Dienstag, 19. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 

Medizin

22. Juni 2012

ASCO 2012: Langzeitüberleben unter Vemurafenib und hohes Ansprechen auf Vismodegib

Auf dem diesjährigen Kongress der Amerikanischen Krebsgesellschaft (ASCO) in Chicago standen gleich zwei Medikamente gegen fortgeschrittenen Hautkrebs im Fokus: In der Indikation malignes Melanom wurden aktualisierte Daten zum Gesamtüberleben für den BRAF-Inhibitor Vemurafenib (Zelboraf®) präsentiert. Eine Studie mit dem Hedgehog-Signalweg-Inhibitor Vismodegib bestätigte dessen signifikanten klinischen Benefit für Patienten mit fortgeschrittenem...

Highlight Hämatologie vom ASCO 2012: Bendamustin plus Rituximab hat weniger Nebenwirkungen als CHOP-R bei indolenten und Mantelzell-Lymphomen und verdoppelt PFS

Die Kombination aus Bendamustin und Rituximab (B-R) verlängert bei Patienten mit indolenten oder Mantelzell-Lymphomen signifikant das progressionsfreie Überleben (PFS) und ist wesentlich besser verträglich als die Standardtherapie CHOP-R. Dies zeigen die erstmals vorgestellten Langzeitergebnisse einer randomisierten Phase-III-Studie der Studiengruppe indolente Lymphome (StiL). Unter B-R war das mediane PFS mit 69,5 Monaten mehr als doppelt so lang wie unter CHOP-R mit 31,2 Monaten (p

Fortgeschrittenes Rektumkarzinom: Wirkstoff-Kombination bei Radiochemotherapie vielversprechend getestet

Bei Patienten mit fortgeschrittenem Rektumkarzinom setzen Ärzte vor der Operation des Karzinoms oft eine Radiochemotherapie ein, um den Tumor zu verkleinern. Wie ein deutsches Forscherteam nun herausfand, reagiert der Tumor dabei eher auf eine Wirkstoff-Kombination als auf die bisher übliche Gabe eines einzelnen Medikaments. Über die Ergebnisse ihrer Studie mit mehr als 1200 Patienten berichten die Wissenschaftler aktuell in einer Online-Vorabveröffentlichung in The...

Ursache für Schmerz bei der Behandlung von hellem Hautkrebs

Salbe auftragen, Licht an, Licht aus – so leicht lassen sich verschiedene Formen von hellem Hautkrebs heilen. Allerdings leidet ein Großteil der Patienten an starken Schmerzen während der sogenannten Photodynamischen Therapie. Warum die Behandlung mit Salbe und Rotlicht so schmerzhaft sein kann, haben RUB-Forscher aufgedeckt. Sie identifizierten die beteiligten Ionenkanäle und von den Krebszellen ausgeschiedene Signalmoleküle. „Die Ergebnisse liefern...

Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen von Vemurafenib bei fortgeschrittenem Melanom

Der Wirkstoff Vemurafenib (Handelsname Zelboraf®) ist seit Februar 2012 zugelassen zur Behandlung von fortgeschrittenem Melanom, auch schwarzer Hautkrebs genannt. Er kommt für Erwachsene infrage, deren Melanom nicht operierbar ist oder Absiedlungen (Metastasen) gebildet hat und in deren Tumor ein bestimmtes Gen (BRAF-V600) verändert ist. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat den Zusatznutzen des Wirkstoffs...

20. Juni 2012

Aktuelle Überlebensdaten aus der Phase-II-Studie mit Brentuximab Vedotin bei Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem Hodgkin-Lymphom

The Takeda Oncology Company hat die aktualisierten Überlebensdaten aus der klinischen Phase-II-Studie zum Einsatz von Brentuximab Vedotin als Einzelwirkstoff im Anschluss an eine autologe Stammzelltransplantation (ASCT) bei Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem Hodgkin-Lymphom (HL) bekannt gegeben, die zeigen, dass nach 26,5 Monaten Follow-up das mediane Gesamtüberleben noch nicht erreicht wurde. Die Daten wurden auf einer Podiumspräsentation im Rahmen der...

EHA 2012: MDS-Patienten profitieren dreifach von Eisenchelat-Therapie mit Deferasirox

Beim diesjährigen 17. Kongress der European Hematology Association (EHA) in Amsterdam, Niederlande, wurden neue Studiendaten zum Überleben von transfusionsabhängigen MDS-Patienten mit Eisenüberladung vorgestellt. Eine aktuelle Studie von Delforge et al. belegt, dass unter Deferasirox das mediane Überleben bei MDS-Patienten signifikant verlängert werden kann (2): Eingeschlossen wurden 186 MDS-Patienten aus verschiedenen belgischen Zentren, 127 dieser...

Brustkrebs: Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde am 2. Juli

Brustkrebs ist in Deutschland die häufigste Krebserkrankung bei Frauen und die Diagnose ist schockierend. Der Verein Brustkrebs Deutschland e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, betroffene Frauen und Angehörige zu beraten und zu unterstützen. Der aktuelle Termin der kostenlosen ärztlichen Telefonsprechstunde von Brustkrebs Deutschland e.V.: Montag, 02.07.2012, 17.30 Uhr bis 19 Uhr Prof. Dr. Christoph Thomssen, Direktor der Frauenklinik im Universitätsklinikum Halle,

Metastasiertes Melanom: Positive Ergebnisse für die neuartigen BRAF- und MEK-Inhibitoren Dabrafenib und Trametinib

Ergebnisse des Phase III-Studienprogramms, in dem die Monotherapie mit den zielgerichteten Anti-Krebs-Substanzen Dabrafenib beziehungsweise Trametinib bei Patienten mit metastasiertem Melanom mit BRAF V600 Mutation untersucht wurde, stellte GlaxoSmithKline (GSK) kürzlich auf der Tagung der Amerikanischen Gesellschaft für klinische Onkologie (ASCO) in Chicago vor. Gleichzeitig wurden die Daten der Phase III-Studie für Trametinib im New England Journal of Medicine online veröffentlicht.

Erste zugelassene Medikation mit Pasireotid zur Behandlung von Morbus Cushing

Mit Pasireotid (SOM230, Signifor®) ist seit Ende April 2012 die erste medikamentöse Behandlungsmöglichkeit für Patienten mit Morbus Cushing, die nicht operiert werden können, oder bei denen eine Operation nicht erfolgreich war, EU-weit zugelassen. In der zulassungsrelevanten internationalen Phase-III-Studie, deren Ergebnisse auf einer Pressekonferenz in Nürnberg vorgestellt wurden, konnten die Wirksamkeit und Sicherheit von Pasireotid gezeigt werden...

18. Juni 2012

EHA 2012: Chronische myeloische Leukämie - Nilotinib baut seine Überlegenheit gegenüber Imatinib weiter aus

Ergebnisse des 3-Jahres-Follow up der ENESTnd-Studie (1), die beim 17. Kongress der European Hematology Association (EHA) in Amsterdam, Niederlande, vorgestellt wurden, belegen die signifikante Überlegenheit von Nilotinib, dem Tyrosinkinaseinhibitor (TKI) der zweiten Generation, gegenüber Imatinib in der Therapie von neu diagnostizierten Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie (CML) in der chronischen Phase. In der Studie erreichten nach drei  Jahren 73% der...

IQWiG nimmt bei Vandetanib von inhaltlicher Bewertung Abstand

In seinem am Freitag veröffentlichten Gutachten zur frühen Nutzenbewertung nimmt das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) für Vandetanib bei der Behandlung von Patienten mit medullärem Schilddrüsenkarzinom (MTC) von einer inhaltlichen Bewertung Abstand. Das Institut erkennt in der Konsequenz keinen Zusatznutzen an (1). Hersteller AstraZeneca hat in seinem Dossier die Daten der Zulassungsstudie zu Vandetanib (Handelsname Caprelsa®) ...

ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie