Dienstag, 26. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Canakinumab
 

Medizin

Beiträge zum Thema: Chemotherapie

18. Mai 2017

Dual-Layer Spektral-CT: Bessere Therapieplanung beim Pankreaskarzinom

Um die Behandlung bei Patienten mit Bauchspeicheldrüsenkrebs besser planen und die Aussichten der Patienten besser abschätzen zu können, setzen Radiologen der TU München auf eine Variante der Computertomographie (CT), die Dual-Layer Spektral-CT, die im Rahmen des diesjährigen Röntgenkongress-Schwerpunkts Onkologische Bildgebung eine wichtige Rolle spielt. Durch das Verfahren lassen sich die Grenzen des Tumors deutlich besser darstellen. Es besteht zudem die...

mCRC: Patienten mit RAS-Wildtyp können von Panitumumab profitieren

mCRC: Patienten mit RAS-Wildtyp können von Panitumumab profitieren
© Juan Gärtner / Fotolia.com

Damit Patienten mit metastasiertem kolorektalen Karzinom (mCRC) von den Vorteilen einer personalisierten Anti-EGFR (epidermal growth factor receptor)-Therapie wie Panitumumab (Vectibix®)* profitieren können, muss zuvor der Zulassung entsprechend ein RAS-Wildtyp (RAS-WT) nachgewiesen worden sein (1,2). Dies ist ebenfalls in den Leitlinien entsprechend verankert (3,4). Auch hinsichtlich der Therapiesequenz ist der RAS-Status relevant: Die Ergebnisse klinischer Studien...

Wirksamkeit von Pegfilgrastim Biosimilar-Kandidaten B12019 belegt

Gestern wurden positive Ergebnisse aus der zweiten klinischen Studie mit dem Entwicklungskandidaten B12019, einer Biosimilar-Version von Pegfilgrastim (Neulasta®) für die Behandlung chemotherapiebedingter Neutropenie öffentlich. Die Studie bestätigte die Vergleichbarkeit von B12019 und dem Referenzprodukt Neulasta in Bezug auf Pharmakodynamik (PD) und Immunogenität. Alle primären und sekundären Endpunkte der Studie wurden erreicht.

08. Mai 2017

Knochenmetastasen: Ansätze zur besseren Diagnose und Therapie

In den kommenden drei Jahren fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ein überregional konzipiertes Netzwerk aus Tumor- und Knochenforschern. Deren Ziel ist es, die Entstehung von Knochenmetastasen besser zu verstehen. In diesem Schwerpunktprogramm unter Koordination der Hochschulmedizin Dresden sollen Schlüsselmechanismen der Knochenbesiedlung durch Tumoren und die sich anschließende Kommunikation zwischen den Zellen aufgeklärt werden. Das Ziel ist: neue...

Vitamin-A-Mangel beeinträchtigt Blutstammzellen bei Mäusen

Ein Mangel an Vitamin A wirkt sich negativ auf das blutbildende System im Knochenmark aus, denn dadurch gehen wichtige Blutstammzellen verloren, wie Wissenschaftler jüngst herausgefunden haben. Laut den Experten handelt es sich dabei um schlafende Stammzellen, die nur im Notfall – etwa bei massivem Blutverlust oder Infektionen – aktiv werden. Die Erkenntnisse dienen nicht nur dem besseren Verständnis des Reifungsprozesses von Blutzellen, sie eröffnen auch neue...

HCC: Selektive Interne Radiotherapie verbessert Überlebensqualität

Patienten mit fortgeschrittenem, inoperablem hepatozellulärem Karzinom (HCC), die im Rahmen der 459 Patienten umfassenden französischen SARAH Studie in der Regel eine oder zwei Behandlungen mit zielgerichtet auf die Leber wirkenden SIR-Spheres Y-90 Harz-Mikrosphären erhielten, zeigten ähnliche Überlebensraten wie Patienten, denen zweimal täglich eine systemische Standardbehandlung mit Sorafenib verabreicht wurde. Die mit der Behandlung verbundenen...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie