Mittwoch, 20. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 

Medizin

Beiträge zum Thema: Onkologie

30. Oktober 2015

Behandlungslücken schließen – Neues zur Supportivtherapie, zum Schilddrüsenkarzinom und zu leptomeningealen Metastasen

Myelosuppressive Chemotherapien können ohne ausreichende Prophylaxe mit Granulozyten-koloniestimulierender Faktor-Präparaten (G-CSF) wie Pegfilgrastim (Neulasta®) zu febrilen Neutropenien und Infektionen führen, die bei Tumorpatienten eine häufige therapiebedingte Todesursache darstellen. Auf dem 31. Münchener Fachpresse-Workshop „Supportive Therapie und Onkologie“ präsentierte Prof. Hartmut Link, Kaiserslautern, die finalen Ergebnisse...

Weichteilsarkom und Schilddrüsenkrebs: Neue Optionen bei seltenen Krebsentitäten

Auf der Jahrestagung der DGHO sowie der österreichischen und schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Onkologie 2015 in Basel wurden auf einem von Eisai veranstalteten Pressegespräch zwei Medikamente diskutiert, die bei seltenen Krebserkrankungen zum Einsatz kommen können. Lenvatinib ist in der EU seit Mitte 2015 zugelassen für die Behandlung des fortgeschrittenen, radiojod-refraktären Schilddrüsenkarzinoms. Eribulin hat in einer Studie an...

ECC 2015: Effektivität von Panitumumab plus FOLFIRI in der mCRC-Erstlinientherapie

Die positiven Daten der einarmigen Phase-II-Studie 314 waren mit ausschlaggebend für die Zulassungserweiterung zur Kombination von Panitumumab (Vectibix®) mit dem Standardregime FOLFIRI (P-FOLFIRI) für die Erstlinientherapie des metastasierten Kolorektalkarzinoms (mCRC) mit RAS-Wildtyp (WT). Eine auf dem European Cancer Congress (ECC) 2015 präsentierte explorative Analyse der Studie zeigt erneut, dass die Bestimmung des RAS-Status für den Erfolg der...

29. Oktober 2015

mCRC: Aflibercept im Versorgungsalltag eine sichere und wirksame Option

Aktuelle Daten aus der Versorgungsforschung (1, 2) bestätigen das anti-angiogene Fusionsprotein Aflibercept (Zaltrap®) als wirksame und sichere Therapieoption für Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom (CRC). Aflibercept ist in Kombination mit FOLFIRI (5-FU/FS, Irinotecan) für diese Patienten zugelassen, so diese mit Oxaliplatin vorbehandelt sind. Die aktuellen Daten zeigen, dass sich die Kombination sicher im klinischen Alltag einsetzen lässt,...

Chemotherapie-induzierter Übelkeit und Erbrechen (CINV) bestmöglich vorbeugen: Neue Optionen in antiemetischer Behandlung

Eine antiemetische Therapie, die internationalen Leitlinien folgt, beugt der CINV bei Tumorpatienten bestmöglich vor und wirkt einem unerwünschten Gewichtsverlust der Patienten entgegen, betonten Experten bei einem Satellitensymposium des Unternehmens RIEMSER Pharma GmbH im Rahmen der gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO, OeGHO, SGMO und SGH+SSH) am 9. Oktober 2015...

Kinderonkologe Heribert Jürgens erhält Auszeichnung für sein Lebenswerk

Prof. Heribert Jürgens, verdienter Kinderonkologe und emeritierter Hochschullehrer der Universität Münster, ist auf dem Europäischen Krebskongress "ECC 2015" in Wien mit dem SIOP-Europe-Award ausgezeichnet worden. Der Preis wird an herausragende Persönlichkeiten vergeben, die mit ihrem Engagement und wissenschaftlichen Spitzenleistungen bei der Behandlung und Heilung von Kindern mit Krebserkrankung große Fortschritte erzielt haben. Gestiftet wird er...

13. Oktober 2015

DGHO 2015: Amgen-Zukunftsstrategien für längeres Leben und mehr Lebensqualität von Krebspatienten

Mit dem Ziel, möglichst vielen Krebspatienten langfristig verbesserte Behandlungsoptionen zur Verfügung zu stellen, engagiert sich Amgen seit 35 Jahren in der onkologischen Forschung und Entwicklung und hat in vielen Bereichen Maßstäbe gesetzt. Neuartige Immuntherapieansätze mit Antikörperkonstrukten für die Behandlung der ALL sowie eine onkolytische Immuntherapie beim metastasierten Melanom stehen ebenso vor der Einführung wie ein neuer Wirkstoff...

DGHO 2015: Eribulin bisher erste Behandlung mit nachgewiesenem Gesamtüberlebensvorteil bei Weichteilsarkom-Subtypen

Eisai legte auf der Tagung der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO) in Basel fünf Abstracts vor, in denen neue Studiendaten über Eribulin und Lenvatinib vorgestellt werden. Phase-III-Daten zeigen, dass Halaven® (Eribulin) im Vergleich zu Dacarbazin einen signifikanten Gesamtüberlebensvorteil für Menschen mit fortgeschrittenem Leiomyosarkom (LMS) und adipozytärem Sarkom (ADI)1 bietet (13,5 bzw. 11,5 Monate, HR = 0,768,...

DGHO 2015: Fortschritte in der Behandlung von Chronischer Myeloischer Leukämie (CML) und Polycythaemia vera (PV)

Die 62. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO) ermöglichte einen intensiven Austausch mit Experten zu aktuellen Entwicklungen auf dem Gebiet der Krebsforschung. Bei einer Meet-the-Expert Veranstaltung mit Prof. Thoralf Lange, Leipzig/Weißenfels, und Prof. Andreas Reiter, Mannheim, standen Ziele und Strategien in der Therapie der Chronischen Myeloischen Leukämie (CML) und der Polycythaemia vera (PV) im Vordergrund.

DGHO 2015: Euphorie und Nachdenklichkeit – Experten diskutieren breites Spektrum der Krebstherapie von morgen

Bei der diesjährigen gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie diskutierten vom 9. bis 13. Oktober rund 5.500 Experten intensiv über die Chancen der vielen neuen Arzneimittel, aber auch über gesellschaftliche Verantwortung und individuell-ethische Fragen. Ein Instrument der Nachwuchsförderung sowohl der DGHO als auch der OeGHO ist die Vergabe von Preisen für...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie