Freitag, 15. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Canakinumab
 

Medizin

Beiträge zum Thema: Onkologie

24. Januar 2018

Forscher wollen Mechanismen der Metastasierung bei Brustkrebs erforschen

Wenn sich einzelne Krebszellen vom Tumor lösen und an anderen Stellen im Körper Absiedelungen bilden, sinken die Heilungschancen der Betroffenen erheblich, denn mobile Krebszellen sind aufgrund ihrer spezifischen Eigenschaften gegen eine Vielzahl von Wirkstoffen, insbesondere Chemotherapeutika, resistent. Wissenschaftler der Universitätsmedizin Göttingen wollen nun die molekularen Prozesse erforschen, die es den Brustkrebszellen ermöglichen, zu wandern. Diese...

Entzündungsfördernde Ernährung mit erhöhtem Darmkrebsrisiko assoziiert

Bei einer internationalen Studie wurde der Zusammenhang zwischen einer entzündungsfördernden Ernährung und dem Risiko für Darmkrebs untersucht. Des Weiteren sollte geklärt werden, ob dieser Zusammenhang stärker für Tumore mit niedriger oder hoher Immunreaktion war. Diese Ergebnisse zeigen, dass eine entzündungsfördernde Ernährung mit einem höheren Risiko für Darmkrebs zusammenhängt, der nur wenig Immunreaktion aufweist. Die...

18. Januar 2018

Hochrisiko-Melanompatienten: Pembrolizumab führte zu einer signifikanten Verbesserung des rezidivfreien Überlebens im Vergleich zu Placebo

Hochrisiko-Melanompatienten: Pembrolizumab führte zu einer signifikanten Verbesserung des rezidivfreien Überlebens im Vergleich zu Placebo
© fovito / Fotolia.com

Der PD-1 (Programmed Cell Death 1 Protein)-Inhibitor Pembrolizumab (KEYTRUDA®) hat in der Phase-III-Studie EORTC1325/KEYNOTE-054 den primären Endpunkt des rezidivfreien Überlebens (recurrence-free survival, RFS) erreicht. Die Studie untersucht Pembrolizumab als Monotherapie bei chirurgisch reseziertem Hochrisiko-Melanom. Laut einer Interimsanalyse und der Prüfung durch das unabhängige Datenüberwachungskomitee zeigte die adjuvante Therapie mit...

Gastroenterologische Onkologie: Daten bestätigen klinische Relevanz von Regorafenib und Sorafenib

Bayer präsentiert auf dem diesjährigen ASCO-GI-Kongress (2018 American Society of Clinical Oncology Gastrointestinal Cancer Symposium) neue Daten zu Regorafenib (Stivarga®) und Sorafenib (Nexavar®) bei fortgeschrittenem Leberkrebs, Kolorektalkrebs und Krebs der Gallenwege. Unter den präsentierten Daten sind Analysen der RESORCE-Studie bei hepatozellulärem Karzinom (hepatocellular carcinoma, HCC) sowie der LiverT-Studie beim HCC....

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie