Montag, 18. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Xospata
 

Medizin

Beiträge zum Thema: CML

19. Juni 2013

EHA 2013: CML - Switch von Imatinib zu Nilotinib führt häufiger zu Freiheit von minimaler Resterkrankung

Um die Strategien zur Heilung der chronischen myeloischen Leukämie voranzutreiben, laufen derzeit in Europa mehrere Studien, in denen untersucht wird, ob Patienten, die in der Erstlinientherapie eine anhaltende sehr tiefe molekulare Remission erzielen, diese auch nach Absetzen der Therapie langfristig beibehalten. Diese Voraussetzung einer anhaltenden tiefen molekularen Remission wird mit dem Zweitgenerations-Tyrosinkinaseinhibitor Nilotinib häufiger und früher erreicht...

EHA 2013: ENESTnd - Nach vier Jahren mit Nilotinib 1,7-mal häufiger tiefe Remissionen

In der ENESTnd-Studie (Evaluating Nilotinib Efficacy and Safety in Clinical Trials-Newly Diagnosed Pts) hat der Zweitgenerations-Tyrosinkinseinhibitor Nilotinib (Tasigna®) im randomisierten Vergleich zum alten Standard Imatinib in der Erstlinientherapie der chronischen myeloischen Leukämie in chronischer Phase höhere Raten an guten und tiefen molekularen Remissionen erzielt und gleichzeitig bei mehr Patienten eine Progression der Erkrankung verhindert. Bei der...

EHA 2013: Chronische myeloische Leukämie: Erreichen einer MR4,5 verbessert Überlebenschancen

Die neuen Studien zur chronischen myeloischen Leukämie (CML) sollen die Hypothese überprüfen, dass Patienten, die unter der Behandlung mit Tyrosinkinaseinhibitoren eine sehr tiefe molekulare Remission erzielt haben, zu einem erheblichen Teil auch nach Absetzen der Therapie in einer solchen tiefen Remission bleiben. Eine Analyse der deutschen CML-IV-Studie zeigt, dass allein schon das Erreichen einer MR4,5 d.h. von BCR-ABL-Konzentrationen im peripheren Blut von...

  ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie