Montag, 25. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 

Medizin

Beiträge zum Thema: Zulassung

21. Oktober 2016

Magen- und Kolorektalkarzinom: Zweitlinientherapie mit Ramucirumab

Im Rahmen der diesjährigen Jahrestagung der DGHO in Leipzig diskutierten führende Experten über neue Standards und Innovationen in der Therapie des fortgeschrittenen Magen- und Kolorektalkarzinoms. Quintessenz war, dass die Zulassung des VEGF (Vascular Endothelial Growth Factor)-Rezeptor-2-Antikörpers Ramucirumab  (Cyramza®) die Optionen für die palliative Zweitlinientherapie von Patienten mit fortgeschrittenem Adenokarzinom des Magens oder des...

Akute Promyelozytenleukämie: CHMP-Empfehlung für Arsentrioxid in der Erstlinie

Akute Promyelozytenleukämie (APL) – eine seltene und aggressive Form akuter Leukämie – kann unbehandelt innerhalb weniger Stunden oder Tage zum Tode führen (1). Die Ergebnisse der APL0406 Studie zeigten ein Gesamtüberleben von 99% bei APL-Patienten mit niedrigem bis mittlerem Risiko, die in der Erstlinientherapie mit dem Chemotherapie-freien Therapieregime Arsentrioxid in Kombination mit ATRA (all-trans-Retinsäure) behandelt wurden (2). Die Empfehlung zur...

NSCLC: Pembrolizumab zeigt bessere Wirksamkeit als Chemotherapie

NSCLC: Pembrolizumab zeigt bessere Wirksamkeit als Chemotherapie
© pure-life-pictures / Fotolia.com

Bei der Jahreskonferenz der Europäischen Gesellschaft für Medizinische Onkologie (ESMO) in Kopenhagen wurde die Veröffentlichung der Ergebnisse zweier bedeutender KEYNOTE-Studien bekanntgegeben. Beide Studien untersuchten den Anti-PD-1 (Programmed Cell Death 1 Protein)-Inhibitor Pembrolizumab (KEYTRUDA®) in der Erstlinienbehandlung von Patienten mit metastasierendem nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC).

Phase-II-Studie CABOSUN: Cabozantinib in der Erstlinie beim fortgeschrittenen Nierenzellkarzinom

Phase-II-Studie CABOSUN: Cabozantinib in der Erstlinie beim fortgeschrittenen Nierenzellkarzinom
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Aktuell wurden auf dem ESMO 2016 detaillierte Ergebnisse aus der randomisierten Phase-II-Studie CABOSUN bekanntgegeben (1). Die Studie untersuchte die Anwendung von Cabozantinib bei Patienten mit bisher unbehandeltem fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom (RCC), bei denen ein intermediäres oder hohes Risiko entsprechend den Kriterien des International Metastatic Renal Cell Carcinoma Database Consortium (IDMC) vorlag. In der CABOSUN-Studie zeigte Cabozantinib bei einer medianen...

GIST: Interview zu 15 Jahren Imatinib in Deutschland

GIST: Interview zu 15 Jahren Imatinib in Deutschland
@ cryonoid_media / Fotolia.com

Seit bald 15 Jahren ist Imatinib in Deutschland als einziges Imatinib-Präparat zur Behandlung von gastrointestinalen Stromatumoren (GIST)* zugelassen. Imatinib hat den Verlauf der Erkrankung GIST maßgeblich verbessert: Im Jahr 2000 betrug die mediane Überlebensdauer nach Diagnose 19 Monate (1) und erhöhte sich durch die Produkteinführung um das 2,5-Fache auf 4,5 Jahre (2). Während Glivec® als Originalprodukt in der Indikation GIST noch bis 2021...

19. Oktober 2016

Adenokarzinom des Pankreas: EU-Zulassung für pegyliertes liposomales Irinotecan

Adenokarzinom des Pankreas: EU-Zulassung für pegyliertes liposomales Irinotecan
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Die Europäische Kommission hat ONIVYDE® (pegyliertes liposomales Irinotecan), auch bekannt als nal-IRI oder MM-398, in Kombination mit 5-Fluorouracil (5-FU) und Leucovorin (LV) zugelassen zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit metastasiertem Adenokarzinom des Pankreas, deren Erkrankung nach einer Gemcitabin-basierten Therapie fortgeschritten ist (1). ONIVYDE® ist die erste und einzige zugelassene Behandlungsoption für diese Patientenpopulation...

Aktuelle Daten zu Lenvatinib und Eribulin

Aktuelle Daten zu Lenvatinib und Eribulin
© lom123 / Fotolia.com

Im Rahmen der DGHO-Jahrestagung wurden Daten zum Einsatz von Lenvatinib und Eribulin in verschiedenen onkologischen Indikationen präsentiert. Vorgestellt wurde u.a. ein Daten-Update der für Lenvatinib (Lenvima®) zulassungsrelevanten SELECT-Studie (1) beim Radiojod-refraktären, lokal fortgeschrittenen oder metastasierten differenzierten Schilddrüsenkarzinom (RR-DTC), die Lenvatinib mit Placebo verglich. Die Analyse der neuen Studiendaten erbrachte ein...

17. Oktober 2016

Onkologie/Hämatologie: Therapieoptionen entwickeln – Maßstäbe setzen

Onkologie/Hämatologie: Therapieoptionen entwickeln – Maßstäbe setzen
© Vasiliy Koval / Fotolia.com

Fortschritte in der Onkologie und Hämatologie haben zu einem verlängertem Überleben und einer besseren Lebensqualität zahlreicher Patienten geführt. So wurden im vergangenen Jahr in der Hämato-Onkologie drei innovative Therapieoptionen in der Europäischen Union (EU) zugelassen: Carfilzomib (Kyprolis®) (1), ein Proteasominhibitor der nächsten Generation zur Behandlung des rezidivierten oder refraktären multiplen Myeloms, Blinatumumab...

Schwer behandelbare CLL: Positives CHMP-Votum für Venetoclax

Venetoclax (Venclyxto®) hat vom Europäischen Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) die Zulassungsempfehlung zur Behandlung bestimmter Fälle der chronischen lymphatischen Leukämie (CLL) erhalten. Das positive Votum bezieht sich zum einen auf die Monotherapie bei Erwachsenen zur Behandlung einer CLL, die eine 17p‑Deletion oder TP53-Mutation aufweisen und die für eine Behandlung mit einem Inhibitor des...

Multiples Myelom: Den Patienten eine Therapiepause verschaffen

In den letzten Jahren hat sich die Erhaltungstherapie beim multiplen Myelom für immer mehr der neuen Substanzen etabliert. Da Patienten aber gerne auch einmal eine Therapiepause einlegen möchten, ist ein Therapieregime mit dem HDAc-Inhibitor Panobinostat von großem Vorteil, weil damit eine vergleichsweise lange therapiefreie Zeit erreicht wird, wie bei einem Satellitensymposium im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie