Donnerstag, 21. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 

Medizin

Beiträge zum Thema: Chemotherapie

30. September 2020

mUC: Kombinierte Krebsimmuntherapie in der First-Line

mUC: Kombinierte Krebsimmuntherapie in der First-Line
© Sebastian Kaulitzki - stock.adobe.com

Immer mehr Menschen werden immer älter. Doch mit dem demographischen Wandel einher geht auch das vermehrte Auftreten von Krebserkrankungen. Dabei gehören Urothelkarzinome zu den häufigsten Krebsarten in Deutschland. Dank innovativer Krebsimmuntherapien konnte die Prognose für mUC-Patienten in den letzten Jahren deutlich verbessert werden. Als Kombinationstherapie zeichnet sich nun ein weiterer Fortschritt für die First-Line-Behandlung beim fortgeschrittenen oder...

NSCLC: Gutes Ansprechen unter Lorlatinib auch bei stark vorbehandelten Patienten

NSCLC: Gutes Ansprechen unter Lorlatinib auch bei stark vorbehandelten Patienten
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Tyrosinkinase-Inhibitoren (TKI) sind in der Therapie des Anaplastische Lymphomkinase (ALK)-positiven nicht kleinzelligen Lungenkarzinoms (NSCLC) im fortgeschrittenen Stadium von zentraler Bedeutung (1, 2). Lorlatinib (3) (Lorviqua®) ist der einzige ALK-TKI, der nach Progress unter einem ALK-TKI der zweiten Generation – wie Alectinib – zugelassen ist (1). Erstmals wurden nun Real-World-Daten aus Deutschland zu dem ALK-TKI der dritten Generation vorgestellt, der auch...

Primäre hämophagozytische Lymphohistiozytose: Emapalumab in Phase-II/III-Studie effektiv

Primäre hämophagozytische Lymphohistiozytose: Emapalumab in Phase-II/III-Studie effektiv
© peshkova / Fotolia.com

In der renommierten Fachzeitschrift New England Journal of Medicine wurden die Ergebnisse einer offenen klinischen Phase-II/III-Studie mit Emapalumab publiziert (1). Untersucht wurden die Wirksamkeit und Sicherheit des IFN-γ-Antikörpers als erste zielgerichtete Behandlung der therapierefraktären primären hämophagozytischen Lymphohistiozytose (pHLH) bei pädiatrischen Patienten. 70% der Patienten aus dem vorbehandelten Patientenkollektiv konnten im Anschluss...

24. September 2020

Fortgeschrittenes kutanes Plattenepithelkarzinom: Immunonkologikum Cemiplimab erzielt deutlich verbesserte Response

Für die systemische Therapie des fortgeschrittenen kutanen Plattenepithelkarzinoms (cSCC) standen lange Zeit nur ungenügende Optionen zur Verfügung. Dies hat sich seit der vor gut einem Jahr zugelassenen Checkpoint-Inhibitor Therapie mit Cemiplimab (Libtayo®) erheblich verbessert. Auf einem virtuellen Satellitensymposium während des ADO 2020 erörterten CSCC-Experten die aktuelle Situation und stellten neue Daten zum PD-1-Inhibitor vom diesjährigen...

Triple-negatives Mammakarzinom: Wirksamkeit von Atezolizumab im metastasierten und neoadjuvanten Setting bestätigt

Triple-negatives Mammakarzinom: Wirksamkeit von Atezolizumab im metastasierten und neoadjuvanten Setting bestätigt
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Das triple-negative Mammakarzinom (TNBC) ist eine heterogene Erkrankung mit äußerst aggressiver Tumorbiologie. Die Überlebenschancen waren durch fehlende zielgerichtete Therapieoptionen deutlich schlechter als bei anderen Subtypen des Mammakarzinoms. Über Jahrzehnte gab es keine neue Therapie, die das Gesamtüberleben (OS) maßgeblich verlängern konnte. Umso bedeutsamer war die Zulassung von Atezolizumab (Tecentriq®) in Kombination mit...

Ösophaguskarzinom: Deutliche Verbesserung des DFS unter Nivolumab

Ösophaguskarzinom: Deutliche Verbesserung des DFS unter Nivolumab
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Die ersten Ergebnisse der Phase-III-Studie CheckMate -577 liegen vor. In dieser Studie zeigte die adjuvante Therapie mit Nivolumab (Opdivo®) bei Patienten mit Karzinomen der Speiseröhre oder des gastroösophagealen Übergangs (GEJ) nach neoadjuvanter Radiochemotherapie (RCT) und Resektion gegenüber Placebo eine statistisch signifikante und klinisch relevante Verbesserung des krankheitsfreien Überlebens (DFS). Dieses war der primäre Endpunkt der...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie