Donnerstag, 21. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Canakinumab
 

Medizin

Beiträge zum Thema: Zulassung

01. März 2018

Platin-sensitives Ovarialkarzinomrezidiv: Erhaltungstherapie mit Niraparib

Seit der Zulassung von Niraparib (Zejula®) im November 2017 kann allen Patientinnen mit rezidiviertem Ovarialkarzinom, die auf die Platin-basierte Rezidivtherapie angesprochen haben, eine Erhaltungstherapie mit dem PARP-Inhibitor angeboten werden. Die Bestimmung des BRCA-Mutationsstatus ist nicht notwendig. Ein Lunch-Symposium im Rahmen des 10. Kongresses für Gynäkologie und Geburtshilfe informierte über die Daten der Zulassungsstudie, aktuelle Auswertungen und...

ALL: Stellenwert der Pegaspargase in Behandlungsprotokollen von Kindern und Erwachsenen

Die akute lymphatische Leukämie (ALL) tritt als seltene Erkrankung in jedem Lebensalter auf – bei Kindern ist sie allerdings eine der häufigsten Krebserkrankungen. "Die Inzidenz fällt ab dem 5. Lebensjahr stark ab und hat weitere Inzidenzgipfel bei 50 und 80 Jahren", sagte PD Dr. Arend von Stackelberg, Berlin. Seit 1994 ist Aspargase ein bewährter Teil der antineoplastischen Kombinationstherapie bei ALL-Patienten. Im Dezember 2017 wurde Aspargase in...

Benefit und Verträglichkeit von Abirateronacetat beim Hochrisiko-mHSPC

Benefit und Verträglichkeit von Abirateronacetat beim Hochrisiko-mHSPC
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Männer mit neu diagnostiziertem Hochrisiko-mHSPC (metastasiertem hormonsensitivem Prostatakarzinom) können seit Ende 2017 auch mit Abirateronacetat (Zytiga®) plus Prednison/Prednisolon oder wie bisher üblich mit Docetaxel* – je in Kombination mit einer Androgendeprivationstherapie (ADT) – behandelt werden. Ein indirekter Vergleich der beiden Optionen, der kürzlich beim ASCO-GU$ in San Francisco vorgestellt wurde, liefert Hinweise...

Emicizumab erhält EU-Zulassung für Routine-Prophylaxe von Hämophilie A mit Inhibitoren gegen Gerinnungsfaktor VIII

Die Europäische Kommission hat Hemlibra®▼ zur Routine-Prophylaxe von Blutungen bei Menschen mit Hämophilie A und Inhibitoren gegen den Gerinnungsfaktor VIII (FVIII) für alle Altersgruppen zugelassen (1). Die Zulassung des monoklonalen, bispezifischen Antikörpers basiert auf 2 pivotalen Studien (HAVEN 1 und HAVEN 2), die zeigen, dass unter Hemlibra bei einmal wöchentlicher subkutaner Applikation deutlich weniger Blutungen auftreten (2,3).

28. Februar 2018

Aktuelle Highlights aus der klinischen Forschung

In Deutschland stehen aktuell 67 laufende – davon 41* offene – von Novartis Oncology unterstützte interventionelle klinische Studien zur Rekrutierung offen (1-3). In der Onkologie laufen vielfältige klinische Forschungsaktivitäten; die Hauptpfeiler bilden dabei zielgerichtete und immunonkologische Therapieansätze (2,3). Im Jahr 2017 nahmen deutschlandweit 2.488 Menschen** an derzeit noch laufenden oder bis Jahresende abgeschlossenen klinischen Studien von...

Atezolizumab zeigt beim mUC ein langes Ansprechen

Die Zulassung des PD-L1-Inhibitors Atezolizumab (Tecentriq®▼) (1) im September 2017 steht exemplarisch für den Beginn einer neuen Ära in der Behandlung des lokal fortgeschrittenen oder metastasierten Urothelkarzinoms (mUC). Denn die Krebsimmuntherapie ist der erste medikamentöse Fortschritt in dieser Indikation nach Jahrzehnten des Stillstands. Studiendaten belegen die hohe Wirksamkeit dieser Behandlungsstrategie: So überlebten Patienten, die Tecentriq®...

HSCT-Patienten vor CMV schützen: Letermovir in Deutschland auf dem Markt

Kürzlich wurde von MSD das Medikament Letermovir PREVYMIS(R)) in den deutschen Markt eingeführt. PREVYMIS(R), das von AiCuris erfolgreich bis zur klinischen Phase 2b entwickelt und im Jahr 2012 an MSD auslizenziert wurde, ist gerade von den regulatorischen Behörden in den USA und Europa zur Prophylaxe (Prävention) von Cytomegalovirus-(CMV)-Reaktivierungen und -Erkrankungen bei erwachsenen CMV-seropositiven (R+) Empfängern allogener hämatopoetischer...

mCRC: Vielversprechende Daten zur Zweitlinientherapie mit Aflibercept

In der Therapie von Patienten mit metastasiertem kolorektalen Karzinom hat sich das humane, rekombinante Fusionsprotein Aflibercept in Kombination mit FOLFIRI als wirksame Behandlungsoption nach Oxaliplatin-haltiger Vortherapie etabliert. Beim ASCO GI in San Francisco verdeutlichte Prof. Dr. Sebastian Stintzing, Ludwig-Maximilians-Universität München, erneut die Bedeutung von Aflibercept hinsichtlich Effektivität und Verträglichkeit. Bei Patienten mit metastasiertem...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie