Donnerstag, 28. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Xospata
 

Medizin

Beiträge zum Thema: Onkologie

05. Dezember 2017

Dauerhaftes Ansprechen von genetisch veränderten Tumoren bei an Krebs erkrankten Kindern durch Larotrectinib

Dauerhaftes Ansprechen von genetisch veränderten Tumoren bei an Krebs erkrankten Kindern durch Larotrectinib
© Photographee.eu / Fotolia.com

Aktualisierte Daten des in Entwicklung befindlichen Krebswirkstoffes Larotrectinib (LOXO-101) aus der pädiatrischen Phase-I-Studie SCOUT (NCT02637687) wurden gerade auf einer pädiatrischen Konferenz der American Association for Cancer Research (AACR) vorgestellt. Larotrectinib wird derzeit in weltweiten Studien für die Behandlung von Krebspatienten untersucht, bei denen sich das Tropomyosin-Rezeptor-Kinase (TRK)-Gen genetisch verändert hat. Diese Veränderung des...

Ausbau der Stammzelltransplantation und Immunonkologie am Campus Großhadern

Ausbau der Stammzelltransplantation und Immunonkologie am Campus Großhadern
© crevis / Fotolia.com

Zum 1. Dezember 2017 hat Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Michael von Bergwelt den Lehrstuhl für Innere Medizin mit den Schwerpunkten Hämatologie und Onkologie an der LMU sowie die Leitung der Medizinischen Klinik und Poliklinik III am Klinikum der Universität München übernommen. Sein Vorgänger Prof. Dr. med. Wolfgang Hiddemann geht in Ruhestand. Der neue Ordinarius kommt vom Universitätsklinikum Köln, wo er zuletzt als Leitender Oberarzt der Klinik I...

Paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie behandeln – 10 Jahre Erkenntnisse und Fortschritt mit Soliris® (Eculizumab)

Patienten, die unter paroxysmaler nächtlicher Hämoglobinurie (PNH) leiden, können seit mittlerweile 10 Jahren von der Wirksamkeit des terminalen Komplementinhibitors Soliris® (Eculizumab) profitieren (1,2). PNH ist eine äußerst seltene, chronische und lebensbedrohliche Erkrankung, die durch die klinische Trias aus hämolytischer Anämie, Thrombophilie und/oder Zytopenie (Knochenmarksversagen) charakterisiert ist (3,4). Vor der...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie