. Nachdem das unabhängige...

29. April 2020

Prostatakarzinom: KI-basierte Diagnostik im MRT

Prostatakarzinom: KI-basierte Diagnostik im MRT
© Sebastian Kaulitzki - stock.adobe.com

Nach Angabe des Robert-Koch-Instituts ist das Prostatakarzinom mit rund 25% aller diagnostizierten Krebserkrankungen die häufigste bei Männern in Deutschland. Jährlich erkranken etwa 60.000 neu an diesem Tumor. Das von den Krankenkassen getragene Screening ab dem 45. Lebensjahr sieht aktuell keine MRT-Untersuchungen vor – obgleich diese schonender für den Patienten sind und einen großen diagnostischen Zusatznutzen haben. Der Grund dafür liegt im hohen...

CAR-T-Zelltherapie bei B-Zell-Lymphom in Halle

CAR-T-Zelltherapie bei B-Zell-Lymphom in Halle
© Zerbor / Fotolia.com

Das körpereigene Immunsystem spielt in der Bekämpfung von Krebs eine große Rolle. Besondere Bedeutung haben die T-Zellen, weil sie Krebszellen erkennen und abtöten können. Ab Mitte des Jahres 2020 wird nun auch an der Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin IV am Universitätsklinikum Halle die CAR-T-Zell-Therapie für Patienten mit B-Zell-Lymphom und perspektivisch auch für Blutkrebs angeboten. Die CAR-T-Zelltherapie steht...

Multiples Myelom: Klinische Phase-III-Studie mit humanem CD38-Antikörper mit Lenalidomid plus Dexamethason hat begonnen

Multiples Myelom: Klinische Phase-III-Studie mit humanem CD38-Antikörper mit Lenalidomid plus Dexamethason hat begonnen
© Design Cells - stock.adobe.com

Der erste Patient in einer klinischen Phase-III-Studie wurde mit dem humanen CD38-Antikörper MOR202/TJ202 in Kombination mit Lenalidomid plus Dexamethason bei Patienten mit rezidiviertem (wiederkehrendem) oder refraktärem (therapieresistentem) multiplen Myelom (R/R MM) behandelt. Bei der klinischen Studie (NCT03952091) handelt es sich um eine randomisierte, offene, kontrollierte, multizentrische Studie zur Bewertung der Wirksamkeit und Sicherheit der Kombination von MOR202/TJ202,...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie