Mittwoch, 27. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Canakinumab
 

Medizin

Beiträge zum Thema: CML

18. Dezember 2013

ASH 2013: 4-Jahres-Follow-up zeigt ein schnelles und tiefes Ansprechen von Dasatinib in der Erstlinie bei CML

Bristol-Myers Squibb und Otsuka America Pharmaceutical, Inc. gaben im Rahmen der 55. Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH) in New Orleans die vierjährigen Follow-up-Daten der Phase-III-Studie DASISION bekannt (1). Auch nach vier Jahren führt die Therapie mit Dasatinib (SPRYCEL®) zu schnelleren und tieferen Ansprechraten im Vergleich zu Imatinib auf zytogenetischer (Complete Cytogenic Response, CCyR) und molekularer Ebene (Major Molecular...

ASH 2013: Nilotinib überlegen in der Therapie neudiagnostizierter und vorbehandelter CML-Patienten

ENESTnd: 5-Jahresdaten bestätigen signifikant schnelleres und tieferes molekulares Ansprechen sowie ein signifikant niedrigeres Progressionsrisiko mit Nilotinib vs. Imatinib bei neudiagnostizierten CML-Patienten (1). ENEST1st: Unter Nilotinib erreichen in der Erstlinientherapie fast 40% der neudiagnostizierten CML-Patienten schnelles und tiefes molekulares Ansprechen und verzeichnen geringes Progressionsrisiko (2,3). ENESTcmr: Nach dem Wechsel von Imatinib auf Nilotinib erzielen...

  ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie