Donnerstag, 28. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Canakinumab
 

Medizin

16. Januar 2013

Pixantron zur Behandlung des mehrfach rezidivierten oder therapierefraktären aggressiven B-Zell-Lymphoms verfügbar

Cell Therapeutics gab bekannt, dass Pixantron ab sofort in Deutschland zur Verfügung steht. Pixantron (Pixuvri®) stellt die erste in der EU zugelassene Therapie für erwachsene Patienten mit mehrfach rezidiviertem oder therapierefraktärem aggressiven B-Zell-Lymphom (NHL) dar. Pixuvri erhielt 2012 die bedingte Zulassung durch die Europäische Zulassungsbehörde (EMA) und ist das erste Medikament in der EU, das für diese Indikation zugelassen ist.

NHL: Bewährter Standard Rituximab auch in subkutaner Applikation wirksam und sicher

Der monoklonale Anti-CD20-Antikörper Rituximab (MabThera®) ist der unbestrittene Standard in der Therapie von Non-Hodgkin-Lymphomen wie des follikulären und des diffus-großzelligen B-Zell-Lymphoms. Die Rituximab-Behandlungskonzepte bei den malignen Lymphomen werden zudem stetig dynamisch weiterentwickelt. So sind aktuell bei der Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH) im Dezember 2012 in Atlanta die ersten Resultate der Phase III-Studie...

Projekt PREDICT: Auf dem Weg zur vorhersagbaren Krebstherapie

Krebsmedikamente auf der Basis von Proteinwirkstoffen gelten als vielversprechender Weg zur Bekämpfung bösartiger Erkrankungen. Doch ihre Entwicklung dauert oft viele Jahre, ist kostenintensiv, und wie das Medikament am Ende tatsächlich anschlägt, ist erst nach umfangreichen klinischen Tests abschätzbar. Wissenschaftler des Zentrums für Systembiologie der Universität Stuttgart und weitere Partner erarbeiten in einem vom Bundesministerium für...

09. Januar 2013

Neuroendokrine Tumoren vier Mal häufiger diagnostiziert als vor 20 Jahren

Am GEP-NET-Zentrum Universitätsklinikum Essen hat man sich auf seltene hormonproduzierende Tumoren spezialisiert. Diese entwickeln sich aus Zellen, die im Verdauungssystem, aber auch an anderen Stellen des Körpers vorkommen. Wichtig für den Therapieerfolg ist die richtige Diagnose und eine daraus abgeleitete spezifische Behandlung, die sich von der anderer Krebsarten unterscheidet. Das GEP-NET-Zentrum ist mit jährlich rund 300 Patienten eine der größten...

Weichteilsarkome: Pazopanib als neue Option für die Zweitlinientherapie

Etwa 40% aller neu diagnostizierten Weichteilsarkome metastasieren im Verlauf der Erkrankung. Daher besteht ein großer medizinischer Bedarf an neuen, aktiven Substanzen, betonte PD Dr. Sebastian Bauer, Essen, während eines Gemeinschafts-Satellitensymposium im Rahmen des DGHO-Updates in Hamburg. Pazopanib ist die erste Substanz, die in einer randomisierten Phase-III-Studie (PALETTE) eine klare Aktivität bei zum Teil stark vorbehandelten Patienten mit metastasiertem...

Überzeugende Studiendaten bestätigen innovatives Konzept: Erhaltungstherapie mit Pemetrexed beim fortgeschrittenen nicht-plattenepithelialen NSCLC

Vor rund einem Jahr wurde Pemetrexed für die Erstlinien-Erhaltungstherapie zugelassen bei Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem nicht-plattenepithelialen NSCLC, deren Erkrankung nach einer Platin-basierten Chemotherapie nicht unmittelbar fortgeschritten ist. Patienten können durch Weiterbehandlung mit Pemetrexed (im Anschluss an eine Erstlinientherapie mit Pemetrexed/Cisplatin) einen Überlebensvorteil erzielen, wie die Ergebnisse der PARAMOUNT-Studie...

ASH 2012: Phase-III-Studie mit Pomalidomid in Kombination mit niedrig-dosiertem Dexamethason belegt Wirksamkeit bei Patienten mit refraktärem multiplen Myelom, Effektivität von Lenalidomid in der Zweitlinientherapie bestätigt

Stark vorbehandelte Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem multiplen Myelom (rrMM) haben durch eine Behandlung mit Pomalidomid in Kombination mit niedrigdosiertem Dexamethason einen signifikanten Überlebensvorteil gegenüber Patienten, die eine Monotherapie mit hochdosiertem Dexamethason erhalten haben - dies zeigen auf dem diesjährigen Kongress der American Society of Hematology (ASH) vorgestellte Daten. Darüber hinaus wurden weitere Studienergebnisse zur...

ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie